Während viele noch auf die Freigabe ihrer Reservierung warten, wurde Mailbox von Dropbox gekauft. Die Erfahrung des Dropbox-Teams und die Ressourcen des Unternehmens könnten dafür sorgen, dass die ausstehenden Reservierungen jetzt schneller abgearbeitet werden.

Dropbox kauft Mailbox

Im Dropbox Blog wird erläutert, welche Gemeinsamkeiten beide Unternehmen hätten und warum beide Dienste perfekt zusammen passen sollen: Sie würden beide das Leben leichter machen und helfen „versteckte“ Probleme des Alltags zu lösen. Vor allem dürfte das Mailbox-Team von der Erfahrung und der vorhandenen Technik bei Dropbox profitieren, immerhin hat der Cloud-Dienst schon eine ziemlich lange und erfolgreiche Zeit hinter sich. Die Verknüpfung beider Dienste ergibt an vielen Stellen sicherlich sowohl für den Betreiber als auch den Nutzer Sinn.

Und mit etwas Glück geht es jetzt nicht nur schneller mit der Freischaltung, sondern auch mit der Unterstützung weiterer Maildienste und Betriebssysteme.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks