Über ein italienisches Blog sind erste Fotos des Samsung Galaxy Note 8.0 an die Öffentlichkeit gelangt. Zwar sind die Aufnahmen nicht von höchster Qualität, sie zeigen aber offenbar tatsächlich das neue Samsung-Tablet mit 8-Zoll-Display.

Fotos vom Samsung Galaxy Note 8.0 aufgetaucht *UPDATE: Mehr Fotos*

Wie Dday.it berichtet, wurden dem Blog die hier gezeigten Fotos zugespielt. Das Samsung Galaxy Note 8.0 wird den Bildern zufolge tatsächlich in einem auf eine vertikale Nutzung optimierten Design daherkommen, denn das hier gezeigte Gerät ist entsprechend beschriftet und verfügt über einen zentral an einer der kurzen Seiten angebrachten Home-Button, der links und rechts von einem Menü und einem Zurück-Button flankiert wird. Durch die Optimierung für eine vertikale Nutzung soll das Note 8.0 offenbar vor allem zum Lesen geeignet sein.

Das Design entspricht dem Look des Samsung Galaxy S3 und das Samsung Galaxy Note 2, nur dass das Tablet deutlich größer ist. Am rechten unteren Ende soll sich der Einschub für den S Pen Stylus befinden. Das Display soll im 16:10-Format gehalten sein, um ein etwas bessere Nutzbarkeit im vertikalen Betrieb zu gewährleisten. Auf der Rückseite und der Front sind auch die erwarteten Kameras zu sehen.

UPDATE: Frandroid hat zwei weitere Fotos des Geräts veröffentlicht, in denen zum Einen der Stylus und zum Zweiten auch ein “Vergleich” mit dem Galaxy Note 2 zu sehen ist:

Samsung-Galaxy-Note-8

Samsung-Galaxy-Note-8-0

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Textverfasser

    Schade, zu dicke Ränder, das ist mir zu groß.
    Mit dünnen Rändern würde es sich noch knapp ausgehen.

    • http://twitter.com/Linus7878 Linus_7878

      Diese dicken Ränder stören mich auch bei den Tablets, bei den Smartphones bekommen Sie das doch auch vernünftig hin.

      • Wastl

        Technisch sollte das kein Problem sein, jedoch solange das Apple nicht macht, braucht man das bei den ganzen Me-too-Produzenten wie Samsung auch nicht erwarten… ;-)

        …und abgesehen davon: ohne einen Rand wird es schwierig ein Tablet vernünftig zu halten – da müsste man dann schon Gehirnschmalz reinstecken, damit das sinnvoll zu verwenden ist. Und damit wären wir wieder bei dem Punkt oben.

        • de_c

          Ehrlich gesagt, verstehe ich deinen Beitrag nicht. Apple hat ja bereits mit dem iPad mini gezeigt, dass es ganz einfach ist, diese dicken Ränder zu vermeiden. Hast du da vielleicht etwas verschlafen?

          • Wastl

            Ja, das stimmt. das iPad mini hatte ich nicht auf dem Schirm (bzw. mich damit noch nicht wirklich auseinandergesetzt).

            Bestätigt aber meinen durchaus provokant gemeinten Beitrag… denn: als das iPad mini vorgestellt wurde, sollte das Gerät um das es hier geht schon relativ weit entwickelt gewesen sein…

          • http://twitter.com/Linus7878 Linus_7878

            Dein Smartphone kannst du doch auch vernünftig festhalten, ist für mich kein Argument

          • Kolja82

            Also ich finde, das das Verhältnis von Rand zu Display wesentlich besser ist, als bei vielen anderen Tablets.
            Gerade deswegen finde ich das oben gezeigte Tablet gut!
            Seit ich aber ein N7 habe, verstehe ich den Rand als “Grifffläche”.
            Ja, ich kann so ein kleines Tablet noch mit einer Hand halten, mache es aber nicht immer. Und dann ist es schon ganz praktisch etwas auf der Vorderseite anfassen zu können, ohne auf das Display fassen zu müssen.
            Nur der Rand oben und unten hätte beim N7 schmaler ausfallen können.

          • http://twitter.com/roenuCH Ronald A. Herren

            Nur mich stört einfach, dass alle sagen, die Anderen kopieren den Anderen. In dieser Zeit ist es schwierig, ein Gerät herzustellen, dass nicht dem anderem gleicht. Stühle sehen ja auch irgendwie gleich aus. Doch was mich am meisten Stört, ist die Apple-Propaganda: “Unsere Geräte sind das Beste und alles andere ist Müll”. Sorry, aber das iPad mini ist und bleibt ein Tablet mit veralteter Hardware, auch wenn dank iOS alles flüssig läuft und so, es ist nicht das Beste 7-8 Zoll Tablet. Darum kommt bitte nicht mit iPad’s wären Vorzeige-Tablets, auch wenn das Design nicht schlecht ist.

          • de_c

            Mich stört es, wenn Samsung behauptet, dass ihre Geräte die besten sind, ebenfalls finde ich es wenig amüsant, wenn Google Android als bestes mobile OS hinstellt.

            Die Hardware vom Mini ist im Vergleich zu den aktuellen iPads tatsächlich überholungsbedürftig, allerdings finde ich es auch ok, dass Apple eben nicht auf den X-Core-Zug aufspringt, sondern einfach ein gutes Gerät herausbringt. Ich habe bisher sehr wenige Apps gefunden, die mein iPad Mini oder mein iPad 3 an die Grenze bringen.
            Das Konzept “Vorzeige-Tablet” finde ich eher befremdend, da ich für mich das am besten geeignete Gerät auswähle, da ist das iPad eben für mich die erste Wahl (“Ökosystem”, Gitarrenapps und -hardware und anderes), ich kann mir gut vorstellen, dass sich andere bei Android besser aufgehoben fühlen, inkl. Widgets und so…

          • Zyz

            Heyho nunja das iPad mini ist schon nicht so schlecht, der dualcore liefert einigermasen genügend Leistung und die GPU bei Apple Produkten ist seit je her sehr Leistungsfähig. Außerdem soll es wohl sehr gut ankommen, hab schon öfters gutes drüber gehört. Ich denke von der GPU Leistung dürfte es auch schneller als ein Tegra 3 sein. Aber das kann sich auch von Fall zu Fall unterscheiden. Wobei Gerade die Tegra ja nicht gerade zu den Leistungsstärksten ARM CPUs gehören.
            Ich schätze mal das ein Exynos 4412 verbaut sein wird. Damit hätte man sowohl den Tegra 3 als auch das IPad mini Leistungstechnisch geschlagen.
            Finde die Kiste aber irgendwie Lahm, kein FHD, komisches Design…
            Aber wenn es wirklich kommen sollte und keine Fakes sind dann hat es trotzdem ein paar Vorteile, MicroSD, Sim+3G(wahrscheinlich kann man dann auch damit telefonieren), Samsunghardware.

            Aber irgendwie glaube ich das das oben irgendwie nicht so stimmt. Das passt einfach irgendwie nicht.

          • Eraser112

            Richtig! Das beste Tablet im 7-8 Zoll Bereich ist und bleibt das Samsung Galaxy Tab 7.7!

    • BenMi

      Kann ich so NICHT unterschreiben. Ein Tablet muss, je nach Handling, gehalten werden. Den gleichen Grund hat der Schriftabstand zum Rand bei Büchern. In keinem Buch wird “bis zum Rand” gedruckt. Guess why? Die Hand wäre im Weg!

      Also bitte Samsung: Keine kleineren Ränder!

  • Devyl Dying

    hmpf wieso hat sich Samsung nicht am Galaxy Tab 7.7 orientiert? >.<

  • Pingback: Samsung GT-N5100: Der kleine Bruder des 10" Notes? - Android-Hilfe.de

  • Ikke

    Sieht mir aus wie ein riesen Note II, wenn die Fotos denn echt sind. So langsam finde ich, dass Samsung mal seine Design-Mannschaft wechseln sollte. Das Design geht mir ganz schön auf den Zeiger. Ist doch schon wieder ein Vollplastik-Bomber der Extra-Klasse. Naja, darüber kann man sich streiten. Liegt wahrscheinlich an dem Produktlebenszyklus, dass sich Samsung denkt:” Naja was solls, länger als zwei Jahr hat eh keiner so ein Produkt”. Mir gefällts nicht!

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    Ein S3 in groß? Wie einfallslos ist das denn! Kommt das wenigstens mit 1080p Display?

  • Manfred H.

    der lautsprecher fürs ohr oben am tablet kommt mir schon sehr merkwürdig vor….

    • Eraser112

      Warum? Wäre nicht das erste Tablet von Sammy… (Galaxy Tab 7.7, Tab 7.0 Plus und das Tab 2 7.0)

      • Manfred H.

        stimmt! kam mir im ersten moment komisch vor…

  • danielXY

    warum hat dieses note unten keine statusleiste mehr? das haben doch alle tabs ab 7 zoll… oben ist auch keine statusleiste, also wie bei handys…
    daher bleibt es für mich ein fake

  • Dave

    ich bezweifle, dass die pix echt sind… warum braucht ein tablet hardware- und softtouch-tasten? raff ich nich!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Samsung GT-N5100: Der kleine Bruder des 10" Notes? - Android-Hilfe.de