comScore hat neue Zahlen zur Verbreitung von Smartphones in den fünf führenden europäischen Märkten (Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und UK) vorgelegt, die nicht sehr überraschen. Knapp 55% aller Mobiltelefone in diesen Ländern sind inzwischen Smartphones und dieser Zuwachs von 13 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr ging vor allem auf das Konto von Android- und iOS-Smartphones.

comScore: Smartphones in Europa – Entwicklung und Anteile

Das stärkste Wachstum bei der Smartphone-Verbreitung gab es in Spanien, dort stieg der Anteil der Smartphones an allen Mobiltelefonen im Oktober 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 14,8 Prozentpunkte von 48,4 auf 63,2% und damit auch den Spitzenplatz unter den fünf Ländern, gefolgt von UK (62,3%) und Frankreich (51,4%). Auf dem letzten Platz mit 48,4% landet Deutschland – trotz 14,2 Prozentpunkten Zuwachs.

comscore-eu5-oktober-2012-top-mobile-oems-uk

Weitere Zahlen hat comScore noch zum britischen Markt veröffentlicht, interessant sind hier die Hersteller-Zahlen: Auf dem ersten Platz landet hier Apple mit 28% Anteil, ein Zuwachs zum Vorjahr um 1,5 Prozentpunkte. Den zweiten Platz holt sich Samsung mit 24% und mit einem Zuwachs um 12,8 Prozentpunkte konnten die Koreaner im Vergleich zum Vorjahr RIM, HTC und Nokia abhängen, die alle drei im Vergleich zum Vorjahr verloren haben. Am deutlichsten verloren hat Nokia: um 8,1 Prozentpunkte auf 7,9% Anteil.

comscore-eu5-oktober-2012-operating-systems-uk

Bei den Betriebssystemen auf Smartphones hat auch bei den Briten das Google-System Android die Nase vorn: 46,6% im Vergleich zu 34,2% im Vorjahr, damit auch der größte Zuwachs und ein deutlicher Ausbau des Vorsprungs vor Apple. Apples iOS gewinnt auch hier 1,5 Prozentpunkte auf 28% – schließlich ist Apple der einzige Hersteller von iOS-Geräten, der Marktanteil von Hardware und System ist also immer gleich. Leicht gewonnen hat Microsoft von 2,6 auf 3,1%, was aber trotzdem nur für den letzten Platz gereicht hat. Dagegen schaffte es RIM bei den Betriebssystemen noch auf den dritten Platz mit 15,2% (-2,5) und auch Symbian hat den vierten Platz trotz eines deutlichen Verlusts um 10,8 Punkte auf 6,4% verteidigt.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • daniel

    trotz Rettungsschirm noch Geld für Smartphones ? Bestimmt Kreditfinanziert. Egal ich muss jetzt arbeiten.

Trackbacks & Pingbacks