Der Tablet-Markt bleibt weiter interessant und auch DigiTimes beteiligt sich mit eigenen Analysen an den Vermutungen zur weiteren Entwicklung. Wenig überraschend und übereinstimmend mit allen anderen Analysten sieht auch DigiTimes Apple weiterhin als beherrschenden Spieler auf dem Markt – auch wenn der Marktanteil wohl sinkt, dominiert Apple mit dem iPad so stark, dass es noch einige Quartale mit dieser Entwicklung brauchen wird, bis Apple die Spitzenposition verlieren würde.

Digitimes erwartet starkes Wachstum im Tablet-Markt für das vierte Quartal 2012

Von 15 auf 22 Millionen Stück soll die Zahl der ausgelieferten iPads vom dritten zum vierten Quartal dieses Jahres steigen – die Zahl der ausgelieferten Tablets anderer Systeme soll in diesem Zeitraum von 8,7 auf 18,9 Millionen Stück steigen. DigiTimes erwartet aufgrund ihrer Informationen, dass Apple weiterhin die Nummer 1 der Tablet-Anbieter bleibt, gefolgt von Amazon und Google. Direkt auf dem vierten Platz soll im nächsten Quartal Microsoft mit seinem Surface liegen und erst auf Platz 5 Samsung, danach sollen Barnes & Noble, Asustek, Lenovo und Acer folgen.

Bei den Prozessoren für Tablets soll es Intel erstmals in die Top Ten schaffen – dank entsprechender Windows 8 Tablets, Texas Instruments soll es wieder auf den zweiten Platz schaffen, NVIDIA auf Platz drei. Foxconn soll der größte Tablet-Hersteller werden, was nicht überrascht, schließlich stellen sie für Apple die iPads her. Auf den folgenden Plätzen sollen Quanta Computer, Pegatron Technology, Wistron und Compal Electronics landen.

Vergleich Ausgelieferte Tablets (Daten: DigiTimes)

Klick für größere Ansicht

Insgesamt rechnet man für das gesamte Jahr 2012 mit 104 Millionen ausgelieferten Tablets, was einem Plus von 64% im Vergleich zu 2011 bedeuten würde. Von den 104 Millionen Tablets sollen 63% – gut 65,5 Millionen Stück – das Apfel-Logo tragen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks