Das wird Microsoft sicher nicht so schmecken: Eine frühe Version von Windows Blue – dem Windows 8-Nachfolger – ist auf diversen File-Sharing-Seiten aufgetaucht und verrät uns einige Änderungen. Es handelt sich hier um Build Nr. 9364.

Frühe Version von Windows Blue taucht im Netz auf *Update: Video*

So werden wir mehr Möglichkeiten bei der Gestaltung der Live Tiles haben. Die Startseite mit der “Modern UI” kann farblich noch mehr nach den eigenen Wünschen angepasst werden und es kommen noch kleinere Kacheln hinzu. In der kleinsten Version wird nun nur noch das Symbol für die jeweilige App in der Kachel angezeigt.

Auch die Charms Bar wurde weiter verbessert. Es gibt dort unter Share nun die Möglichkeit, Screenshots zu erstellen und zu bearbeiten, bevor man sie teilt und eine “Play”-Option wurde auch ergänzt, mit der man dann wohl Musik oder Video-Dateien auf verschiedene Geräte streamen kann, wie man bei WinFuture vermutet.

Auch die Snap View hat man weiter verbessert: Bis zu vier Anwendungen können nun nebeneinander angezeigt werden. Ebenfalls unter den Screenshots zu sehen: Der neue Internet Explorer 11, der jedoch nicht großartig anders aussieht als der aktuelle Internet Explorer 10. Weiter hat man den Funktionsumfang der Einstellungen ausgeweitet, so dass man die meisten Features der Systemsteuerung nun auch nicht mehr über die Desktop-Ansicht ansteuern muss. Hier können wir erkennen, dass sich Microsoft langsam von der Desktop-Ansicht verabschieden möchte.

Auch Änderungen an einigen System-Apps wie dem Taschenrechner oder dem Wecker können wir erkennen – schaut euch hier die weiteren Screenshots an:

Update: 

Wenn ihr die Bilder für zu wenig aussagekräftig haltet, kann da vielleicht ein Video Abhilfe leisten. Bei The Verge hat man bereits einen Blick auf das anstehende Update geworfen und ein Video davon veröffentlicht:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks