Caschy dürfte einer der ersten Blogger sein, die schon die offizielle Version von Facebook Home inklusive der Chat Heads auf seinem Smartphone hat. In seinem Video führt er uns die Funktionen vor.

Facebook Home: Offizielle Version angetestet inklusive Chat Heads

Es geistert ja bekanntlich bereits eine APK-Datei durchs Netz, die aber a) Facebook Home nicht komplett abbildet und b) bei der Facebook selbst mittlerweile dafür gesorgt hat, dass diese frühe Version nicht mehr unterstützt wird.

Somit ist es für mich gleich doppelt interessant, dass Caschy nun die wirklich endgültige Version antesten konnte, die für Geräte wie das Galaxy S3 oder das HTC One (X) ab dem 12. April verfügbar sein wird. In seinem Video seht ihr auch ein existenzielles Feature, welches in der von uns getesteten Version noch nicht vorlag: die Chat Heads! Der Messenger mit den aufpoppenden Icons meiner Chat-Partner ist eine für mich entscheidende Neuerung und ich finde es angenehm, den Chat im Blick zu haben, egal in welcher App ich mich gerade befinde.

Facebook Home Caschy 02

Den Cover Feed finde ich (die richtigen Bilder meine Facebook-Freunde vorausgesetzt ^^) auch sehr ansehnlich, kann mir aber nicht vorstellen, ihn im Alltag einzusetzen. Ich möchte gerne schnell durch meinen Newsfeed schauen können, das geht beim Cover Feed nicht, wo ich mich lediglich von einer zur nächsten Statusmeldung wische.

Ähnlich wie Caschy bin ich aber auch der Meinung, dass Facebook da in den nächsten Monaten im Rahmen der monatlichen Updates noch nachlegen wird und uns mehr Möglichkeiten an die Hand gibt.

Facebook Home Caschy 01

Ihr habt ja gesehen, dass Sascha nicht gerade begeistert war von dem, was Facebook da abgeliefert hat und ich kenne genügend Stimmen von Leuten, die ebenfalls nicht vor haben, diesen Facebook-Launcher zu installieren. Ich kann euch auch jetzt noch nicht abschließend sagen, wie sich Facebook Home für mich im normalen Einsatz bewähren wird. Dennoch glaube ich, dass Facebook hier einen spannenden Zug gemacht hat und damit auch im mobilen Bereich viele Menschen ansprechen kann. Nur, weil es für uns Nerds nicht richtig passt, bedeutet ja noch lange nicht, dass da draußen nicht Millionen Kids sein können, die Facebook Home für den heißen Scheiß halten. Ich verstehe auch den Tumblr- oder Instagram-Hype nicht, dennoch erkenne ich, dass diese Anwendungen für viele Menschen perfekt passen. Genau so stelle ich mir das hier auch vor – viele Facebook-Nutzer werden sich damit arrangieren können oder dadurch vielleicht erst anfangen, Facebook stärker zu nutzen, auch wenn es nicht perfekt auf unser Nutzungsverhalten passt. Aber genug geschwafelt – schaut euch hier Caschys Erklärbär-Video an:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • johannes cermak

    Interessant wird auch die weitere entwicklung solcher “systeme” sein die sich über ein betriebssystem setzen…manche sprechen ja schon von einem APPERATING SYSTEM

    das könnte mehr als nur empfindlich die betriebssysteme stören und deren märkte bzw appstores allen voran android

    für die mehrheit der geeks und technik affinen leute wirds uninteressant bleiben aber die sind nicht der markt und relativ un relevant.
    die “uninteressierte unaufgeklärte” masse ist die zielgruppe und die ist einzig und alleine interessant für die großkonzerne

    interessant auch für alle firmen die kein eigenes betriebssystem und eigenes handy bauen wollen aber auch so gerne an die ganzen benutzerdaten kommen würde wie zb google
    und ich wiederhole mich ja so gerne…facebook ist damit näher an den benutzerdaten von google usern als es umgekehrt der fall ist….

Trackbacks & Pingbacks