Die Quelle ist DigiTimes – und spätestens da weiß man schon, dass man eine Nachricht mit etwas Misstrauen lesen sollte. Viel zu oft hat man dort einfach mal ins Blaue prognostiziert, aber nichtsdestotrotz will ich das weitergeben, was dort heute verkündet wurde. Es geht um Microsoft und seine Windows 8 Tablets. Nach den Informationen von DigiTimes sollen bis zum Jahresende 32 Windows 8-Tablets erscheinen.

 

Spannender als die Zahl der verschiedenen Tablets ist für mich aber der Range, in dem sich die Geräte preislich befinden sollen. Bislang hat sich Windows hier nicht wirklich als Preisbrecher präsentieren können, aber das wird wohl zukünftig anders. Zwar sollen auch nach wie vor Tablets erscheinen, die um die 1000 Dollar kosten werden, aber dennoch wird man im Portfolio Einsteiger-Tablets anbieten werden, die dann schon ab etwa 300 Dollar zu haben sein werden. Hoffen wir mal, dass die Zahlen sich bestätigen, denn wenn Microsoft auf dem Tablet-Markt auch nur ein Rad an die Erde bekommen möchte, dürfen sie um Gottes Willen nicht teurer sein als Android-Tablets,  schon gar nicht teurer als ein iPad.

Quelle: Digitimes via Liliputing

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://twitter.com/DschinghisCohen Dschinghis Cohen

    32 Windows8-Tablet-Modelle? Erinnert an die Ankündigung mit den 21 Hardware-Herstellern, die etliche Windows7-Slates anbieten wollten: http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5i-GjZjCRkXBHAL7ySZ6PkVhw-0Jw

    http://www.blogcdn.com/www.engadget.com/media/2010/07/wpc-hp-slate-banner.jpg

  • m. scheyhing

    Der einzige Grund, warum Win8 Tablets erfolgreich sein könnten, wäre in dem Umstand zu sehen, dass Android keine Produktivsoftware bereitstellt. Warum arbeiten die nicht einfach alle zusammen? :D

    • tobbsn

      naja, windows 8 auf arm hat ja auch keine ;) Da gibt Office für Arme, das haste aufm iPad mit Pages und aufm Android Tablett mit GDocs.

      • Yu0

        Da Microsoft das Metro-UI radikalst puscht, kann sich das aber in absehbarer Zeit ändern. Quasi “selbe Software auf allen Geräten, nur in verschiedenen Layouts” (Bildschirmgröße!).

        Die Sinnhaftigkeit am Desktop sei mal dahingestellt. Ich bevorzuge da traditionell Maus+Tastenkombinationen; Die Textbasierte Menü-Leiste ist mir lieber als so ein Platzraubendes Ribbon-UI.

        Andererseits kenne ich auch noch Leute, die die Maus für Teufelswerk halten und auf Text-Only Terminals schwören. Insofern kann man nur abwarten, wie es sich entwickelt :-)

      • m. scheyhing

         höh? klar… win 8 hat jede win software, die bislang existiert. und mit produktivsoftware meine ich bestimmt keine pseudo office anwendungen wie “pages” oder “gdocs” ;)

  • tobbsn

    Naja 32 Stueck? So viel bringt ja Samsung oder HTC im Monat an Smartphones raus ;)
    Muessen halt wirklich “Tabletts” dabei sein und keine Laptops nur ohne Tastatur…

    Daumen druecken…

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    Vermutlich alles Windows 8 für ARMe ;-)

Trackbacks & Pingbacks