3248302654 3742ac99ef t Eee PC 1000HE   Erste Eindruecke vom Atom N280Ok Joanna, ich gebe es offiziell zu.. Ich hasse dich! Da renne ich echt 4 Stunden durch Taipei und klopfe meine Stellen ab (mein Budy bei ASUS ist immer noch im Neujahrs-Urlaub) und die Netbook Queen (Twitter) hat den Eee PC 1000HE bereits auf dem Schreibtisch. GRRRRR!^^
Sei es drum, das schoene am Bloggen ist ja, dass wir im Gegensatz zu professionellen Journalisten wie Hayo Lücke von Onlinekosten.de, Backlinks auf die Quelle setzen und natuerlich den Content der Kollegen umarmen, anstatt ihn zu verwursten und als eigenes Werk zu praesentieren. Lasst uns also mal schauen, was Joanna fuer erste Eindruecke gewinnt:

Joanna beschreibt das neues Keyboard als eine der fundamentalen Verbesserungen, ja es sei ein Unterschied wie Tag und Nacht, im Vergleich zum “alten” Tastenbrett der 1000er Serie. Gute Arbeit ASUS, ihr habt da definitiv an den Schwachstellen gearbeitet und diese – zumindest bei der Tastatur – ausradiert.

3248302654 3742ac99ef Eee PC 1000HE   Erste Eindruecke vom Atom N280

Tastatur hin oder her, wie schaut es mit der CPU und dem Chipsatz aus?

Intel Atom N280 und GN40. Das ist also die Plattform, die Intel ins Rennen gegen Nvidia Ion und VIA VX800 schickt, zumindest bis Pineview vor der Tuer steht.

Joanna hat schnell ein paar erste “quick’n dirty” Benchmarks mit Geekbench gefahren und kommt zu einem vorhersagbaren Ergebnis. Der hoher getaktete FSB gibt hier nen kleinen Performanceschub, aber natuerlich nichts, was uns die Schuhe ausziehen wuerde.

Ich hoffte ja auf die gesteigerte Grafikperformance und da wird sie sicherlich im ausfuehrlichen Test drauf eingehen. Die Onboard Grafikkarte hat ja immerhin einen mehr als 50% gesteigerten Takt und der wird definitv nen netten Boost fuer ein paar Grafikbenchmarks und Spiele geben (1080p scheint immer noch ein kleines Problem zu sein.
Persoenliche Prognose

Evolution statt Revolution. Ich denke das beschreibt ganz gut, was ASUS  mit dem 1000HE geschaffen hat. Sinnvolle Verbesserungen (Keyboard) und ein Kampfpreis werden den Eee PC 1000HE zu einem Bestseller machen und in die Top 5 der Verkaufscharts fuer 10.2 inch Netbooks schiessen. Ein solides und sinnvolles Update, zu dem man ASUS nur gratulieren kann.

Ausfuehrliche Infos, ein erstes Video und Joannas persoenliche Eindruecke findet ihr auf Laptopmag

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Ben

    einfach nur herrlich der Seitenhieb an Herrn Luecke… Sascha mach weiter so!

  • KalvinKlein

    Den Ärger kann ich nachfühlen… So ein Mist schon wieder mal schneller gewesen diese Amis… :) Da läuft man sich ein Bär und dann das…
    Das E steht dann wohl für Evolution.. Die 40-50 Punkte mehr im Benchmark waren klar bei dem kleinen Takthüpfer… Die Tastatur bringt den Asus wieder zurück ins Gespräch… Solange keine 1080p Beschleunigung im Grafikchip drin sind wird sich da nix tun… Ist ja nicht weiter schlimm über den Sinn solche HighEnd Sachen auf einem 10″er Abzuspielen kann man sich streiten.. Ich finde 720p ausreichend…. Der Knackpunkt ist hält der Akku auch solange wie versprochen..
    Ist das Touchpad auch verbessert worden… Na ja ein Paar Punkte die Du uns dann hoffentlich exklusiv nahebringen kannst….

    Weiter so mit der Berichterstattung aus Taipeh… Schöne Grüsse aus dem Nebelland …

  • Blue Jack

    Wann kann man die deutsche Version käuflich erwerben?
    Warum werden die allermeisten Netbooks mit einer spiegelnden Oberfläche versehen?

    • Matze

      Bluejack…..Wann kann man die deutsche Version käuflich erwerben? => demnächst
      Warum werden die allermeisten Netbooks mit einer spiegelnden Oberfläche versehen? => weil`s schöner ist…

      ui, und jetzt ducken ;-)

  • shiru

    die Tastatur ist echt der Hammer und der Akku sowieso. wenn das Teil in D für unter 400€ zu haben ist, kann sich der NC10 richtig warm anziehen.

  • Sascha

    @Ben

    ich denke der Hayo weiss einfach noch nicht genau, wie das Internet heute funktioniert. Bist du aktiv in diesem Medium, kannst Du dich nicht verstecken. Onlinekosten.de ist neben dieser IT-Times.de Lachnummer aus Muenster, der mit Abstand groesste deutsche Contentverwurster, der nicht auf seine Quellen linkt… Nein, mit internen Links soll der User moeglichst lange auf der Seite gehalten werden und moeglichst keine weiteren Informationen von externen Quellen erhalten.

    Ich habe gestern eine halbe Stunde recherchiert und inzwischen ein gutes Dutzend Artikel von Onlinekosten.de entdeckt, in denen bewusst die Quelle verschwiegen wird. Das ist natuerlich Kalkuel, genauso wie mein kleines Feature zum Onkel Hayo jetzt.

    Der Unterschied ist aber dennoch gewaltig. Ich moechte kooperieren mit den Quellen, Hayo sich davon separieren. Hayo ist Vergangenheit, Backlinks und Blogs die Zukunft. Ich denke das merkt Onlinekosten.de auch anhand des Traffics, denn ich war echt schon erstaunt, wie wenig Leser die haben fuer so eine grosse Publikation mit derartigen Mitarbeiterzahlen.

    Immerhin hat Onlinekosten.de ja auch seinen eigenen Wikipedia Eintrag:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Onlinekosten.de

    How low can you go? Unbedingt mal die Diskussionen verfolgen, wer diesen Wikipedia Eintrag erstellt hat… Jaja, Proxy nutzen will gelernt sein.

    Alles halb so schlimm aber nun bloggt der Hayo auch noch auf meinem ehemaligen Lieblingsblog (solange Robert es betrieb) Basicthinking.de und konterkarriert damit seine Email.

    Ich weiss noch nicht ob ich “Viva la Presstitution” oder “Happy Blog Slutting” rufen soll ;)

    Sorry fuer die Offtopic Nummer, aber ich denke ich musste da ein wenig mehr Informationen zu den Machenschaften von Onlinekosten.de und dem Hayo Luecke geben. Ich hoffe ja immer noch einmal in so einem Blogbashing Wettbewerb involviert zu werden. Loic und Michael Arrington sind da meine absoluten Vorbilder.. Nach der Le Web 08 haben die beiden sich zurecht mal so richtig gefetzt. Fuer die einen Kindergeburtstag und Popcorn Party, fuer mich gehaltvoller Content, denn es sagt auch immer ne ganze Menge ueber die Person aus (siehe auch Hayos Email an mich)

    Zurueck zum Thema:

    Eee PC 1000HE. Wer mit dem Design klarkommt, ein absoluter Kauftipp von mir!
    Sinnvolles Upgrade der bestehenden Plattform und ein Hammer Preis!!!!

  • Koolshen

    Das Teil soll erst in der zweiten Hälfte 2009 in den USA erscheinen, so gesehen wird es wohl in D noch etwas länger dauern.

  • Koolshen

    Sorry, zweites Quartal natürlich!

  • Björn

    Danke für den Artikel. Nur Dein ständiges gebashe nervt langsam echt. :

  • Felias

    @Sascha:

    Hier ist ein Satz nicht ganz vollständig:

    “(1080p scheint immer noch ein kleines Problem zu”

    … sein? ;-)

  • Sascha

    @Bjoern

    dann lies es einfach nicht :) Ich hab nicht vor hier der Gandhi unter den Techbloggern zu werden. Dazu passieren einfach zuviele unglaubliche Dinge

  • shiru

    bzgl. Verfügbarkeit:
    auf http://www.bhphotovideo.com steht “February”
    und auf http://www.dz-tech.com steht “PRE-ORDER ETA: 02/16/09″

    wie man sehen konnte, sind die neuesten ASUS-Modelle S101 oder 1002 relativ zeitnah auch in D erschienen.
    der 1000HE ende März ist wohl realistisch…hoff ich zumindest

  • animatio

    man kann nur bestätigen: die 904er/1000er serie ist äusserst robust. (rucksack) was ich persönlich sehr schätze ist, dass das notebook ein absult stabiles display hat, das weit geöffnet werden kann (winkel auf’m schoss) und im offenen zustand eine absulut stabile einheit mit chassis bildet und so einhändig wie eine art offenes tablet gebraucht werden kann. da wackelt absolut nichts und die ergonomie der gewichtsverteilung stimmt auch (dh es ist gut ausbalanciert). übrigens noch ein kleiner tipp am rande, wer das display ab und an heller benötigt, kann das mit dem ursprünglich für originalen 700er/900er serien entwickelte eeectrl utility tun. ergibt fast doppelte maximalhelligkeit. gut zu wissen für den ausseneinsatz.

  • Riddschie

    Gut, war klar dass der N280 nur eine Evolution ist – aber immerhin…

    Wie war das? Damit der Nutzer einen Gewindigkeitsschub merkt, bedarf es einer 30% Leistungssteigerung? So ähnlich zumindest.

    Interessant dazu auch der Artikel auf Engadget zu den Ion-Testgeräten.
    Nvidia spricht von einem 12% höheren Energieverbrauch. Die Tester eher von 50%.

    Das ist natürlich sehr heftig!!! :-(

  • Britney

    Tja Herr Pallenberg :) auf emails kann man nicht verlinken… die Brille von Hayo sagt alles. Was ne “geile” Sau. Ich bleib meinem Blog treu *umarm*

  • bla

    schönes gerät. hoffentlich gibt es wieder eine weiße version. was den ion betrifft: erstmal abwarten. als mobilgerät halte ich den nach ersten aussagen für unnötig, aber das erste ion-gerät war ja auch kein netbook ;) als mediaplayer schön, bei einem netbook will ich aber weder spielen noch 1080p schauen, sondern möglichst lange mobil ein wenig arbeiten können.

  • Björn

    @Sascha: Ich überlese es in Zukunft. An Deiner Stelle würde ich es sowieso ignorieren oder es wie die Chinesen halten: Kopiert werden ist die größte Ehre. ;)

    Ich hoffe nur dass er nicht irgendwann mal eine Abmahnung hagelt wg. Verletzung des Persönlichkeitsrechts oder so. Bei Klarnamen ist die deutsche Rechtsprechung ein Minenfeld.

    Back to Topic.

  • Sascha

    @Bjoern

    da bin ich zu sehr Idealist und die Persoenlichkeitsrechte… Nope. Onkel Hayo ist ne oeffentliche Person und das Interesse der Oeffentlichkeit an diesem Schauspiel ist hoeher zu bewerten, als das Persoenlichkeitsrecht.

    Um ganz sicher zu sein, habe ich aber inzwischen schon nen Server im Amiland angemietet, damit ich mir solche Gedanken gar nicht mehr machen muss :)

    Es gibt in D eine ganze Menge aufzuarbeiten, denn diese Kultur der Contentverwertung ohne Quellennennung ist einfach nur aetzend.
    Steter Tropfen hoehlt den Stein, denn ich weiss, dass ich zumindest moralisch auf der richtigen Seite stehe und Hayo, diese Onlinekosten.de Kiste und Leute, die sich aehnlich verhalten, auf dem Abstellgleis der Geschichte.

    Wie gesagt, in Deutschland dauert das einfach ein wenig laenger, bis es begriffen wird. Dennoch ist es schoen zu sehen, wie nach der BT Uebernahme getrommelt wurde… Vom deutschen Techcrunch ist die Rede und was weiss ich nich alles. Ich kann ja wirklich nich auf den Arrington aber der Vergleich, dieser Anspruch und diese Vision finden sich auch in dieser arroganten Antwortemail wieder. Ich fuerchte, die sitzen einfach schon zuviele Jahre in ihrem Mikrokosmos und sind einfach blind geworden fuer die Dinge, die da draussen abgehen.

    Die Blogosphaere hat durchaus einen dynamischen Selbstreinigungsprozess aber mir kommt das kalte Kotzen, wenn ich sehe, dass nun so einer auf dem einflussstarken BT Blog loslegt. Der Hayo wurde ja nahezu hinter feindlichen Linien abgeschmissen und kaempft sich nun nach vorne durch… Aber nicht mit mir ;)

  • DerGast

    Schlimmer als die Quelle nicht anzugeben finde ich Inhalte dreist 1:1 zu kopieren und den Dreck dann als sein eigen zu verkaufen.
    Zum Glück gibt es Google und die Möglichkeit ganze Textblöcke zu suchen ;-)

  • Jay

    Langsam geht’s wieder los mit dem “jede Woche ein neues Netbook”-Rhythmus. :-)

    So, jetzt warte ich nur noch auf die News “ARM-Netbook mit angepasstem Ubuntu für 150 Euro im Laden”. ^^ Gibt’s zu dem Pegatron schon Neuigkeiten oder wisst ihr etwas, was noch nicht veröffentlicht werden darf (ja oder nein genügt da ja schon *g*)?

  • thft

    Was soll an dieser Tastatur so toll sein?

  • http://netbooknews.de Pialo

    Wie siehts aus mit der Akkulaufzeit, BT, Preis und Verfügbarkeit in DE?

    Lg,
    Pialo

  • Riddschie

    Dass die neue besser als die alte Tastatur ist, ist toll…. ;-)

  • Pingback: Joanna testet Eee PC 1000HE | EEE-PC.de :: Deutschlands EEE-PC Community

  • boncha

    “Was soll an dieser Tastatur so toll sein?”

    – Neues Design, z.B. rechte Shifttaste wurde verschoben und ist jetzt gut erreichbar.
    – Ähnlich wie die MacBook Tastaturen und die sind die Elite was schreibkomfort angeht.

    Öh ja, das wars auch schon. Kurz zusammengefasst, aber viele Änderungen.
    Probiers selbst aus, wenn der 1000HE raus ist, ich erhoff mir sehr viel.

    Aber wahrscheinlich werd ichs mir trotzdem nicht kaufen, abgesehn davon, dass ich erst mal wieder sparen müsste, hab ich noch mein eee901 und warte lieber auf die next generation, statt die next evolution :D

  • smAugGerUS

    Hallo Leutz,

    hier auf Heise.de ein paar news zur Akku Laufzeit:

    http://www.heise.de/newsticker/Asus-kuendigt-Netbook-mit-9-Stunden-Akku-Laufzeit-an–/meldung/126874

    9,5h soll der akku laufen, das erinnert mich an die energizer werbung mit dem hasen, er läuft und läuft und läuft :)

    Gute Nacht!

  • corlo

    Dein Drama-Queen-Gebashe nervt langsam Sascha, du bist einer der Blogger, die denken auf einen hohen Ross zu sitzen. Ich habe kein Problem damit nur auf die (wesentlich schnelleren) zwei englischen Blogs umzusteigen, solange ich nicht dein Gekeife mitlesen muss.

    Man liest ja von dir auch nicht, dass du jede zweite News von engadget abschreibst. Wieso sollten das andere tun? Diese Regel gibt es schlicht nicht. Oder hast du mal Hardware-Seite von PC-Seiten her Quellen anzeigen sehen? Das tut man bei wissenschaftlichen Arbeiten und bei strittigen Punkten, genauso wie es Hayo dir auch erklärt hat.

    Lern ein wenig die Grundlagen.

    Gruß
    Ein eeepcnews-Leser seit den Anfangstagen

  • Sascha

    @Corlo

    hoho jede 2. News von Engadget. Vielleicht solltest Du mal schauen, welches deutsche Blog am haeufigsten von Engadget gefeatured wird. Yep, das liegt sicherlich daran, dass die englischen Blogs soviel schneller sind… dann bleib bitte da…

    Denn zum Thema Grundlagen, Bloggen und Quellenangaben, sitzt du zusammen mit dem Hayo in der Hoehle der Ahnungslosigkeit :)

    Leider raffen es in Deutschland noch recht wenige, wie das Internet funktioniert. Ein Grund auch fuer die sensationell erfolgreichen Inet Startups aus Deutschland. Stur, besserwisserisch und bloss nix dazulernen sind nicht unbedingt die Attribute um mit den Valley Boys oder Asien konkurrieren zu koennen.

    Mit ist absolut bewusst, dass Techblogging in Deutschland, ja generell professionelles Blogging (und damit meine ich, dass Profis zu dem spezifischen Thema bloggen und sich letztendlich davon ernaehren koennen) um locker 2-3 Jahre dem weltweiten Standard nachhinkt…

    Videoblogging, Bloguebergreifende Podcasts und Livestreams? Dann mach dich mal auf die Suche und du wirst wissen, was fuer eine Wueste das hier ist.

    Klar provoziere ich und klar bin ich durchaus polemisch, aber eines bin ich sicherlich nicht, jemand der seine Meinung alle paar Minuten aendert. Einmal Journalist, einmal Blogger, das gibt es hier nicht. Ich vertrete ehrlich und offen meine Meinung und in diesem Falle bin ich mehr als sicher, dass ich 100% richtig liege.

    Da machen mir auch so haltlose Argumente, wie ich wuerde andauernd von Engadget abschreiben ueberhaupt nix aus. Gib auf Engadget Eeepcnews.de und Netbooknews.de ein und du siehst wie der Hase laeuft.
    Rate mal, warum wir da mit Abstand das am haeufigsten genannte deutsche Medium sind?

    Richtig, weil meine Blogs so tierisch deutsch und so irre am Content verwursten sind.

    Mensch, wacht endlich mal auf. Deutschland ist keine Insel des Wissens, welche umspuelt wird von einem Meer der Ahnungslosigkeit. Und verdammt nochmal, macht 3 Kreuze in den Kalender, dass dies mal einer oeffentlich ausspricht und versucht eine Diskussion in den Gang zu bekommen.

    Diese fuehre ich auch gerne persoenlich mit jedem, wenn wir uns ueber den Weg laufen. Cebit waere ein passender Zeitpunkt oder die republika in Berlin, oder das mobile camp in Dresden.
    Diskussionen sind wichtig!

  • bla

    schade, dass du es überhaupt nötig hast, deine arbeit hier so darzustellen wie du es tust. halte ich für unnötig. ich will hier nichts über dich und deine meinung lesen, sondern über netbooks. alles andere ist way too off-topic. ausserdem ist das hier auch nur *ein* blog von vielen – wer nur eine quelle nutzt, ist selber schuld. dass es unterschiede in der qualität gibt, ist klar und jeder sollte sich sein eigenes bild machen, welcher blog oder welche newsseite er für ausreichend informativ hält. dies sollte nicht durch die meinung des bloggers verfälscht werden.

  • Sascha

    @Bla

    bei aller Liebe, was Du willst geht mir sowas von am Arsch vorbei :)
    Sorry, dass ich das einfach mal so direkt sage aber das ist hier immer noch mein Blog und ich lege den Content fest. Das wird sich nicht aendern. Ich will dir damit auch nicht boese an die Karre treten, aber ich blogge und das ist sehr persoenlich. Ich blogge keine ellenlangen Testberichte runter sondern lasse die Leser an meinen Erfahrungen und natuerlich auch zu einem Teil an meinem Leben teilhaben, welches zur Zeit naemlich nur vom bloggen bestimmt ist.

    Ich wuerde niemals fuer mich in Anspruch nehmen, die Nummer 1 Seite zu haben zu diesem Thema oder der Netbook King zu sein, lass andere, berufene Blogger sich darueber ein Urteil bilden und vor allen Dingen die Leser hier.

    Es gibt soviele Blogs die ich taeglich besuche und genau das wuensche ich mir auch von den Lesern, deshalb verlinke ich, promote neue Blogs und kooperiere. Und damit unterscheide ich mich radikal von Seiten wie Onlinekosten.de und weisste was, ich bin da auch verdammt froh drueber, nicht zu so einem Auslaufmodell zu gehoeren.

    Die Medienlandschaft hat sich radikal gewandelt und in Deutschland bekommen es echt nur sehr wenige mit, deshalb muss man sich auch nicht wundern, wenn immer mehr gut ausgebildete Experten die Koffer packen und CU sagen. Lies einfach die Netbook Themen und ueberlese die anderen, obwohl ich mich freuen wuerde, wenn du auch meine Kommentare liest…

    Merkste was? Du gehst mir doch nicht am Arsch vorbei und deshalb antworte ich auch immer ausfuehrlichst auf meine Leser

    Peace! ;)

  • bla

    naja, es scheint ja auch deine existenzgrundlage zu sein und von daher verstehe ich dein interesse am bloggen als solches und speziell an deinem blog, aber es bleibt dabei: netbooknews.de ist nur einer von vielen blogs. was sich hier immer abgehoben hat, waren die eigens gedrehten videos. der rest war leider nur einheitsbrei.

  • Sascha

    Und genau weil es meine Existenzgrundlage ist, ziehe ich den Stiefel genauso durch, denn das macht das Blog aus, die sehr persoenliche Sichtweise…
    Videos gibt es auch in Zukunft immer wieder, du kannst auch direkt dann den Youtube Channel abonnieren, dann brauchste nicht den Einheitsbrei lesen, der sich so schlecht von anderen Blogs unterscheidet.

    Deshalb sind saemtliche anderen Techblogger in diesem Bereich auch soviel unterwegs wie ich, besuchen die ganzen Messen, Events, Konferenzen, damit das alles schoen in den Einheitsbrei passt.

    Es wird immer Leute geben, denen ich es nicht recht machen kann und das ist auch verdammt gut so. Ich weiss inwieweit sich Netbooknews von anderen Blogs unterscheidet und das bekommste du ja auch gerade direkt mit, du kannst mich immer kontaktieren und ich nehme mir immer Zeit fuer meine Leser.

    Der ganze andere Kram mit dem Livestreams, Podcasts, Videos und was weiss ich nicht, machen doch in Deutschland eh alle anderen auch, oder?

    Auch wenn es noch ein paar Monde dauert, bis sich die Art und Weise durchsetzt, ich weiss dass es der richtige Weg ist, aber du kannst dir sicher sein, dass ich auf die Leser hoere und mir das zu Herzen nehme, auch wenn es polemisch um Einheitsbrei geht ;)

  • Björn

    @Sascha

    Ob der Herr eine öffentliche Person ist vermag ich nicht zu bewerten. Ich sag nur dass das ein Minenfeld ist. Genauso wie ich es für unwahrscheinlich halte, sich hinter einem US-Server verstecken zu können.

    Wenn es Dir um die illegale Contentverwertung geht, sowas lässt sich ganz leicht klären. Unser Rechtsstaat stellt die dazu nötigen Mittel bereit.

  • Halli-Hallo

    Hi,
    ich besitze noch kein Netbook, hätte aber gerne eines. Nun kommen in letzter Zeit so viele interessante neue Sachen raus und ich bin verwirrt.
    Als erstes fand ich das NC10 (Design, matter Bildschirm, große Tastatur) ganz gut.
    Ich bräuchte es nämlich auch zum Schreiben. 2x die Woche einen (HD-)Film abspielen und das wärs.
    Nun ist das NC20 angekündigt und das ASUS 1000HE (welches auch noch günstiger zu sein scheint)…

    Kann mir da jemand eine Empfehlung machen?

    Hier die Dinge, die mir wichtig sind (in dieser Reihenfolge):
    – lange Laufzeit (1000HE scheint da momentan das Beste zu sein)
    – große Tastatur (warum gibt es kein Netbook mit 100% Tastatur? Genau sowas würd ich sofort kaufen)
    – geringes Gewicht (also extra Laufwerk und Zusatzgedönse nicht nötig)
    – großer Bildschirm (ich habe nichts gegen 12-Zoll Netbooks – sie scheinen mir der einzige Weg zur großen Tastatur zu sein)
    – gute Grafiklösung, die auch HD-Filme abspielen kann

    Nunja… und einiges gelesen hab ich auch schon, aber bestimmt kennt Ihr Euch da besser aus als ich…

  • Blubb

    Kann mir mal bitte jmd dieses ganze Blog zeug erklären?
    Zum Beispiel wo ich denn nun die “Trackbacks” sehe…

    Oder am praktischen Beispiel:
    Wieso ist auf http://porno-vz.2u.cx/ der absolut identische Textinhalt im Artikel “Eee PC 1000HE – Erste Eindruecke vom Atom N280″??
    Wer hatte denn nun den Text zu erst und wieso kopiern die Leute sogar 1:1?

  • fleischkopp

    Sich bei Quellenangaben aufregen, aber Amazon-Ref-Links hinter 2 Fake-URLs verstecken … lustig.
    Als ich mti den 1000H bestellt habe, hab ich extra den Mist von dir rausgenommen, und die Cookies gelöscht, und dann erst bestellt. :)

  • Sascha

    Ah der Name ist Programm beim Fleischkopp.
    Zum einen ist es ein short url und kein fake url service. Saemtliche Ref Links werden hier kenntlich gemacht indem sie fett und kursiv angezeigt werden. Das war schon seit Monaten so.

    Dass du generell von den Amazon Ref Links nich viel verstehst… hmm geschenkt, nix cookies mein Freund sondern session id! Danke dir :)

  • LarsVegas

    Mir bleibt garnix anderes übrig als von Hand in den Shops zu suchen weil mein Opera mit den Reflinks nich klar kommt ^^

  • animatio

    mehr info zum 1000HE bei laptopmag …

    “At LAPTOP, we happen to be testing an Eee PC 1000HE right now and we found that it has a 1.66-GHz N280 CPU, but still uses the same old Intel 945GSE graphics that we’ve come to know and love in past netbooks. We spoke with our ASUS rep, who confirmed that the system will indeed ship with an N280 CPU and the older 945 chipset. ”
    http://blog.laptopmag.com/eee-pc-1000he-uses-intel-945gse-chipset-still-plays-720p-video

    mal kucken wat da nach europa lommt

  • Implantator

    Eh, cool,

    endlich mal wieder was los hier.

    Jetzt hohle ich mir erst mal Chips und Cola und dann lese ich heute abend genüßlich die Kolumne !

    Seit dem Wechsel von eeepcnews.de auf netbooknews.de war es ziemlich langweilig geworden, fand ich. Zuviele beliebige Meldungen zu allem möglichen, aber jetzt !

    Back to the roots !

  • Koolshen

    Ja um zum Thema zurückzukommen:

    Wie animatio schon schreibt, scheint der 1000HE nur mit N280, jedoch NICHT mit GN40 augestattet zu sein. Was jedoch gar nicht verkehrt sein dürfte, da der GN40 als umgebrandeter GL40 wohl eine doppelt so hohe TDP wie der 945GSE aufweisen dürfte.

    Jetzt könnte man fragen, ob es nötig ist, für eine unwesentlich bessere Chipsatzgrafik doch einiges an Laufzeit einzubüßen? Wie LAPTOPMAG aufzeigt und schon vorher bekannt war, reicht der 945GSE für 720p vollkommen aus. Für 1080p dürfte aber auch die Grafik des GN40 nicht performant genug sein.

    Nun denn, bleibt zu hoffen, dass Nvidias ION-Plattform auch für Netbooks ziemlich bald umgesetzt wird. Die Leistungsaufnahme dürfte so ziemlich die gleiche sein?

  • fleischkopp

    Nö Sascha. Habe natürlich alles rausgenommen – von mir haste keinen Cent bekommen, und Adblock hab ich auch druff. Naja, für die Seite ist es ja noch ausreichend.

  • animatio

    eventuell auch noch interessant: die grafik einer gn40-roadmap für netbooks auf
    http://www.hkepc.com/2340
    grafik : http://www.hkepc.com/database/images/thumbs/640×480.20090205165259792063003980.jpg
    da wird zwischen sog “mainstream netbooks” und “enhanced media netbooks” unterschieden

  • Sascha

    @Fleischkopp

    das bezweifle ich wirklich. Ich hatte naemlich nur eine Amazon Bestellung mit der Kombination 1000H, Gleitcreme und High Heels…
    Von daher danke, ich gehe heute Abend ein Bier auf dich trinken ;)

  • Implantator

    Ich habe beim meinem letzten Netbookkauf natürlich Saschas’ Link benutzt.

    Schließlich lese ich hier mit und benutze Saschas Blog als Infoquelle. Nicht immer bin ich auch seiner Meinung, aber er tut was.

    Gute Leistung, gutes Geld.

    Danke Sascha !

    Das mußte mal gesagt werden.

  • Koolshen

    @ Implantator

    Oh, ich hätte mich jetzt nicht als Käufer der Gleitcreme und der Highheels geoutet, wenn ich es gewesen wäre. LOL

  • Implantator

    Ach koolshen,
    lass mal stecken.

    Bislang warst du doch ein ganz braver.

    Ich lade Sascha gerne mal auf einen Link zu nem’ Bier ein wenn es mag.
    Für den Rest bist du dann zuständig.

  • animatio

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Joanna testet Eee PC 1000HE | EEE-PC.de :: Deutschlands EEE-PC Community