Um euch mit einem Lächeln ins Wochenende zu schicken, kommt hier ein nicht ganz ernst zu nehmendes Produkt. Ein japanisches Unternehmen verkauft seit kurzem das Survival Senbei iPhone 5 Case. Das Besondere: Das Ding ist essbar!

Essbares iPhone 5 Case

Das essbare iPhone 5 Case wird von Hand gefertigt, was auch den hohen Preis von umgerechnet rund 37 Euro erklären könnte. Das Case besteht aus braunem japanischem Reis und Salt, die zu einer Reis-Cracker gebacken wurde. Der Hersteller macht keinen Hohn aus der großen Wahrscheinlichkeit, dass das essbare iPhone-Case schnell zerbricht. Hier eine kurze Übersicht der Bruch-Chancen:

·Before arrival: 9%
·Affixing to iPhone 5: 76%
·Using touch screen: 18%
·Touched by friend: 81%
·Turning up the volume: 50%
·Connecting to PC: 54%
·When the user is upset or annoyed: 65%
·Putting in pocket: 89%
·When dropped: 120%

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Lukas Müller

    Mmmhhh.. wie hygienisch… :D

  • http://www.facebook.com/metalmatze1234 Along Came Morgi

    its beautiful *__*

  • Christian Koch

    doofe Frage, aber wenn ein Chinesischer Fertiger das Teil herstellt, warum sind dann Japanische schriftzeichen auf den Bildern? (Das ganze klingt übrigens auch wesentlich eher nach ner Japanischen Idee…)

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Voellig richtig. Das ist ein japanisches Unternehmen, auch wenn Japaner inzwischen auch zum groessten Teil in China produzieren lassen.

  • gast

    ob man die essen will ^^

  • Pingback: Bilder: iPhone 5 Hülle zum Essen | Apfelpage

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Bilder: iPhone 5 Hülle zum Essen | Apfelpage