Google Babel wird aller Voraussicht nach der Name des neuen Chat Clients der Mountain Viewer. Das wird durch einen Screenshot eines Google+ Users bestaetigt, der eigentlich nur seinen Posteingang aufraeumen wollte. Dazu taucht ein neuer Screenshot des Google Play 4.0 Redesign fuer Android auf.

Google Babel Chat kommt und Google Play Redesign

Ja ist denn schon Google I/O oder treten wir zumindest in die heisse Phase der Pre-Launches? Mehr und mehr verdichten sich die Geruechte, dass Googles neue Chat-Infrastruktur und damit der kommenden Messenger auf den Namen Google Babel hoeren wird. Das bestaetigt zumindest Patric Dhawaan, der auf seinem Google+ Profil folgenden Screenshot veroeffentlichte:

Google Babel 2

 

Der gute Patrick wollte eigentlich ja nur die Inbox seiner Google Mail aufraeumen und stiess dabei auf die entsprechende Nachricht zu Google Babel.

Babel wird zur Zeit intern getestet und soll final dann als plattformuebergreifender Messenger fuer Android, iOS, Chrome, Google+ und Gmail dienen. Die Kollegen von Droid-Life haben eine rudimentaere Feature-Liste veroeffentlicht, welche ihnen ein kleiner Vogel in Form eines Google Angestellten zugezwitschert hat.

  • Plattformuebergreifender Zugriff auf die selben Chatprotokolle
  • Neue “conversation-based” UI
  • Erweiterte Gruppen-Chats
  • Bilder koennen versendet werden
  • Verbesserte Benachrichtigungen

Bleibt die Frage ob man fuer Google Babel dann Talk in die Wueste schickt…

Google Play 4.0 Redesign

Vor bereits 2 Wochen gab es erste Hinweise auf Google Play 4.0 und das damit verbundene Redesign. Jetzt veroeffentlichte Youtube Mitarbeiterin Eileen Rivera einen Screenshot des Startscreens der App auf Google+.

Google Play 4.0

Im schicken “Holo-Outfit” soll die neue Version von Google Play die Navigation erleichtern. Das zumindest verspricht der Pitch auf der Frontseite. Die Kollegen von Droid-Life hatten dazu bereits vor gut 2 Wochen ein passendes Video erstellt, welches euch einen ersten Eindruck von Google Play 4.0 vermittelt.

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • CornelS

    hoffentlich wird Talk dann in die Wüste geschickt. Sonst hat man wieder einfach einen Google Chat mehr.

  • BenMi

    Google Talk klingt angenehmer und geht leichter über die Lippen als Google Babel (Gugl Babl/Bebl).
    Aber abgesehen davon freue ich mich auf das neue Modell :) Ich hoffe, dass das System dann wesentlich stabiler und zuverlässiger läuft. Es kommt nicht selten vor, dass Kontakte auf meinem Androiden (Note 2) als nicht online/online angezeigt werden, obwohl der Gegenüber online/nicht online ist. Noch trauriger ist eigentlich die oft nicht funktionierende VideoChat Funktion (klingelt nicht). Eigentlich ein PRÄCHTIGES Gegenstück zu Skype…bringt nur nix, wenn es nicht zuverlässig läuft.

    come on, Google…hau mir was feines raus! ;)
    (ich warte übrigens weiterhin sehnsüchtig auf eine GUTE Google Tasks app!)

  • Pingback: Google Babel: Erste Infos zum kommenden Chat-Client von Google

  • Unbeobachtet

    Interessanter an dem Screenshot der YouTube Mitarbeiterin ist eigentlich die Notificationbar der Dame. Demnach nutzt sie wohl lieber den Amazon CloudPlayer, als Google Play…. :-D

  • Reto Krucker

    Es wird Zeit, dass Google da mal aufräumt.

    Mit Talk, Voice, Hangout und dem Messenger haben sie einfach zuviele Kanäle…

  • http://xenfo.blogspot.de/ nutritio

    wenn Google Bable ähnlich WhatsApp den Chat zu Leuten von denen man die Telefonnummer hat richtig unterstützt, dann könnte sich der Dienst wahrscheinlich ziemlich schnell durchsetzen.
    So nutzt man es nur mit seinen paar Google+ Kontakten.

  • Pingback: Kauft Google WhatsApp? › andronews.de

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Google Babel: Erste Infos zum kommenden Chat-Client von Google

  2. Pingback: Kauft Google WhatsApp? › andronews.de