Uhren, Armbänder und Brillen mit Computer-Technik sind ja ganz nett, aber bei Durex will man noch tiefer gehen: Fundawear. Unterwäsche, in denen per Smartphone zu steuernde Technik steckt – der Zweck dürfte klar sein.

Durex mischt mit beim Wearable Computing

„Durex Fundawear – Touch over the Internet“ heisst der offizielle Trailer zu diesem Projekt und wie das funktionieren soll, ist in dem Video auch gut zu sehen.

Um den „ultimativen Genuss“ und die „Zukunft des Vorspiels“ soll es sich bei Fundawear handeln. Natürlich gibt es bereits Sexspielzeug mit Fernbedienungen und Cybersex-Anzüge wurden auch schon als Prototypen gezeigt, ich wüsste gerade aber nicht, dass solche Anzüge schon auf dem Markt wären. Es erscheint ja auch logisch, dass sich ein Kondomhersteller mit diesem Thema beschäftigt: Beim virtuellen Sex braucht man schließlich keine Gummis, das ist ganz eindeutig eine Absatzlücke für das Unternehmen ;)

Aktuell ist das alls noch im Versuchsstadium bei Durex Australien und Australier können sich derzeit auch bei Facebook um einen Test der Fundawear bewerben. Zu gewinnen gibt es neben der Fundawear und Bargeld auch den Aufenthalt in zwei Zimmern in einem 5-Sterne-Hotel für den Test. Klar, Doppelzimmer würde für einen solchen Test natürlich keinen Sinn ergeben.

Ich bin ja mal gespannt, ob es diese Unterwäsche wirklich geben wird und wie gut sie sich verkauft – Fernbeziehungen werden ja nicht seltener. Andererseits haben Fernbeziehungen früher auch irgendwie funktioniert. Hoffen wir, dass die Server des Systems immer gut gesichert sind und wer weiss, vielleicht sehen wir in Zukunft ganz viele glückliche Menschen in der U-Bahn… ;)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Norbell

    Die Idee ist genial. :)
    Ich fände es allerdings iwie lustig wenn irgend ein Hacker das System sich unter den Nagel reißt und anschließend alle Leute in seiner Umgebung glücklich macht. :D Vorausgesetzt alle tragen diese Unterwäsche. ;)

    • gast

      genau das ist auch mein lustiger gedanke zum totlachen^^ aber lustige idee vorallem für pärchen die sich mal länger nicht sehen

  • ausweichschraube

    Super Sache!

    Wäre irgendwie witzig, wenn man morgens nicht nur sein Smartphone und oder Tablet vom Ladegarät abzieht, sondern auch die Unterhose … =)

    Man sollte aber daran denken, die App zu verstecken, wenn man den Kollegen sein neues Smartphone zeigt und die eigenen Frau gerade heute “auf Empfang” ist … =D

    P.S. Solche Artikel sind übrigens bestens geeignet, um die geneigten Leser ins Wochenende zu schicken! Mehr davon!

Trackbacks & Pingbacks