Gmail bekommt Tabs. Microsoft hatte Hotmail beziehungsweise Outlook.com schon vor einiger Zeit mit einem solchen Interface versehen und nun zieht Google nach. Die neuen Tabs sollen den Nutzern den Umgang mit ihrem E-Mail-Konto deutlich leichter machen, landen doch immer mehr Bestätigungen und Benachrichtigungen in ihren Posteingängen und erschweren es, den Überblick zu behalten.

Gmail bekommt neues Design mit Tabs – Update: Jetzt fuer alle!

Update: Wer das neue Gmail-Design in den letzten Wochen noch nicht erhalten hat bekommt es nun verpasst. Ein Zurueck wird es dann nicht mehr geben, also gewoehnt euch schon einmal an das neue Look&Feel!

newcompose 605x340 Gmail bekommt neues Design mit Tabs   Update: Jetzt fuer alle!

 

Quelle: Google+

Google führt mit dem neuen Tab-Design für Gmail nicht nur ein aktualisiertes Interface für die Web-Version seines E-Mail-Diensts ein, sondern aktualisiert auch die Apps für Android und Apples iOS. Der Nutzer bekommt künftig neben einem Tab für die Primäre Inbox auch noch zusätzliche Tabs für Social-Networking-Benachrichtigungen, Werbung, Updates und Foren angezeigt. Dabei hat man die Möglichkeit, die fünf Tabs nach Bedarf ein und aus zu schalten und E-Mails per Drag-And-Drop zwischen ihnen zu verschieben. Auch lässt sich festlegen, dass E-Mails aus bestimmten Quellen immer in einem bestimmten Bereich der Inbox landen sollen.

Bei den Mobil-Versionen von Gmail werden die Tabs in Form von Unterbereichen ebenfalls eingeführt. Startet man die Gmail App, wird zunächst die Primär-Inbox angezeigt, man kann aber bequem zu den anderen Bereichen wechseln. Die neuen Versionen von Gmail für Android und iOS kommen in den nächsten Wochen zu den Usern, wobei die Android-Version schon jetzt in einigen Regionen erhältlich sein soll. Die Web-Version wird innerhalb der nächsten Zeit aktualisiert, wobei die Nutzer vorab schon mittels des neuen Eintrags im Einstellungsmenü die “Inbox konfigurieren” können, sobald diese Option bei ihnen angezeigt wird. Man muss dann nur noch den Punkt “Default” auswählen und die Seite neu laden, um das Tab-Design angezeigt zu bekommen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Pingback: Gmail bekommt neues Design mit Tabs – Apps für Android & iOS werden … | Technik 2014 - Die Technik der Zukunft

  • Ruben Schmitt-Fels

    Wers braucht ok aber zum glück kann man sein alten posteingang auch behalten. Ich fand es jedenfals schrecklich. Weiß jemand wie man das bei der android app umstellt? bis jetzt hab ich es noch nicht hinbekommen.

  • Dennis Bormann

    Also ich finds super, auch wenn die automatische Sortierung noch nicht immer ganz nachvollziehbar ist.
    Da ich aber auch andere Mail-Adressen von meinen eigenen Domains über Gmail nutze, würde ich es ganz interessant finden, wenn man sich selbst solche Tabs anlegen könnte.

    • Daniel Lempert

      das nervt mich auch noch daran, ich will meine tabs einfach selber festlegen, nicht nur über die labels wo ich immer alles manuell reinschieben muss ohne es automatisch machen zu können

  • Stefan Briel

    Ich war nur noch mit “Archivieren” beschäftigt trotz einiger automatischer label-Sortierungen. Die Tabs nutze ich seit dem ersten Tag und finde seit Wochen keine falsche Mail im richtigen Tab. Die Labels sind genau richtig eingeteilt und benannt.
    Summasummarum: Greymail ist da, wo sie hin gehört und es hält den Posteingang frei für alles, was wichtig ist.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Gmail bekommt neues Design mit Tabs – Apps für Android & iOS werden … | Technik 2014 - Die Technik der Zukunft