Der Facebook Home Launcher legt einen holprigen Start in den USA hin und wird alles andere als mit Begeisterungsstuermen angenommen. Gut 24 Stunden nach dem offfiziellen Start liegt die durschnittliche Bewertung bei 2,4 von moeglichen Punkten, wobei viele User vor allen Dingen beklagen, dass Facebook Home ihr Smartphone komplett uebernimmt.

Facebook Home erhaelt katastrophale Reviews im Play Store

US-User koennen den Facebook Home Launcher bereits seit Freitag installieren und damit natuerlich auch im Google Play Store bewerten, was alles andere als erfreulich sein duerfte, zumindest aus Sicht der Entwickler von Home.

Facebook Home 4 Facebook Home erhaelt katastrophale Reviews im Play Store

 

Gut ueber 3000 User haben bereits eine Bewertung abgegeben und somit geht es langsam aber sicher in Richtung repraesentativ, was das Ergebnis fuer Home nicht besser macht. Auf gerade einmal 2,5 von 5 moeglichen Sternen kommt der neue Launcher des sozialen Netzwerks und legt damit einen alles andere als berauschenden Start hin. Haben sich Zuckerberg und Co. denn wirklich so verzockt?

Schauen wir uns die 1 Stern – Bewertungen einmal genauer an, dann scheinen sich diese vor allen Dingen ueber die totale Uebernahme des Smartphones zu aergern:

Facebook Home 3 605x98 Facebook Home erhaelt katastrophale Reviews im Play Store

 

beklagen fehlende Widgets oder gar Akkulaufzeitprobleme:

Facebook Home 2 605x129 Facebook Home erhaelt katastrophale Reviews im Play Store

 

oder gar die Tatsache, dass Home die Idee und Effektivitaet von Android zerstoere:

Facebook Home 1 605x318 Facebook Home erhaelt katastrophale Reviews im Play Store

 

Jetzt kann man natuerlich sagen, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist und sich auch Facebook Home wohl weiterentwickeln wird, aber die ersten Stimmungsberichte der User koennen durchaus als… (na sagen wir mal ganz diplomatisch) suboptimal beschrieben werden.

Lesenswert: Facebook Home oder die Degenierung des Smartphones – Kommentar

Offensichtlich ist Facebook Home fuer viele Android-User einfach zu viel des Guten und wird deshalb im Vergleich zur urspruenglichen Facebook App (3,6 Sterne) und dem Facebook Messenger (4,4 Sterne), so stark abgwertet.

Wie schaut das bei euch aus? Habt ihr Facebook Home schon installiert bzw. habt ihr es vor zu nutzen?

P.S. Auf MoDaCo koennt ihr euch die passenden APKs ziehen, die inzwischen wohl auch auf so ziemliche jedem Android Smartphone funktionieren sollten.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100002360577879 Markus Jaeger

    Das kommt mir nicht auf mein Smartphone – ich bin vor 2 Jahren nicht von iOS weg um mir das nächste Gängelungssystem zu holen. Aus meiner Sicht wird das Programm Facebook ehr schaden als nutzen.

  • http://twitter.com/stagerbn stagerbn

    Naja, was wundern sich die User? Ich installier mir ja auch nicht Angry Birds und beschwer mich dann, dass es kein World of Warcraft ist.

    • Capone2412

      Der Vergleich ergibt keinen Sinn.

      Die User erwarten einen Homescreen zu bekommen, der Android dahingegen erweitert, dass ihre Facebook-Funktionen bequemer und sinnvoll genutzt werden können. Entgegen dieser Erwartungen scheinen sie das OS restriktiv zu verändern, Sicherheits-Aspekte zu verändern und das System völlig zu verfremden.

      Ob das wirklich so ist, kann ich nicht sagen, da ich kein Facebook nutze, aber der einhelligen Meinung hingegen, erfüllt es genau die Erwartungen nicht.

      • http://wishu-blog.net Wishu Kaiser

        Wenn Nutzer das wirklich erwarten, ist das deren Problem, denn das wird an keiner Stelle versprochen. Wer zu blöd ist, die Beschreibung zu lesen, ist selbst Schuld.

  • http://twitter.com/weltraumpirat Claus not Han Solo

    Warum sollte ich mir mein Android von Facebook verschlechtern lassen? Ne, die Facebook App reicht vollkommend auf meinem Smatphone, denn mehr braucht man doch eigentlich nicht.

  • Lisamith

    Wenn Facebook Home so wie bei HTC’s Blinkfeed gerade mal einen Homescreen nutzen würde, dann wäre das mit den Widgets kein Problem. Aber das würde die Idee von Facebook zerstören, da das Phone only about people (and Facebook) sein soll.

  • Yavin

    Dumme Frage, kann man denn Facebook home wirklich folgenlos deinstallieren, wenn es so tief in Android eingereift?

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      ja, auf jeden Fall.

  • gate057

    Ich frage ich warum sich die User so aufregen, es war doch schon bei der Vorstellung von Home zu erkennen das es sich Tief ins System bindet, da frage ich mich wie Blauäugig sie sind….Wenn es nicht passt, kann es nach einen Test wieder Löschen und fertig ist die Geschichte…so einfach ist das Leben.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      aber bewerten darf man es ja dennoch, oder?
      Ich denke das ist doch auch die Neugier. In den letzten Tagen wurde ja ordentlich fuer Home getrommelt

      • gate057

        Natürlich darf und soll es auch Bewerten, denke aber das die Entrüstung vieler User übertrieben, da man wie schon erwähnt bei der Vorstellung von Home sehen und erkennen konnte das es sich sehr Tief ins System eingreifen wird….Das meinte ich damit und oft wird solche Bewertungen auch übertrieben oder sogar Missbraucht, wobei ich das jetzt keinen damit behaften will…

      • Daniel Schmidt

        Klar darf man bewerten, auf fairen Grundlagen.
        Doch stern wird gern benutzt um auszudrücken, das man es nicht braucht oder mag. darauf wird im artikel leider nicht eingegangrn.

  • Christian Koch

    Da sieht man mal wie krass sich Facebook von Google unterscheidet, sowohl mental als auch organisatorisch:
    Google weiß das es mehr Leute erreicht wenn es unaufdringlich für die Nutzer ist, mit Android haben sie perfekte Arbeit geleistet; fast alles im smartphone-Bereich ist irgendwie von Google beeinflusst. Finanziell und organisatorisch war das enorm und hat den Nutzern erheblich genützt. Vor allem weil man auf Android alles machen kann, aber Googles Dienste eben am besten funktionieren, das bringt Nutzer und macht einen guten Eindruck.
    Jetzt kommt Facebook mit einer unausgereiften App, die pure Arroganz offenbart, das einzige was “richtig” funktioniert ist Facebook, alles andere wird an den Rand gedrängt. Da hat Facebook mal ordentlich seine hässliche und arrogante Fratze gezeigt, klarer Sieg für Google

  • http://twitter.com/Pixelknipser André T.

    Hab es nach nicht einmal 24 Std wieder gelöscht, kommt mir auch nicht mehr auf mein s3. Allein das nervige App Menü da findet mann ja gar nichts mehr. Einzig und allein die Chat heads sind brauchbar und gut durchdacht.

  • michael tesu

    unglaublich krasser bullshit, wer sich sowas freiwillig antut, dem ist nicht mehr zuhelfen, wenn selbst die amis da nicht mitspielen, dass wird wohl was heißen…

  • pegelf

    Mir gefällt Facebook Home ebenfalls nicht. Okay, es kann ja sein, dass es Leute gibt, die gerne über ihre Freunde informiert sein wollen, aber das hätte man wesentlich besser umsetzen können. Ich würde Fotos von meinen Freunden sowieso nicht als Hintergrundbild haben wollen, aber wie einige hier schon sagten kann man sich nicht beschweren, nur weil ein Programm tut was es tun soll. Das, was mich am meisten stört ist, dass auf sämtliche Standard Launcherfunktionen wie Widgets verzichtet wurde.

    Was allerdings tatsächlich praktisch ist, sind die Facebook Messenger Chat Heads. Sie waren bereits ein Grund für mich, den Facebook Messenger wieder auf meinem Handy zu installieren.

    Für Facebook Hintergründe könnte man übrigens auch einfach die in Android integrierte LiveWallpaper-Funktion verwenden. Ich persönlich benötige eine solche Funktion nicht, aber wen es interessiert, der kann sich ja mal erkundigen.

    Ohne jetzt großeartig zu suchen, habe ich folgendes gefunden:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.larvalabs.photowall&feature=featured-apps

    Was ebenfalls recht witzig aussieht, aber in der Vollversion Geld kostet ist das hier:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.commind.bubbles

    Über die Funktionen der Apps kann ich nichts sagen, da ich keine von den beiden verwendet habe. In Kombination mit der Facebook-Messenger Apps dürfte man allerdings ein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten.

  • H2G

    Tag 2 im Facebook Home Test.

    Optisch gefällt es mir besser wie das 8bit Holodesign von Android. Ausnahme macht dabei nur die Anwendungsübersicht. Die wirkt irgendwie fremd.
    Beim Entsperrbildschirm fehlt der direkte Facebook Zugang. Geil wäre es auch wenn man dort wenigstens 1-2 eigene Verknüpfungen einbringen könnte.

    Die Streamansicht finde ich gelungen.Stromverbrauch ist wie befürchtet höher, was persönlich einer der Hauptkritikpunkte ist.

    Wie auch der Datenverbrauch.
    Betrachte ich noch die Chatheads, dann finde ich (persönlich) das Facobook Home die hübschere Android Variante ist.
    Zum Stock Menü brauche ich einen Klick mehr, was für mich vertretbar ist.

    Mein Fazit: Ich glaube die Kritik ist insgesamt albern. Chatheads und damit das Highlight, ist auch ohne Home nutzbar. Der Stream inklusive Entsperrbildschirm rechtfertigt keinen Launcher zumal die Anwendung Abteilung als Fremdkörper wirkt. Den Rest hätte man auch als Apps umsetzen können.
    Alles ist ausbaufähig aber bei weitem nicht so schlecht wie die “Experten” es behaupten.
    Wenn Entwickler Horst es auf dem Markt gebracht hätte, dann hätte niemand so ein Fass aufgemacht. Also ist es doch eher ein günstiger Punkt für nen Facebook Bash und Sorry, da erwarte ich mehr Objektivität von der Experten Welt.
    Ich werde zu den Chatheads greifen, den Rest finde ich ok, passt aber nicht zu meiner Nutzung und meinem Anspruch. Ich werde aber beobachten was Facebook damit bei den Entwicklern los tritt.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      es gibt keine objektiven testberichte zu einem launcher. entweder er gefaellt dir, oder nicht. mir gefaellt er nicht und das habe ich ausfuehrlichst beschrieben. die chatheads gefallen mir uebrigens ebenfalls

      • H2G

        Caschy gefällt er auch nicht und trotz subjektiver Ansicht hat er das objektiv beschrieben. Deine Ausrede zählt also nicht. Ausserdem erwarte ich als Leser eine objektive Meinung die gerne subjektiv aufgefüllt werden darf. Warum sollte ich mich sonst informieren wollen?

  • http://www.jakiku.com/ jakiku

    “liegt die durschnittliche Bewertung bei 2,4 von moeglichen Punkten” Da fehlt doch was. Von wie vielen Punkten? 5 oder?

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      ja ganz genau. ich passse es direkt an

      • smo_o

        Aber dann wohl vergessen, auf Speichern zu klicken ;-)

  • Sascha

    @Sascha:

    Vielleicht solltest du die Namen von den Usern unkenntlich machen. Ich glaube nicht, dass jeder zwangsläufig auf Seiten wie Mobilegeeks und Co. zu sehen sein will. Ich denke das wäre nur fair.

    • http://twitter.com/domenuk Dominik

      Dann sollte er nicht unter seinem Namen etwas im Internet veröffentlichen.

  • optimismprime

    2 Anmerkungen zum Artikel:
    1. In der Headline heißt es “… Bewertung bei 2,4 von moeglichen Punkten…”
    => es müsste aber heißen “…2,4 von 5 möglichen…”
    2. Im Fließtext heißt es “…2,5 von 5 moeglichen Sternen…”
    => inkonsistent sowohl mit der Überschrift, als auch dem Bild vom 2,4er Durchschnitt lediglich 2 Zeilen darüber”

    • smo_o

      Ja, das sollte mal berichtigt werden ;-)

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1484552498 Benni Inneb

    Wieso installieren die es dann wenn das von vornherein bekannt ist das es als kompletter Launcher fungiert und beschweren sich dann im Nachhinein darüber das es genau das tut?? Sind die eigentlich blöd?

  • http://www.facebook.com/Basterus Daniel Barantke

    Ich hab es getestet aus neugier auf dem Nexus 4.
    Der Messenger ist ganz nett mit dieser Art Widget, das Home an sich aber ist nach 10 Minuten wieder runter geflogen. Was nützen mir alle möglichen Widget uns Anpassungen meines Androids wenn Facebook das einfach überschreibt?.. sinnlos
    0 von 5 Sterne

  • Sebastian Stieg

    Ich habe nicht mal die Facebook-App auf meinem Smartphone, da wird mir so ein Müll erst recht nicht aufs Telefon kommen.

  • Michael Achenbach

    Wer sich so ein Quatsch installiert, dem ist eh und je nicht mehr zu helfen……
    Mal ganz im Ernst, wozu braucht man einen solchen Mist wie Facebook ?
    Die verfügen über die Daten der User wie sie wollen, von Datenschutz haben die
    auch noch nie was gehört, oder soll man sagen: wollen die nix hören ?
    Ne, Ne, Facebook, nein danke…..

  • Pingback: Facebook Home jetzt auch in Deutschland verfügbar | dortmunder-blog.de

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Facebook Home jetzt auch in Deutschland verfügbar | dortmunder-blog.de