Das Google Nexus 10 Tablet ist da und mit ihm gibt es nun auch alle Daten zu diesem neuen Android Highend Tablet, welches mit Android 4.2 und einem sagenhaften 2560 x 1600 Pixel Display ausgestattet ist.

Google Nexus 10 geleakt – Alle Daten zum neuen Android 4.2 Tablet mit Exynos 5250

Eigentlich solte das Google Nexus 10 ja erst am kommenden Montag, den 29.10 das Licht der Oeffentlichkeit erblicken sollte, nun wurde es aber ausfuehrlichst von den Kollegen von Briefmobile geleakt und zwar mit allem Zipp und Zapp. Lassen wir erst einmal eine Ladung Bilder sprechen, bevor wir und an die technischen Daten machen:

Google Nexus 10 Spezifikationen:

  • Samsung Exynos 5250
    • Clocked at 1.7 GHz
    • Dual-core Cortex-A15
    • Mali-T604 GPU
  • 2GB RAM
  • 16GB internal storage (other options possible)
  • 10.1-inch Super AMOLED display
    • 2560 x 1600 pixel resolution
    • 298.9 pixels-per-inch
  • 5-megapixel rear-facing camera
    • LED flash
  • Front-facing camera
  • NFC
  • WiFi
  • Bluetooth 4.0
  • Dual speakers located on front of device

3 Features gibt es, die mich gleich richtig dahinschmelzen lassen. Zum einen bekommen wir den neuen Exynos 5250 (ok, so neu ist er nicht mehr, denn er wurde bereits im September 2011 vorgestellt), einen Cortex A-15 Dualcore mit der neuen Mali GPU. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber das koennte durchaus ein S4 Pro und A6 Killer sein!

Dann haben wir natuerlich das Display, welches jenes des iPad 3 und iPad 4 bezueglich der Aufloesung ganz klar in den Schatten stellt. 2560×1600 bedeuten eine ppi von 299. Das neue iPad kommt hier auf “nur” 264!

Und dann haben wir, wie schon beim Galaxy Tab 2, endlich auch nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprechecher. Danke!

Zur Zeit bezweifle ich leider einen SD-Karten Slot aber dafuer duerfte es auch nicht nur eine Variante mit 16 GB geben. NFC, 5MP Cam hinten und BT 4.0 sind inzwischen schon Standard, wenn man kein neues Tablet aus Cupertino kauft und von daher auch nicht weiter erwaehnenswert.

Android 4.2

Ja, es war ein offenes Geheimnis, dass die neuen Nexus Geraete mit Android 4.2 ausgeliefert werden und Briefmobile hat nun auch die passenden Screenshots um das zu belegen:

Fundamentale Aenderungen sind mit Android Jelly Bean 4.2 (Build JVP 15l), nicht zu erwarten dafuer wurden hier und da jedoch ein paar Tuningschrauben angezogen und ich bin mir sicher, dass auch die Performance weiter verbessert wurde/

Neue Gallerie App

Neue Kamera App

Diese kann man nun uebrigens mit einem einfachen Swype aktivieren:

Neue Icons fuer die Uhr und Kamera App

Neben der Moeglichkeit nun auch mehrere User Account zu verwalten (die dann eigene Desktop-Einstellungen haben koennen) taucht ebenfalls ein neues Quick Settings Fenster auf:

Prognose

Wir duerften hier wohl so ziemlich das am besten ausgestattet 10-inch Tablet sehen und damit beziehe ich mich nicht nur auf iOS. Auch Microsoft und seine OEMs bekommen damit gehoerig einen vor den Bug geballert. Endlich setzt man auf den extrem performanten und stromsparenden Exynos 5250 und endlich koennen nun auch Android-User in den Genuss eines.. ja wir wollen wir es nun eigentlich nennen? Retina is ja wohl eher nicht so, denn ansonsten haben wir die Apple Anwaelte vor der Tuer stehen.

Sei es drum, am 29. Oktober werden wohl auch die letzten Geheimnisse rund um das Google Nexus 10 gelueftet werden und bis dahin bleibt mir eigentlich nur noch zu fragen: Flop oder Top? Was meint ihr?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Ingens

    Bin ich irgendwie im falschen Film oder sind das für ein Nexus Gerät welches bislang jeweils in seiner Klasse stets den Benchmark setzte…etwas maue Stats?! Nich das ich was drauf gebe wie viele Kerne etwas hat aber ein DualCore? In einem Nexus?!

    Ich bin jetzt irgendwie platt. Dann wirds n Preisknüller oder?

    • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

      Was hat das mit dem Preis oder Leistung zu tun? Ein Dual-Core kann schneller sein als ein Quad-Core!

    • Tom Erezsari

      Nichts für ungut, aber die ganze Diskussion mit Dual und Quad-Core ist völliger Mist! ;) Der Exynos 5250 inklusive Mali-T604 ist der mit Abstand schnellste und stromsparenste SoC, den es zumindest im Android Lager gibt! Da kannste vorallem den Tegra 3 absolut vergessen. Der einzige, der vielleicht noch mithalten kann ist der Snapdragon S4 Pro in der Quad-Core Variante! Genug Fakten…;) Aber das Design der Ui ist meiner Meinung nach wirklich absoluter Mist, keine Ahnung, was sich Google dabei denkt…

      • Ingens

        Das hieß es beim letzten GalaxyTab ja auch schon und was habe ich bekommen? Ein völlig abnerv laggy TouchWiz…ein Standby über das mein mittlerweile gänzlich abgegriffenes iPad1 noch heute nur müde lachen kann…und irgendwie bis heute kein ICS update OTA oder auch über dieses Kies…(habs vor ein paar Monaten daher meinem Dad als bessere Fernsehzeitung überlassen)

        Mir sind die Kerne völlig gleich, wenns nachher anständig läuft aber Samsung haut einfach nur raus und die hälfte ist halbgar und wird gar nicht mehr mitgetragen. Das sieht man bei den mittelmäßigen Smartphones, und vielen Tablets.

        Mich kotzt der Apfel an aber wieso schreien jetzt alle, iPad3 Käufer sind in den Arsch gekniffen und keiner sagt was wenn Samsung gefühlt wöchentlich revidiert und den Support für alten scheiß instand einstampft…

        Ich versuche mich mal am Surface. Und ja, was die Nexus Dinger angeht kann ich das nicht bestätigen mit den Updates…aber das ist wohl eher daran gelegen, dass google hier den push setzt und nicht Samsung.

        Und bevor mir jetzt einer den Fanboy vorwirft sei gesagt, dass ich nach einem iPhone 3GS zu Android wechselte und sicher nie mehr zurück wechsle auf ein iPhone…es ist nur einfach so, dass mir alles was ich am ersten iPad geliebt habe von Android Tablets schuldig geblieben ist.

        • Zyz

          Das letzte Galaxy Tab hatte auch nen Tegra 2, der hat ne scheiß GPU und gehört zu den schwächsten DualCores.
          Außerdem sind die GalaxyTab 10.1/8.9 echt nicht so der Knüller. Das 7.7 dagegen schon. :-)
          Aber selbst nen Galaxy Tab 10.1 mit nem Custom Jelly Bean sollte rennen wie sau im Vergleich zu Android 3.2 und noch mehr Funktionen haben.

  • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

    Solltest vielleicht mal etwas über die miserable Phablet-UI sagen. Software-Buttons in der Mitte sind so etwas von unsinnig und fehlplatziert … Ebenfalls würde ich mich nicht zu sehr über die Auflösung freuen, die Entwickler müssen erstmal Tablet-opimitierte Apps entwickeln und dann noch die Auflösung unterstützen … Da bringt dir dann auch die hohe PPI nichts … Die Krönung des Ganzen ist das schreckliche Design des Tablets … aber die Specs sind mehr als genial ;) Ein iPad-Killer wird es trotzdem nicht …

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Moritz, graem dich nicht. Du wirst es eh nicht kaufen. Wie wir alle wissen bietet die Android SDK eine weitaus modernere Infrastruktur um Apps auf verschiedenste Aufloesungen anzupassen, das war ja auch der Grund warum das iPhone 5 nicht in der Breite gewachsen ist sondern die zusaetzliche Reihe Icons als groesste Innovation des 21. Jahrhunderts verkauft wurde (uebrigens kaufe ich mir morgen endlich eins) :)

      Design ist Geschmackssache, ich kenne es und bin eh ein Freund von Substance > Style!

      • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

        Naja, hättest halt die ein oder anderen Bedenken äußern können, anstatt die Vorteile gegenüber dem iPad aufzuzählen ;) Denn was die Android SDK anbietet und von den Entwicklern realisiert wird, sind ja bekanntlich zwei paar Schuhe ;) Ich hoffe aber natürlich, dass Google endlich die Entwickler dazu treiben kann auch Tablet-optimierte Apps bereitzustellen. Denn eigentlich wollte ich als nächstes das Nexus 10 unter die Lupe nehmen und ausgiebig testen … Aber ohne das nötige Ökosystem und auch die passende Oberfläche (siehe Software-Buttons) wird das wohl kein erfreulicher Test.

        Hattest du nicht schon ein iPhone 5? Wirst du dann auch einen ausführlichen Test schreiben? Das fehlt mir nämlich noch auf eurer Seite.

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          Ich nutze nun seit 3 Jahren Android Tablets (ja, bereits bevor das iPad rauskam) und hatte ehrlich gesagt noch nicht wirklich Probleme.

          Lass uns mal zusammenfassen…

          Als das iPad 2 rauskam wurde gesagt seht her, duenner als alle anderen Tablets. Hatte sich dann relativ schnell erledigt mit Galaxy Tab 10.1, 8.9 und vor allen Dingen 7.7

          Dann kam das iPad 3, wurde dicker und schwerer aber man hatte ja das Retina Display als Killerargument…. ok, das hat sich nun auch erledigt.

          Bei der Mini Vorstellung versuchte man es wieder mit dem Display (den Ausgang der Misere habe ich ja ausfuehrlichst beschrieben) und natuerlich mit den 275 000 Apps… hey wissen wir alle, die Frage ist, brauche ich die? Es gibt Zehn, wenn nicht hundertausende Android Apps die auch auf hoeheren Aufloesungen laufen. Da braucht man kein HD ins Icon der gleichen App packen um fuer Phone und Tablet 2 mal abzukassieren ;)

          Ansonsten habe ich genau 2 mal auf das iPad in diesem Text verwiesen… Einmal beim SoC, zum 2. Male bei der Nennung von NFC, BT 4 und der hoeheren PPI.

          Ist doch einfach ganz klar, dass man sich am Platzhirsch orientiert oder soll ich das HP TouchPad nehmen? :)

          Ob dein Test erfreulich wird oder nicht ist doch gar nicht schlimm… sowohl das Oekosystem ist da und 2. kommen Android User wunderbar mit den Softbuttons zurecht. Mechanische Buttons sind so 2010 :D

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Apps, die auf die höhere Auflösung angepasst sind und Apps, die wirklich die höhere Auflösung für die Benutzung nutzen (also den zusätzlichen Platz für die UI verwenden), sind doch zwei paar Schuhe. Was bringt mir eine Smartphone-App, die einfach nur auf 2560×1600 hochskaliert wurde? Nix! Darum geht es mir … Nicht Böse gemeint, aber so stelle ich mir Tablet-optimierte Apps leider nicht vor …

            Ich ärgere mich nicht über die Software-Buttons selbst, sondern um die Platzierung! Wie kann man die Teile in die Mitte platzieren? Muss man ja ständig umgreifen, um auf den die Buttons zu gelangen. PhabletUI auf einem 10-Zoll-Tablet, das ist so was von 2010!

            Btw. beim SoC kann man ja noch nichts wirkliches sagen, gibt ja noch keine Benchmarks usw. Im iPad 4 kommt ja auch der A6X zum Einsatz ;)

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            ich glaube du verstehst da fundamentale funktionen von android nicht. es geht nicht um skalierung sondern um verschiedenste layouts fuer verschiedene aufloesungen. Das ist der unterschied zu iOS und das wird leider nie so wirklich begriffen wenn man android spricht…. einfach mal googlen ;)

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Ja, ist mir schon klar, wusste nur nicht wie ich es sonst verständlich mache. Meinen Punkt solltest du doch aber nachvollziehen können, oder? Die Android-Apps sind im Grunde nur auf die Auflösung optimiert, aber nicht auf die Benutzung mit einem Tablet. Das meine ich ;)

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Moritz, wir reden aneinander vorbei. Schau dir doch mal die Gmail App an oder Friendcaster. Das sind voellig unterschiedliche Layouts fuer Smartphones und Tablets, mit ganz anderer Usability auf den verschiedenen Plattformen. Das kannst du mit einer App bewerkstelligen unter Android. Das hat nichts mit hoch- oder runterskalieren zu tun

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Achso, das ist mir schon klar, aber leider werden diese Layouts nicht wirklich genutzt, sondern einfach nur hochskaliert … Aber unterschiedliche Layouts für Smartphones und Tablets hast du auch bei iOS?

          • Sascha Pallenberg

            wuerde es dies bei iOS geben, machen ja all die Tablet Apps mit dem schicken HD-Anhaengsel keinen Sinn, oder?

          • Zyz

            Hm, das das Tablet jetzt ein Phone Layout hat ist schon verwirrend, aber vll ist es ja auch noch ein Vorseriengerät?
            Ansonsten müssen wir wohl bis Montag warten. Der Exynos 5250 sollte richtig schnell sein, aber diese Leistung wird auch abverlangt. Ich denke aber das die Mali t604 hier an ihre Grenzen stößt. Sie mag zwar die vortschritlichste GPU sein, aber sie muss so verdammt viele Pixel (4MP) berechnen. Die 4 Fache Rechenleistung im Vergleich zu einem 1280×800 Panel wird benötigt.
            Eigentlich wäre hierfür der Exynos 5450 mit der nochmals doppelt so starken Mali-GPU angebracht. Kommt wahrscheinlich dann im nächsten Jahr.

            Apple geht hier mit der A5X/A6X einen durchaus brachialen Weg. Denn diese haben 4 GPUs, die zwar nicht so Leistungsfähig wie andere sind, aber hey 4 Stück zusammen sind dann doch extremst Leistungsstark: Dementsprechen abnormal groß muss auch die Baterie/Ladedauer sein. Es ist meiner Meinung nach gerade beim iPad3 eine Gewaltlösung gewesen, deswegen kommt wahrscheinlich jetzt auch schon das neue mit einem viel besserem/energiesparenderen/bzw Leistungsfähigerem CPU/GPU raus.

            Ich bin echt tierisch auf das Nexus 10 gespannt :D, auch auf die anderen Sachen die Google vorstellen wird.

            p.s. nunja auf Android sind die Google Apps zumindestens schonmal total geil. Ich denke das nach und nach auch bessere Apps rauskommen, weil Google solangsam probiert den Entwicklern zu erklären wie man richtige Apps entwickelt.(Da können sich auch die Webseiten mal ne Scheibe von abschneiden, gilt auch für mobile geeks^^, nutzt mal den kompletten Bildschirm, gerade bei 16:9 ist einfach so viel Platz ungenützt)
            Eine richtig gute Android App funktioniert auf allen Geräten, und Google erklärt auch wie dies Funktioniert, die Entwickler müssen sich halt auch erstmal reinarbeiten. Gerade dadurch das Google jetzt auch Nexus Tablets bereitstellt und Amazon auch “Android” Tablets verbreitet, werden sich langsam richtig gute Tablets Apps verbreiten, wartets nur ab.

          • the_snap_dragon

            aber nicht mit einer einzigen app oder? die muss doch bei iOS der entwickler 2 mal in den appstore einstellen, einmal als iPhone/iPod-app und nocheinmal als Ipad-app … oder täusche ich mich da jetzt?

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Es gibt universal Apps, die beide Layouts enthält

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            ich frage mich wirklich, welche 4 Kommentar-Nazis diesen Beitrag von mir einfach abwerten. Das sind Fakten! Ehrlich beschaemend

          • Quiltifant

            Früher konnte man doch mal sehen, wer die Kommentare wie bewertet hat. Kann man bei Disqus bestimmt irgendwo einstellen.

          • Co0n

            Wos jetzt eh ums fachchinesische geht kann mans ja mal sagen: mach doch ein paar sinnvolle Blogbeiträge draus und erkläre was du weißt.
            Mich interessieren solche Dinge und ich denke viele auch. Hier in den Beiträgen geht sowas nur unter.
            Genauso würde ich es begrüßen wenn man regelmäßig tolle Tablet/Smartphone Apps vorstellt.

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Habe auf Anhieb jetzt keinen Artikel gefunden, der mal Tablet-Apps von iOS und Android vergleicht, aber kannst ja mal einen Blick in die Apple-Keynote werfen, dort siehst du einen Vergleich von Apps wie eBay, Vimeo, Traveladvisor. Ich weiß selber, dass sich Apple sicherlich die besten Beispiele rausgesucht hat, aber die drei Apps sind eigentlich namenhafte Dienste und somit auch ein gutes Beispiel für die Qualitätsunterschiede zwischen den Tablet-Apps.

          • Gianni77

            Ich weiß nicht was gegen die Software Buttons in der Mitte sprechen. Ich nütze das nexus 7, das sich sehr gut in einer Hand halten lässt, ich trotzdem mit der anderen Hand bediene. Das Lenovo pad hat es klein in der linken Ecke. Gefällt mir nicht.

          • Quiltifant

            Wenn dich das stört, kannst du dir so was wie Button Savior oder Virtual Button Bar installieren und deine Buttons dort platzieren, wo du sie haben möchtest.

          • MetalHead6

            Es ist doch völlig egal ob es 100.000 oder 10.000 Apps gibt, man nutzt höchstens 150 davon. Aber die ipad (und iPhone) Apps sind einfach qualitativ besser.

          • Co0n

            Das ist subjectives empfinden, ich finde dass die Menüführung von iPad apps durchweg schlecht ist. Das regeln android entwickler deutlich besser und ich rege mich jedesmal auf, wenn ich einen schlechten iOS port im Playstore finde…

  • Kevin Kleebusch

    Mich wundert das der Herr Pallenberg nicht auf das Wort SAMOLED eingeht. Gerade das macht es für mich nur noch besser. Design muss man halt in echt sehen.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      und da hast du auch voellig recht! Super AMOLED macht es noch begehrenswerter!

      • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

        Es soll aber anscheinend ein Super PLS-Display beinhalten (laut Lars)

      • Gianni77

        Amoled wäre schon was feines. Aber ich glaube es erst wenn es da ist.

      • Ikke

        Und vor allen Dingen noch mal ne Ecke teurer. Ich sage nur 7.7. oder AT270. Btw: sieht das Material nach lackiertem Plastik aus, oder funkelt da Alu im dunkeln?

  • Capone2412

    Was mich viel mehr interessieren würde: Wie sieht’s aus mit LTE?

    • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

      Gab es noch keine Angaben von der Quelle …

    • snorfu

      Ja das wäre wirklich wünschenswert…3G würde mir reichen aber ich glaube das wird so schnell nix werden -.-

  • http://www.facebook.com/people/Max-Jacobi/100001652393082 Max Jacobi

    Samsung schafft es einfach nicht ein Gerät zu designen was Sexy aussieht. HW specs sind Bombe.

    Ich habe nun seid ein paar Wochen mein N7 und das ding ist einfach der Absolute Gewinner. Noch nie hat mir ein Gerät mehr Spass gemacht seit meinem HTC Prophet damals. Leider muss ich aber wirklich sagen das ich so langsam verstehe was mit den tablet apps gemeint ist. Die einfachsten Apps auf dem IPAD meines Vaters sind einfach so viel besser auf den Tabletformfakor optimiert das ich unendlich neidisch bin.

    Auch wenn das N7 mit den Smartphone Apps gut funktioniert wird das 10er leider Gottes wie auch andere 10er Android Geräte nicht laufen. Ich weiss nicht warum es keine gescheiten tablet Apps für Android gibt aber wenn es Entwickler dort draussen gibt die den Post lesen. bitte tut etwas ddagegen.

    • http://twitter.com/lowcee89 A Low Cee

      Grund dafür ist das WUNDERVOLLE “runde Ecken und zentrierter Touchscreen” Patent von Apple, ich glaube nicht das Google und Samsung nochmal bock auf 1 Milliarde Euro Strafe haben.

    • Micha Ols

      Die Entwickler werden sich nur dann die Mühe machen, wenn sie denken, daß die Entwicklungskosten wieder herein kommen. Daher warten sie einen größeren Android-Tablet Marktanteil ab. Das könnte mit dem Erfolg des N7 bereits der Fall sein und könnte sich mit einem N10 verstärken.

    • Mario84

      Innen hui, außen leider ziemlich pfui :(

      Etwas mehr eigenständige Formsprache wäre für Google nötig. Dieses grauingrau ist einfach nur langweilig. Schade eigentlich.

      Mal sehen zu welchem Preis es auf den Markt kommt.

  • Stefan T.

    Eine Wucht das Ding,
    Mein Prime ist mir immer noch mein liebstes Teil, das Nexus 7 mein täglicher Begleiter , das Xperia S Tablet eben erhalten . Da müsste ich quasi alle meine Tablets weg legen um das 10ee Nexus wirklich zu nutzen

  • Stefan T.

    Ach ja …. ich als Linux User kann die zweite Leiste nur begrüßen …

  • Jonas_D

    Bilde ich mir das ein, oder sieht der Dock-Anschluss einem gewissen Gerät ähnlich, welches wir aus Redmond kennen? Ich bin auf die Cover-Technik gespannt. ;-)
    Der Bildschirm ist beeidruckend, keine Frage, aber das Design ist mir zu “koreanisch”. Mutet auf den Fotos leider wenig wertig an. Schade

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      das bildest du dir ein. ;)
      Ich haette mir einen duenneren Rand gewuenscht, ansonsten ist das optisch fuer mich voellig ok

  • Richard Jentzsch

    Kein Mensch braucht LTe, höchstens aufm Land. :)
    Außerdem verbraucht ein solches LTE Modul nur noch mehr Strom. Ich hätte es besser gefunden wenn die Lautsprecher nicht an den Seiten wären, weil sobald etwas ander Seite ist verdeckt man es mit seinen Händen. Auch wäre eine Tastaturdock cool und kein Plastikgehäuse. Bitte Samsung! Hört mit diesen minderwertigen Plastikgehäusen auf. Die sind zwar schön leicht, halten aber nix aus, siehe Iphone5 und S3 Drop-Test. Die Hardware ist ansonsten gut. Ne bessere Kamera wäre noch super gewesen, dann könnte man es nehmlich auch zum fotografieren der Tafel in der Uni benutzen.

  • Carsten Knuetter

    Die Hardware ist absolut super, keine Frage. Endlich hat einer gemerkt, wo der Zuhörer beim Tab sitzt. Nicht hinten, nicht neben, sondern vor dem Display.

    Aber was sich Google bei der UI gedacht hat, ist mir auch ein Rätsel. Wieso trennt man Notificationbar und die Software Buttons? Das ist eine riesen Platzverschwendung und die Buttuns in der Mitte sind bei einem 10 Zöller im Landscape Modus schwer zu erreichen. Das gefiel mir bei ICS aber bedeutend besser. Das könnte leider zum K.O. Kriterium werden bei mir…

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Es bleibt natuerlich immer noch die Frage ob sich das nicht anpassen laesst. Warten wir es einfach mal ab ;)

    • Tuan

      Der Grund dafür ist, dass es sich hierbei um die Smartphone-Version von Jelly Bean handelt, wie sie auf dem Google Nexus 7 aufgrund des Formats sinnvollerweise zum Einsatz kommt.

      Auch hier wurde dies schon von vielen bemängelt, wenngleich einige Apps wie z.B. G-Mail durchaus im Tablet-Modus liefen. Per se war allerdings vor 4.2 nicht mal eine Bedienung des Homescreens im Querformat möglich.

      Bei einem 10-Zoll-Tablet erscheint mir eine solche Maßnahme allerdings tatsächlich völlig sinnlos und wie du schon erwähntest eine reine Platzverschwendung.

      Meine Meinung:

      Wer schonmal ein TF700, Iconia A700 oder Huawei FHD10 in der Hand gehalten hat weiß, wie scharf bereits ein FullHD Display ist. Was soll der Unsinn die Auflösung weiter in die Höhe zu treiben, wenn arbeiten in Fenstern bei Android sowieso nicht möglich ist? Das gibt nichts weiter als Probleme mit Apps, erhöhte Produktionskosten und höherer Stromverbrauch.

      Und SAMOLED auf Tablets ist ein sehr zweischneidiges Schwert. Die Farben wirken nach wie vor unnatürlich, bis auf schwarz wird eigentlich keine einzige Farbe richtig dargestellt sodass ich IPS dem definitiv vorziehen würde. Auf einem Smartphone mag der subjektive Eindruck wichtiger sein, auf einem Tablet werden meiner Meinung nach jedoch auch viele Dokumente und Bilder in voller Größe betrachtet, die ich gerne “unverfälscht” sehen würde (also wie sie auf den meisten Laptops/PC Bildschirmen auch erscheinen würden).

      Vielleicht ist dies auch eine Maßnahme gegen die Pentile-Matrix. Ändert aber nichts daran, dass viele Programme ihre liebe Mühe haben werden mit der Auflösung umzugehen. FullHD, IPS statt SAMOLED und vielleicht ein um 100 Euro niedriger Preis wären angebrachter gewesen.

      Aber wer weiß, vielleicht überrascht uns Google und bietet das Teil für 300 Euro an. Ehrlich gesagt würde ich aber nicht darauf setzen, die Nexus-Geräte von Samsung sind seit jeher genauso unsinnig teuer zur Markteinführung wie die restlichen Geräte des Herstellers, sinken dafür dankenswerterweise wenigstens schnell im Wert…

    • the_snap_dragon

      Carsten Knuetter
      ganze meine meinung, totaler mist dieses layout, endlich jemand dem das auch ins auge sticht

  • Forester

    @Sascha: Irgend ne Ahnung, was es kosten wird?

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    Ein bisschen wie Perlen vor die Säue würde ich sagen. Android Architektur ist einfach suboptimal. Android 4.1 ist bisher eine einzige Enttäuschung für mich und ob Geleebohne Version 4.2 endlich den versprochenen Leistungsschub bringen wird ist zweifelhaft. Das Multiwindow Feature könnte immerhin ein Anfang sein. Wenn es denn kommt…

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Ulrich, noch einmal von welchem Leistungsschub sprichst du? Was fehlt dir denn eigentlich? Jelly Bean bekommt durch saemtliche Reviews (und ich schmeisse auch noch die Vokabel ausnahmslos in die Runde) eine tolle Performance attestiert. Es wird davon gesprochen wie sehr sich Project Butter auf das Look and Feel auswirkt und du wirst nicht muede zu sagen, dass es fuer dich eine Enttaeuschung ist und du keinen Performance Unterschied auf der UI spuerst.

      Wenn es fuer dich eine Enttaeuschung ist (und du scheinst da ja ziemlich allein auf weiter Flur zu sein) dann gibt es doch 2 Moeglichkeiten: Zum einen endlich mal zu sagen warum und zum anderen Konsequenzen zu ziehen.

      Ich fuer meinen Teil wuerde niemals etwas nutzen, was mich enttaeuscht!

      • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

        Sascha, also erst mal muss ich dir sagen, dass ich es trotz gelegentlicher Antworten, die dann etwas über das Ziel hinaus schießen, klasse finde, dass du dich hier mit so viel Herzblut und Feedback einbringst. Das würde ich mir auch von einigen deiner Kollegen wünschen, denn da kommt meistens gar nichts.

        Zur Sache bzw. deiner Frage: Ich habe nie gesagt, dass ich von Android als OS generell enttäuscht bin oder es gar schlecht finde. Im Gegenteil – ich arbeite jetzt seit über einem Jahr mit einem A500 Tablet als Laptopersatz und besitze auch ein S3. Ich habe ein sehr intensives Nutzungsverhalten und daher vermutlich höhere Ansprüche als der otto-normale Sofa Surfer. Was mir konkret fehlt ist schlicht eine bessere gerätespezifische Gesamtperformance, d.h. z.B. weniger Abstürze des Browsers, ein flüssigeres UI, stabileres Wlan, etc. Ich sehe durchaus die Limitierungen einer so zerklüfteten Hardwarelandschaft wie die von Android OS, aber deshalb muss ich mich nicht damit abfinden und alles toll finden.

        Was hier, und in den meisten anderen Foren übrigens auch, oft nicht verstanden wird, ist, dass es durchaus auch User gibt, die trotz ausgebübter Kritik durchaus alles andere als unzufrieden sein können. Anders gesagt oder gefragt: Gehört es zum Fan-Dasein dass man unkritisch gegenüber dem eigenen OS bzw. Gerät ist? Ich denke nicht. Außerdem kommen von mir nicht nur “Troll-Kommentare” sondern gelegentlich auch Beifallsbekundungen.

        Konsequenzen muss ich noch nicht ziehen, denn eine bessere Alternative zu Android gibt es für mich noch nicht. Vielleicht, aber mit einem ganz ganz großen Fragezeichen, ist das Windows 8. Mal schauen…

    • Zyz

      Hey, Jelly Bean hat fantastische Perfomance, wie Sascha schon sagte, es kann aber auch sein, das du ein Device hast das vorher zb. ics hatte, und Android hat bei Updates manchmal Probleme das neue OS mit den alten Daten/Apps zu konfigurieren und spackt dann ein wenig rum.(zumindestens bei Asus)

      Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, ist/war auf dem Asus Transformer Prime so, also wenn man nach dem JB Update einen Wipe/Werksreset macht und sich die mühe macht alles neu einzustellen(vorher unbeding alle persönlichen Daten Backupen) fühlt sich das nochmals viel schneller und besser an. Vorher hats komischerweise immer wieder geruckelt und der RAM war total überfüllt und es mussten ab und zu immer wieder Apps abgeschossen werden. Jetzt läuft es echt Butterweich, zumindesten hundert mal mehr als vorher :D

      Also wer nen Update macht sollte stark übern Wipe nachdenken. Es läuft dann doch nochmals viel flüssiger. Also ich kann zwar nur von Asus sprechen, aber ich denke das trifft auch mehr oder weniger auf die anderen Hersteller zu.

      • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

        Danke, eine Rücksetzung auf Auslieferungszustand werde ich dann mal ausprobieren – ist aber eigentlich nicht im Sinne des Erfinders, oder?

        Scheinbar hat Samsung das S3 Update bereits vom Server genommen denn es gibt wohl laut Berichten noch zahlreiche S3 die nach 6 Tagen noch kein Update erhalten haben. Spricht nicht gerade für die Qualität…

        • Zyz

          Nein, in der tat ist das nicht gut, auch das es keine offizielle und gute backupfunktion gibt ist sehr schlecht bei Android. Aber was soll man machen. Lieber 20 minuten zeit nehmen, daten backupen, wipe, und wieder alles einrichten, wenn man root hat kann man apps und die app daten sichern.
          Haste mal ueber kies probiert das sgs3 abzudaten?!

          • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

            Macht das einen Unterschied wie man das Update aufspielt? Also Kies ging gar nicht bei mir. Hatte es kurz probiert aber wenn ich “Update” gedrückt habe passierte rein gar nichts trotz angezeigtem Firmwareupdate.

  • Ichbins

    Von der Hardware eine Bombe. Ob man jetzt den Unterschied zwischen 264px und 299px sieht sei mal dahin gestellt. Auf jeden Fall sind iPad 3/4 und dieses Gerät technisch auf einer Wellenlänge. Würde beide mit dem selben OS laufen, wäre es am ehesten noch eine Frage ob man 16:9 oder 4:3 bevorzugt.

    Das blöde ist halt nur, das auch mit dem Nexus 10 nicht von heute auf morgen all die ganzen Tablet Apps da sind, die beim iPad überhaupt erst den Kaufgrund darstellen.

    Und JA, es gibt welche die eine spezielle Tablet UI anzeigen, nur kann man diese nicht-Google Apps an einer Hand abzählen. Und JA man nutzt vielleicht nur 10-20 Stk, aber eben jeder andere. Sowas wie iMovie, iPhoto, Keynote, Garageband, djay, OmniFocus, iStudiez pro, Pinnacle Studio, und und und ist unter Android nichtmal Ansatzweise in Sicht. Da kann man also nur hoffen dass das Nexus 10 das vielleicht in Schwung bringt, denn sonst nutzt die beste ausgestatte “Leinwand” nix, wenn die Anwendungszwecke fehlen.

    Für den Geek reicht vielleicht das Datenblatt, der User muss aber überzeugt werden sich überhaupt erstmal ein Tablet zu kaufen. Da reicht es auch nicht das die Smartphone Apps jetzt knackig Scharf und doppelt so schnell laufen , überspitzt gesagt.

  • http://ootpapps.com/ Out of the Park Apps

    If they call their’s retina, we should call ours iris.

  • http://www.facebook.com/people/Elmar-Hoenig/100000872777924 Elmar Hoenig

    Leute, jetzt mal Butter bei die Fische… was bitte soll ich auf einem Tablet mit solch einer Auflösung?? Auf einem Laptop, wo ich alle Fenster so groß oder klein machen kann wie ich will macht das Sinn und meine Begeisterung ist voll bei Euch. Aber auf einem Tablet? Da kaufe ich mir lieber ein Samsung Galaxy Note 10.1 und habe noch einen Stylus mit dem kann ich dann noch etwas anfange.
    Wenn ich mir die Vergleichs Videos des “neuen ipads” (was für ein bekloppter Name) und des Galaxy Note 10.1 anschaue sehe ich da keinen großen Unterschied, nur daß der Akku 7-8h laden muß bis er wieder voll ist.

  • http://xengi.de/ Ricardo

    Das Design ist jetzt nicht gerade der Hammer aber die Specs überzeugen. Dann noch so geile Sachen wie die nach vorne gerichteten Stereo Lautsprecher und immer das neuste Vanilla Android. Das Teil ist sowas von gekauft.
    Ich hoffe nur die Rückseite ist nicht aus Metall. Es sieht so aus als wäre es Aluminium welches nach wenigen Wochen Benutzung bei mir total zerkratzt wäre. Dort hätte ich viel lieber Plastik oder andere Wiederstandsfähige Materialien. Ich will das Ding schließlich mit mir rumschleppen und es ohne nachzudenken in meinen Rucksack schmeißen können.

  • Shaphard

    Ach, das ist ja gar nicht Windows 8, sieht aber irgendwie so aus, nur etwas hässlicher ;)
    Spaß bei Seite. Das Gerät ist sehr sehr hässlich. Google hat doch in der Vergangenheit einheitliche Andoid Tablets gefordert, aber jetzt schaffen sie es selbst keine Einheitlichkeit bei ihrem eigenen Model Nexus durch zu bringen. Das LG Nexus 4 ist auch so eine Hässlichkeit in Person. Man kann ja Plastik Geräte bauen, aber dann nicht so. Asus hats doch vorgemacht, wieso macht man wieder mehrere Schritte zurück.

    Vielleicht hats etwas mit dem Preis zu tun. Ich tippe mal, dass das Nexus 10 nicht mehr als 249€ kosten darf. Gute Dual Core Tablets mit IPS Display kriegt man schon für 200€. Und 90% der Käufer brauchen die tolle Leistung und die Auflösung des Nexus 10 bestimmt nicht. Wenn die Leute so heiß auf Leistung und Auflösung wären, hätte nicht so viele noch Android 2.3 Geräte ;)

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Ich kann mich ja irren aber fuer mich sieht es so aus, wie so ziemlich alle Tablets, wenn wir mal vom Sony Tablet S absehen. Alle haben ein zentrales Display und runde Ecken. Bei den Galaxy Tab 2 Geraeten gab es auch keinen Aufschrei bezueglich des Designs.

      Wenn die Kiste fuer 399 angeboten wird, dann ist es guenstig. 249 ist nicht einmal ansatzweise machbar und der Exynos 5250 kann auch nicht mit einem Dualcore TI OMAP der 4er Serie oder einem Tegra 2 SoC verglichen werden.

      Ich befuerchte jedoch, dass es min. 449 kosten wird und dann muss Google wirklich eine ganze Menge auffahren, damit diese Plattform auch entsprechend verkauft wird

      • Zyz

        +1 für Sascha,
        Leute Leute, sind hier viele Hater/Trolle bzw. Flamer unterwegs. Sascha sagt doch die Wahrheit, das Nexus 10 ist absolut High-End und 399 Euro wären super günstig. Schnellste ARM CPU(die Leistung pro Kern ist über alles erhaben, nur wenn möglichweise irgendwie alle 4 Kerne voll ausgelasten werden kann nen 4412 mithalten/punkten) + geniales Display + Google Software Support + sonstnoch was alles.
        Dazu passt das Design zu den Nexus Handys, die haben auch solche Rundungen, außerdem ist es anscheinend aus Metall, ansonsten ist es möglicherweise auch noch ein Vorserien Gerät?!

  • a_w_labadi

    Schöner Artikel ;) – mit den Leaks geht es weiter. Die Schnellstartanleitung des Nexus 4 wurde geleakt: http://andmobile.de/quick-start-guide-des-nexus-4-geleakt/

  • http://gedankenspielchen.blogspot.de/ Andre

    Wow. Was ein hässliches Gerät.

  • Co0n

    hässlich.

  • pea_nut

    Super, Angry Birds mit 299 PPI :-) !

  • the_snap_dragon

    was ist denn das für eine shit-ui ???
    onscreen-buttons in der mitte, notification-bar oben, was soll der mist?
    für was wurde dann in 3.0 eine neue UI eingeführt wenn man jetzt erst wieder das alte prinzip mit einer leiste oben und einer unten nutzt? >> platzverschwendung

  • Capone2412

    Das Teil sieht von hinten aus wie die vergilbte Sonnenblende eines Young-Timers.

    Aber hey… es ist ein Nexus mit Pure-Android und hammermäßiger Auflösung!

    Und so sarkastischer dieser Kommentar auch wirken mag: Das Tablet war schon vor Release der Bilder so gut wie gekauft ;)

  • Pingback: Nexus 7 16 GB Tablet Back in Stock | Galaxy Tab Review Site

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Nexus 7 16 GB Tablet Back in Stock | Galaxy Tab Review Site