Wie der Telegraph berichtet, schmieden Facebook und Yahoo an einer Allianz in Sachen Suchmaschine, die ernsthaft Googles Suche gefährlich werden soll – und bei der die Chancen auf Erfolg gar nicht mal so schlecht stehen. Die Hoffnungen auf einen Erfolg sind hierbei mit zwei Namen verknüpft: Sheryl Sandberg und Marissa Mayer!

Facebook und Yahoo: Ex-Google-Manager arbeiten an gemeinsamer Suchmaschine

Marissa Mayer, das hat wohl jeder mitbekommen, ist ziemlich überraschend bei Google von Bord gegangen und hat das Ruder bei Yahoo! übernommen. Sheryl Sandberg hingegen ist Top-Managerin bei Facebook und hat vorher wo gearbeitet? Exakt: bei Google!

Diese beiden Damen haben sich nun zu Gesprächen verabredet, in denen eine Allianz gegen den Ex-Arbeitgeber geschmiedet werden soll. Dabei ist die Hauptmotivation vermutlich weniger, es dem ehemaligen Arbeitgeber nochmal zu zeigen, sondern eher eine neue Suche mit einer neuen Philosophie zu etablieren. Yahoo! sollte grundsätzlich über die Strukturen und das nötige Know-How verfügen, ist aber in den letzten Jahren zunehmend mehr ins Hintertreffen geraten und spielt im Vergleich der Suchmaschinen keine Rolle mehr. Seit einiger Zeit werden bei der Yahoo-Suche die Suchergebnisse von Bing angezeigt und nun scheint man sich mit Facebook einem anderen Google-Gegner zuzuwenden (und somit wieder von Microsoft abzuwenden).

Ganz überraschend kommen diese Gespräche zumindest von der Facebook-Seite aus nicht – Mark Zuckerberg hatte bereits angekündigt, die Facebook-Suche umfassend zu reformieren und zu verbessern und mehr in den Fokus zu rücken. Bei einer Milliarde Nutzer und einem unglaublich großen Berg an relevanten Daten sowohl eine anspruchsvolle Aufgabe als auch ein auf der Hand liegendes Unterfangen. Wenn die beiden Mädels nun also eine gemeinsame Basis für eine so ausgerichtete neue Suchmaschine erarbeiten können, stehen die Chancen in der Tat nicht schlecht, dass unter dem Strich ein Dienst entsteht, der relativ einige Relevanz erreichen dürfte. Bleibt abzuwarten, ob dieser Deal wirklich so über die Bühne geht und wie er dann exakt aussehen wird. Spätestens dann sollten wir auch einen Blick auf die angesichts Google schon jammernden Verlage werfen – und auf die Daten, die wir alle bei Facebook preisgeben.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Facebook und Yahoo! planen Kooperation

  2. Pingback: Planen Facebook und Yahoo! eine Kooperation für die Facebook Suchmaschine? › Blog to go · Marcels Blog