Google Glass funktioniert auch für die Menschen, die von Haus aus schon auf eine Brille angewiesen sind. Diese gute Nachricht könnt ihr nun auch offiziell auf der Google+-Seite zum Brillen-Projekt nachlesen.

Google Glass funktioniert auch für Brillenträger

Im Original liest sich das so:

The Glass design is modular, so you will be able to add frames and lenses that match your prescription. We understand how important this is and we’ve been working hard on it. Here’s a picture of +Greg Priest-Dorman, a member of the Glass team and an early pioneer in wearable computing, wearing one of the prototypes we’re testing.

Es wird also ein modulares System sein, bei welchem es ganz egal ist, welches Brillengestell oder welche Glasstärke ihr einsetzt. Allerdings wird derzeit noch daran gebastelt. Soll heißen, wenn sich die Entwickler-Modelle – also die sogenannte Explorer-Edition – auf den Weg machen, ist diese Funktionalität noch nicht gegeben.

Soll uns jetzt aber erst mal nicht stören. Ich finde es persönlich schön, dass Google frühzeitig bereits in diese Richtung überlegt und nicht pauschal von vorneherein eine riesige Gruppe Menschen vom Projekt ausschließt. Wenn die Dinger dann in den Handel kommen, sind wir alle im gleichen Boot – Adleraugen und Brillenträger gleichermaßen ;)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • MetalHead6

    Nice! Ich denke Leute die ans Brillentragen gewöhnt sind werden sich auch eher so ein Teil zulegen :)

  • MGTobias

    Muss ich ebenfalls zustimmen. Das Ding ist doch recht interessant, vor allem fuer den Preis waere es sicherlich ein Gadget was man auch Beta-Testen wuerde ;)

    • Christian Ego

      Dito

  • Andreas Hölldorfer

    Jop wenn man schon so n ding auf der Nase rumträgt warum nicht mit n paar extra Features

Trackbacks & Pingbacks