Ja, DDR2 und DDDR3 Arbeitsspeicher fuer Net- und Notebooks ist zur Zeit sehr guenstig zu haben und nein, ich weiss nicht wie lange das noch so bleiben wird. Auch wenn die Lager nach den Aussagen meiner Informanten aus der Speicherindustrie relativ gut bestueckt sind, so rechnen viele mit einem Anstieg der Preise in den naechsten Wochen. Toshiba, einer der weltweit groessten Zulieferer fuer Speichermodule, hat zur Zeit groesste Probleme seine Komponenten auszuliefern und somit duerften die zur Zeit extrem niedrigen Preise fuer SODIMM Module bald Geschichte sein.

Ein Kingston DDR2 Modul kostet bei Amazon zur Zeit ca. 24 Euro inkl Versand. Beachtet hier bitte, dass ihr dies nur in Netbooks mit den Intel Atom N270, N280, N450 und N470 nutzen koennt.

>> Kingston 2GB DDR2 SODIMM bei Amazon <<

DDR3 Module sind sogar noch guenstiger und fuer 2GB muesst ihr keine 20 Euro mehr hinblaettern (u.a. fuer Intel Atom N455, N475, N550 und N570). Das 4GB Modul (laeuft wunderbar in Netboooks mit AMD Fusion, sprich der C-50 CPU) kostet knapp unter 40 Euro.

>> Kingston 2GB DDR3 SODIMM bei Amazon <<

>> Kingston 4GB DDR3 SODIMM bei Amazon <<

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • animatio

    alle aktuellen nachrichten sagen, dass die erdbeben in japan schnell steigende preise zur folge haben werden.

  • ankas

    könnte man eigentlich so ein 4gb ddr3 modul auch zum aufrüsten eines der demnächst erscheinenden Windows tablets nutzen? Z.B: dem Fujitsu Stylistic q550 oder MSI windpad?

Trackbacks & Pingbacks