Wer Facebook Home auf seinem Smartphone installiert hat, ist nicht zwangsläufig Facebook ausgeliefert, sondern kann durchaus seinen eigenen Launcher weiter verwenden.

Facebook Home: Cover Feed UND eigenen Launcher nutzen

Ja, Facebook Home beschäftigt mich noch immer. Ich sagte euch ja bereits, dass ich die Chat Heads gern nutze und auch den Cover Feed grundsätzlich mag. Mich stört aber an der ganzen Facebook Home-Geschichte, dass ich nicht mehr auf meine eigenen Homescreens zugreifen kann. Man verbringt einige Zeit damit, dass sich sein “eigenes” Android so anfühlt wie es soll und will daher nicht einfach nur die nackte Aufreihung von Apps, die einem Facebook Home mit seinem Launcher bietet.

Ich selbst nutze den GO Launcher EX und da ich mich zwischen einem nett anzusehenden Lockscreen und einem sehr gut funktionierenden Launcher mit unzähligen Möglichkeiten entscheiden musste, fiel meine Wahl natürlich auf den GO Launcher. Kurze Zeit, nachdem ich gestern also Facebook Home wieder deaktiviert habe, bin ich dann über den Artikel bei Android Police gestolpert, bei dem ich feststellen musste, dass ich mich gar nicht zwingend entscheiden muss. Mit einem ziemlich einfachen Kniff kann man sich den Cover Feed anzeigen lassen und dennoch den gewünschten Launcher weiter verwenden.

Dazu legt ihr nach der Installation von Facebook Home lediglich euren gewünschten Launcher als Default fest, deaktiviert Facebook Home aber eben NICHT. Wie ihr oben im Bild sehen könnt, kann ich dann den Launcher rechts aufrufen, falls er die letzte Anwendung war. Andernfalls reicht das Drücken des Home-Buttons, um wieder ganz normal an meinen geliebten GO Launcher zu gelangen. Ich hab keinen Schimmer, ob das bei allen Geräten so reibungslos funktioniert, aber zumindest ich habe für mich jetzt die Facebook Home-Testphase noch mal wieder aufgenommen und finde in den nächsten Tagen heraus, ob mich der Cover Feed auch dann nervt, wenn er nur auf dem Lockscreen liegt ;)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks