Zum ersten Mal in seiner Geschichte gibt Faccebook die täglichen und (täglichen) mobilen Nutzerzahlen bekannt, nachdem wir sonst eher mit monatlichen Werten bedacht  wurden.

Facebook: Erstmals Nennung der täglichen und mobilen Nutzerzahlen

Eben rauschte uns eine Pressemeldung von Facebook rein, in der man uns ebenso interessante wie beeindruckende Zahlen nennen konnte und das auf einer täglichen Basis. So lässt uns Facebook wissen, dass das Social Network monatlich von 18 Millionen Deutschen genutzt wird und dass satte 13 Millionen davon sogar täglich mobil vorbeischauen.

Dazu hat man auch Vergleichswerte parat: Das entspricht mehr Menschen, als täglich die Bild-Zeitung lesen und auch mehr Zuschauern, als die TV-Übertragung des DFB-Pokals Bayern gegen Stuttgart (12.6 Millionen) einfahren konnte. Dazu möchte ich ergänzen, dass Facebook letztes Kunststück nicht gelungen wäre, wenn es eine attraktivere Partie (wie Schalke gegen Dortmund) gegeben hätte ;)

Insgesamt wird Facebook täglich sogar von 19 Millionen Menschen in Deutschland genutzt – das ist sogar mehr Reichweite als die drei erfolgreichsten deutschen Tageszeitungen gemeinsam erreichen und etwa das Dreifache dessen, was im letzten Jahr an Besuchern zum Oktoberfest geströmt ist. In Prozenten ausgedrückt bedeutet das, dass 65 Prozent der Smartphone-Besitzer täglich vorbeischauen auf dem sozialen Netzwerk – also nahezu zwei von Dreien.

25 Millionen Deutsche nutzen im Monat Facebook, was ziemlich genau die Hälfte der Menschen darstellt, die überhaupt in Deutschland online sind. Damit präsentiert sich Facebook in dieser Pressemitteilung mit ganz breiter Brust, F. Scott Woods, Facebooks Commercial Director Dach, erklärt dazu:

Wir glauben, dass Marken und Unternehmen anders darüber nachdenken sollten, wie Menschen mit Facebook agieren – vor allem mobil. Viele Leute fokussieren sich monatlich auf aktive Nutzer oder gar registrierte Nutzer, um ihre Größe und Reichweite aufzuzeigen. Wir glauben, dies ist keine zeitgemässe Art mehr, auf die Welt der Medien zu blicken. Zu verstehen, wer monatlich zurückkehrt ist nur ein Aspekt. Stattdessen sollten sich Unternehmen auf die Menschen konzentrieren, die jeden Tag online wiederkehren.

Mir scheint es so, als ist diese Aussage auch ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl an die Industrie, Facebook gerade mobil mit anderen Augen zu betrachten und vielleicht verstärkt Werbung zu schalten. Fraglos explodiert der mobile Bereich derzeit und sorgt sogar bei Facebook für Auftrieb an der Börse. Die Jungs um Zuckerberg sind gerade dabei, sich finanziell auf ganz solide Füße zu stellen, und das verdanken sie auch den steigenden mobilen Zugriffen.

Facebook_Grafik_MAUDAU_Sept.13

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.pc-newsblogger.de/ Andreas Jauß

    Nicht schlecht, aber ehrlich gesagt Zähle ich mich auch zu den täglichen vielleicht sogar zu den stündlichen Facebook Benutzern.

  • Commander Cliff Allister McLan

    Was genau nochmal is dieses Fazzebuukk?

Trackbacks & Pingbacks