Unser Team vor Ort in Taipei hat nicht die Kilometer gezählt, die sie durch die Messehallen der Computex 2013 zurück gelegt haben – das wäre vielleicht eine Idee für die nächste Messe – aber aus den unzähligen ausgestellten Tablets, Ultrabooks, Smartphones und Zubehör haben sie das Beste zusammen gestellt. Diese Zusammenstellung präsentieren euch Nicole und Sascha in der „Mobile Geeks Best of Computex 2013 Awards Show“.

Die Mobile Geeks Best of Computex 2013 Awards Show

Schaut es euch an oder scrollt etwas runter, falls ihr nur nachlesen wollt, welche Produkte uns am besten gefallen haben.

Best Ultrabook

Das beste Ultrabook der Computex stammt von Sony: das Vaio Pro 11. So ein wenig scheint sich Sascha verliebt zu haben, wenn man ihn so bei der Vorstellung dieses flachen und leichten Ultrabooks sieht.

Best Smartphone

Das beste Smartphone der Computex ist das 5.7inch-Phablet Acer Liquid S1. Das Phablet überzeugt nicht nur durch Leistung, sondern vor allem auch durch den Preis. Direkt vor Ort haben wir es schon mit dem Samsung Galaxy Note 2, dem HTC One und dem Samsung Galaxy S4.

Best Tablet

Das beste Tablet der Computex 2013 ist das Asus Transformer Pad Infinity. Das auf der Nvidia Tegra 4 Plattform basierende Tablet kommt wie sein Vorgänger im 10.1-inch-Format daher, aber mit einer deutlich gesteigerten Auflösung auf 2560×1600 Pixel.

Best Accessory

Das beste Stück Zubehör ist das InkCase für iPhone 5, Galaxy Note 2 und Galaxy S4. Dieses Case schützt nicht nur das Smartphone, es besitzt auch ein E-Ink-Display auf der Rückseite. Ob man dort nun aktiv seinen Twitter-Feed darstellen möchte oder kurz vor dem Schlappmachen des Akkus noch schnell einen Umgebungsplan darauf abbildet, es ist auf jeden Fall das beste Accessory der Show.

Best Innovation

Das Asus Transformer Book Trio ist das innovativste Produkt der Show. Convertibles, Tablet und Notebook in einem, sind schon ganz nett, aber Asus setz hier noch einen drauf: Notebook, Tablet und Desktop soll das Transformer Book Trio sein und es besteht streng genommen auch aus zwei Rechnern. Das Android-Tablet mit Intel Atom Prozessor wird beim Anstecken ans Tastatur-Dock zum reinen Display für den Haswell Core i7 im Dock. Das Tastatur-Dock arbeitet auch ohne das Tablet, man kann direkt ein normales Display anschließen und hat so einen vollwertigen Desktop-Rechner.

Most Innovative Company

Best Tablet, Best Innovation – keine Frage, der Most Innovative Company Award geht folgerichtig ebenfalls an Asus.

 

notebooksbilliger.de

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • CaiBo

    Naja das Infinity als bestes Tablet zu betiteln?! Ich weiß nicht. Außer einem kleinen Upgrade zum alten Infinty bietet es nichts wirklich neues. Die gleiche Displayauflösung gabs auch schon beim Nexus 10.
    Für mich ist das Asus Memo Pad HD 7 das beste Tablet. Ganz einfach weil das Pries- /Leistungsverhältnis unglaublich gut ist.

Trackbacks & Pingbacks