Kantar Worldpanel hat Zahlen parat, die uns zeigen, dass iOS – zumindest aktuell – in den Vereinigten Staaten wieder leicht die Nase vorne hat vor Android. Das ist natürlich dem iPhone 5 geschuldet, welches dafür gesorgt hat, dass man seinen Marktanteil mit jetzt 48.1 Prozent gegenüber dem gleichen Quartal im Vorjahr mehr als verdoppeln konnte.

Dank iPhone 5: iOS in den USA wieder stärker als Android

Ganz anders hingegen Android: lag man hier 2011 im dritten Quartal bei 63.3 Prozent, ist man hier mit nun 47.7 nun deutlich zurückgefallen und liegt daher nun sogar wieder hinter dem iPhone bzw iOS. Wie gesagt sind das Zahlen für die Vereinigten Staaten und hier nimmt iOS in der Tat eine Sonderstellung ein, wenn man es mit dem Rest der Welt vergleicht. So ermittelt Kantar Worldpanel beispielsweise für Deutschland einen Android-Anteil von 73.9 Prozent, in Spanien liegt dieser Anteil sogar über 80 Prozent.

Das letzte Mal, dass in den USA diese Reihenfolge – iOS vor Android – herrschte, war in dem Quartal, in dem das iPhone 4S gelauncht wurde und so ist es nicht schwer, diesen Zusammenhang zwischen Marktstart und Marktanteil auch jetzt zu sehen. Natürlich haben viele iPhone-Fans abgewartet, um sich dann jetzt allesamt auf dieses neue iPhone 5 zu stürzen. Daher ist davon auszugehen, dass es sich hier wieder nur um eine Momentaufnahme handelt, die schon in der Abrechnung des nächsten Quartals wieder Android vorne sehen könnte. Je nach Stückzahlen, die LG und Google in Sachen Nexus 4 verschicken können, könnte allein das schon das Zünglein an der Waage sein. Dabei dürfen wir aber nicht vergessen, dass sich auch Microsoft mit Windows Phone 8 sicher wieder Stück für Stück in den Markt hineinkämpfen wird. Ob sich der Windows Phone-Kunde dann eher am Marktanteil Apples oder Googles bedient, bleibt noch abzuwarten.

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Android: In den USA von Apple wieder überholt – wegen iPhone 5