evasi0n, der iOS 6.1 untethered Jailbreak fuer iPhone, iPad und Co. wurde soeben veroeffentlicht! steht kurz vor der Veroeffentlichung, zumindest laesst darauf der Countdown auf der offiziellen Webseite schliessen. Der Fortschrittsbalken steht dort auf 95% und verraet, dass man sich in den finalen Tests und Vorbereitungen fuer den Release befindet, mit dem Zusatz doch bitte ganz bald wieder vorbeizuschauen.

evasi0n – iOS 6.1 Jailbreak veroeffentlicht!

Update: evasi0n wurde soeben veroeffentlicht und kann >>HIER<< runtergeladen werden.

Nein, man kann die Apple iOS User wahrlich nicht beneiden wenn es darum geht die engen Fesseln aus Cupertino zu sprengen. Was fuer Android-Benutzer ungefaehr 3 Klicks und wenige Sekunden dauert, naemlich eine App zu installieren, die nicht aus dem offiziellen Google Play Store stammt, wird fuer Freunde des angebissenen Apfels zum Geduldsspiel. Wer dann noch eine iOS 6.1 Plattform besitzt, schaute letztendlich voellig in die Roehre, was aber evasi0n nun aendern soll.

evasi0n Twitter evasi0n   iOS 6.1 Jailbreak veroeffentlicht!

 

Der Tag der Glueckseeligkeit und untilmativen App-Freiheit steht also an, wobei wir nicht vergessen sollten, dass dieser wohl kaum in der mitteleuropaeischen Zeitzone anbricht! Auf der offiziellen evasi0n Webseite verkuendet ein Fortschrittsbalken den aktuellen Stand des Projektes und demnach werden die Sylvester-Raketen zum Launch schon auf die Startrampen geschickt.

Was verspricht evasi0n?

Nach Angaben der Entwickler kann man mit der Hilfe eines USB-Kabels (irgendwie muesst ihr ja euer iOS 6.1 System an den Windows, Mac oder Linux-Rechner anschliessen) innerhalb von 5 Minuten ein iOS 6.0 – 6.1 iPad, iPhone oder gar einen iPod “jailbreaken” und damit fuer Programme, die nicht aus dem Appstore stammen empfaenglich machen.

Und, scharren die Jailbreaker unter den Mobile Geeks bereits mit den Hufen?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://twitter.com/bazzdream Oliver Barabas

    Schon wieder so ein sinnfreier Artikel…
    Weiß jetzt gar nicht, was ich von MobileGeeks halten soll.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      mein Vorschlag waere in diesem Falle, du suchst dir einfach eine neue Spielwiese :)

  • Torti_78

    Ganz ehrlich? Hab früher immer auf den Jailbreak hingefiebert und hab mir auch einige wenige Tweaks fürs iPad (Smartphone ist bei mir Android) in Cydia gekauft. Nur dauert das mit den Jailbreaks bei iOS eindeutig zu lange! Ich weiß Apple machts den Devs nicht einfach, aber so nützt mir das halt nichts. Jetzt jailbreake ich, installier mir meine Tweaks und wenn ich dann die Vorteile der neuen iOS Version nutzen möchte (oder wegen Schwachstellen updaten muss) schau ich wieder Ewigkeiten in die Röhre. Dann lass ichs gleich ganz… Geld für Tweaks geb ich jedenfalls sicher nicht mehr aus.

    • ikona

      Die Tweaks die du einmal bezahlt hast musst du nicht mehr zahlen auch wenn du den Jailbreak eine Zeit lang nicht hattest

      • Torti_78

        Das ist mir schon klar. Ich meinte damit, dass ich nichts neues in Cydia mehr kaufe, weil ich keinen Bock habe für etwas zu bezahlen, was ich dann eh die meiste Zeit nicht nutzen kann.
        Ich werde vermutlich überhaupt nicht jailbreaken. Wie gesagt, wenn ich die Tweaks die meiste zeit nicht nutzen kann, komm ich auch die kurzen Perioden wo der JB geht ohne aus…

  • givarus

    Bei allem “nicht beneiden” beim “Fesseln sprengen”, sollte man sich aber auch mal folgendes überlegen: jailbreakende iOS User, die vor jedem Update immer zuerst auf den Jailbreak warten, sind noch immer deutlich schneller und besser mit aktuellen iOS Versionen versorgt, als die große Mehrheit der standard Android User die durch den Hersteller supportet werden!

    • johannes cermak

      absolut richtig ausserdem darf man bei all der polemik im artikel auch nicht vergessen das man es nicht mit einem normalen cleanen android vergleichen darf wo man ein app kauft sondern eher mit einem amazon tablett oder htc sense oder was weis ich was …….wenn man dort mal eben rootet und ein custom rom aufspielt um fesseln abzulegen und dann ein app kauft gehen einige klicks mehr ins lande als saschas niedlicher vergleich mit den 3 klicks

      ….aber es bringt halt klicks ;)

      • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

        da kennst du dich offenbar noch nicht wirklich so mit android aus. settings, security, unknown sources. geht mir 3 klicks und auch unter HTC Sense. So viel zur Polemik :D

        • johannes cermak

          und bei einem amazon tablett zb ?!

          gebe zu htc ist mir da reingerutscht aber nicht viel mehr polemisch wie dein vergleich ;)

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Beim Amazon Tablet ist ebenso. Noch ein Versuch? :)
            Ich bin nicht polemisch das ist nun einmal Fakt, dass man unter Android direkt Apps von anderen Quellen installieren kann. Und genau darum geht das dann natuerlich auch.
            Dies ist doch ein Artikel zum Jailbreak und nicht zu irgendwelchen Update-Problematiken die eh hinfaellig sind, wennn jedes Gingerbread in Bezug auf Funktionisvielfalt einem iOS 6.1 noch immer ueberlegen ist.

          • johannes cermak

            also ich hab gedacht man kann mit einem amazon tablett NICHT einfach in einem anderen store einkaufen …es geht nichtmal der play store ?!….also ;)

            und wenn man das jailbreaken eines “betriebssystemes” mit dem einkaufen einer app vergleicht wie du…..dann muss man sich serwohl den vorwurf gefallen lassen das man unterschiedliche sachen vergleicht…..und jaja die überlegenheit seh ich eh immer im täglichen leben……und DARUM gehts ja glaub ich garnicht

            grundaussage von mir:
            jailbreaken kann man nicht mit dem app einkauf vergleichen sondern mit dem custom rom aufspielen bei einem android….das hat dann auch so viele klicks…;)

          • johannes cermak

            ich warte noch……auf einem amazon tablet kann ich mir den store mit 2-3 klicks aussuchen wievon dir behauptet ?;)

  • D051p0

    Habe mal den Code von der Seite umprogrammiert, hier ist der Countdown:

    http://www.webcountdown.de/?c=12070

Trackbacks & Pingbacks