Das Google Nexus 10 soll ein Update erhalten und bereits zum MWC im Februar mit neuer Quadcore CPU und Mali-T678 GPU vorgestellt werden und wuerde damit zum schnellsten Tablet auf dem Markt aufsteigen…. wenn, ja wenn die Geruechte stimmen.

Google Nexus 10 mit Quadcore und neuer GPU zum MWC 2013?!

Die Geruechte verdichten sich langsam aber sicher, dass Google uns schon bald ein Update seines Nexus 10 Tablets vorstellen wird. Was wir sowohl hier in Taiwan, wie auch auf der CES hoerten, wird nun durch einen Artikel meines langjaehrigen und geschaetzten Kollegen Theo Valich auf Bright Side Of News bestaetigt: Das Nexus 10 soll aufgepumpt werden und das nicht zu knapp.

Samsung hat mit dem Exynos 5250 einen famosen SoC ins 10er gepflanzt, dennoch muss man dem Tablet attestieren, dass die GPU des SoCs von Samsung nicht wirklich mit der extrem hohen Aufloesung von 2560×1600 mithalten konnte, sprich irgendwie habe ich immer wieder Lags feststellen koennen. Die verbaute Mali-T604 ist wahrlich keine langsame Grafikeinheit aber fuer das Display des Nexus 10 nicht ausreichend.

ARM Mali T678 605 605x506 Google Nexus 10 mit Quadcore und neuer GPU zum MWC 2013?!Rettung naht und zwar in Form eines neuen SoC. Quadcore Cortex-A15 in Verbindung mit der Mali-T678, die in der Form bisher noch in keine Plattform gepackt wurde. Wieviele Cores die T678 dann haben wird, ist uns zur Zeit noch nicht bekannt aber wir gehen davon aus, dass es irgendwo zwischen 2 und 8 liegen wird.

Theo konnte bereits einen Prototypen begutachten, der aber noch im “alten” Gehaeuse des Nexus 10 verbaut war. Erste Benchmarks und Tests sollen einen heftigen Performanceschub bestaetigen, wobei er natuerlich noch keine Resultate veroeffentlichen durfte.

Stichwort Gehaeuse! Offenbar macht man sich auch hier Gedanken, denn nach Meinung des Google Nexus Teams fehlt hier irgendwie der “Wow-Faktor”, wobei ich nicht wirklich weiss, wie man diesen denn schaffen will.

Malt es Pink und Gruen an und klatscht ein paar Bling Bling-Plastikkristalle auf das Logo und ihr habt nen “Wow-Faktor”.

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • TobiasKaufhold

    Wenn Google schon das nexus 10 auf pumpt dann könnten sie auch noch das 32 GB Nexus 4 nach schieben

  • Capone2412

    LTE? Hallo?

    Das ist ja wie ein durchtrainierter, aufgepumpter Bodybuilder… ohne Eier!
    -> Eier, Eier, wir brauchen Eier!

  • JoSe

    3G wäre viel wichtiger für ein mobiles Gerät

  • Pingback: Kommt ein überarbeitetes Nexus 10 zum MWC und das Motorola X-Phone zur Google I/O? » SmartDroid.de

  • Stefan Sigl

    Also ich bin der Letzte der etwas gegen Innovationen und Verbesserungen hat aber finde nur ich das etwas seltsam dass Google hier so schnell ein neues Nexus 10 bringt? Das ist ja gerade erst im November released worden!
    Gibts eigentlich Infos ob sich beim Preis etwas ändert?

  • Pingback: Die techmediaFIVE der KW #3 • techmedialife.de

  • ofenheizer

    Richtig Sinn macht das einer kleinen Stelle nicht. Samsung hat mit dem Boliden Exynos 5 octa ja schon einen mächtigen SOC in der Pipeline. Dieser kommt nach Gerüchten aber mit einer PowerVR-Graphic Einheit, anstatt einer Mali. Jetzt noch einen zweiten SOC mit Quadcore A15 + Mali T678 zu entwickeln ist technisch kein Problem. Aber unter wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durchaus kritisch. Die Entwicklung eines fertigen SOC kostet zweistellige Millionenbeträge (oder auch dreistellige), die durch hohe Stückzahlen wieder reinkommen müssen. Nur für das “neue” N10 lohnt sich der finanzielle Aufwand kaum, da dann auch größere Millionen Stückzahlen sicher verkauft werden müssten. Oder es gibt wieder höhere Preise.

    Technisch braucht der Exynos 5 Dual nicht nur eine stärkere GPU. Viel wichtiger ist ein massiv besseres Thermalmanagement. Derzeit taktet der Exynos 5 schon nach sehr wenigen Minuten Volllast bis hinunter auf 200 MHz um sich wieder abzukühlen! Dies führt dann auch zu den gefürchteten Lags, weshalb die Empfehlung, bei Games die Max-Frequenz auf 1000-1200 MHz zu begrenzen, ein Großteil der Lags stark reduzieren kann.

  • babb

    Performance ist ja schön und gut, aber das Tablet ist ja schlicht überhaupt nicht lieferbar seit Wochen. Gehen wir also davon aus, dass man den großen Wurf machen wollte und man dann erstmal ein previewartiges Gerät mit langsamerer Hardware für wenige Wochen auf den Markt wirft und dann ein deutlich besseres nachschiebt?!

  • Pingback: Nexus 10: in arrivo una versione con CPU quad-core Exynos 5 e Mali-T678? | simomari

  • Pingback: Nexus 10 - Schon bald Nachfolger mit deutlich mehr Performance? - Androider

  • Pingback: Hardware update voor Google Nexus 10 -

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Kommt ein überarbeitetes Nexus 10 zum MWC und das Motorola X-Phone zur Google I/O? » SmartDroid.de

  2. Pingback: Die techmediaFIVE der KW #3 • techmedialife.de

  3. Pingback: Nexus 10: in arrivo una versione con CPU quad-core Exynos 5 e Mali-T678? | simomari

  4. Pingback: Nexus 10 - Schon bald Nachfolger mit deutlich mehr Performance? - Androider

  5. Pingback: Hardware update voor Google Nexus 10 -