Nicht nur Microsoft hat eine neue Werbung draußen, auch Google präsentiert einen Clip für das Nexus 4 von LG und Google Now steht dabei im Fokus. Das Video mit dem Titel “Live in the now” will uns verdeutlichen, dass wir die jeweils richtige Information von Google jeweils auch zur richtigen Zeit geliefert bekommen.

Google Nexus 4: Neue Werbung zeigt Google Now

Dass Google Now (verfügbar ab Android Jelly Bean) immer besser funktioniert und fast schon beängstigend passende Informationen für uns bereithält, haben der gute Caschy und ich neulich noch in Las Vegas feststellen dürfen. In den USA funktioniert Google Now nochmal deutlich besser als hier und so flogen uns die Tipps zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, Umrechnungskurse und die Anzeige von Sehenswürdigkeiten nur so um die Ohren.

Aber auch in Deutschland kann Google Now wirklich schon eine Menge. Wenn ich auf meinem Ultrabook nach einem Ort google, taucht kurze Zeit später eine passende Karte auf meinem Smartphone auf. Das war neulich ein wenig deprimierend, als wir bei Facebook über Currywurst “philosophierten” und ich nach der legendären Wurst von Dönninghaus googelte. Passend zu meiner derzeitigen Diät durfte ich mir also von meinem Smartphone erzählen lassen, wo genau ich diese Wurst bekomme und wie lange ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin brauche.

Auch Google fokussiert sich bei der Nexus 4-Reklame auf dieses außergewöhnliche Feature und zeigt in verschiedenen Situationen, dass die relevanten Inhalte immer zum passenden Zeitpunkt angeboten werden, egal ob es Infos zum Wetter sind, zum öffentlichen Nahverkehr oder zum Restaurant in der Nähe. Hier ist der Clip von Google (wenngleich ich gerade eher geneigt wäre, euch “Currywurst” von Herbert Grönemeyer” zu zeigen ;) )

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • skox

    Mich informiert now leider über fast gar nichts. Hab alles an, filme, Sport, reisen… aber i.d.r. bekomme ich nur angezeigt wie lange ich nach hause bzw. zur Arbeit brauche -.-

  • Christian Eckhardt

    Same here… google now zeigt mir auch wirklich sehr sehr wenig an. Klar die Fahrzeit zur Arbeit und nach Hause, das aktuelle Wetter und Fotos von Sehenswürdigkeiten, mehr aber auch nicht. Auch keine Infos über Fußballvereine oder ähnliches… es wird Zeit das google die Now Features dann auch mal in anderen Ländern verfügbar macht und nicht nur alles in den USA raushaut. Mich verwundert aber das Carsten und Cashy da anscheinend anerere Erfahrungen gemacht haben.

  • johannes cermak

    google now ist ein weiterer sensationeller streich von google
    man gibt immer mehr preis…die datenkrake verwendet und verwurschtet es und dafür bekommt man unglaublich tolle antworten …..wegzeit nach hause (x mal gefahren aber danke für die wichtige antwort)
    das aktuelle wetter…..wenn man wiedermal nicht von seinem telefon aufsieht und somit nicht mitbekommt das gerade die sonne scheint und und und

    also wenn man da mal sich selber als produkt sieht…seine daten als zahlungsmittel mit einem wert x belegt und dann den wert der angezeigten informationen gegenrechnet……also diese gv rechnung geht für die benutzer mal so garnicht auf

    aber he…der nächste schritt passiert eh bald….dann sagt uns google was wir zu suchen haben ;) andere suchmöglichkeiten werden dann gefiltert

    und somit alle im gleichschritt im namen der freien indvidualität marsch

    • joachim

      was für eine schwarzmalerei! Keiner ist gezwungen google zu benutzen.

    • Zyz

      Die Daten gibst du doch so oder so Preis wenn du nichts dagegen tust. Das hat jetzt nichts mit google zu tun und google verkauft keine Daten sondern Werbung. Da gibts erstens Werbeblocker und zweitens ist eine passende Werbung mir viel lieber als eine die mich nicht interessiert.
      zB. du bist in der Stadt, es zeigt dir Bars, Kinos etc. der Nähe an.
      Google bietet dir einen Service an und natürlich auch Firmen die mit dir Geld verdienen können(Fußball, SBahn, Bars, Kinos usw)
      Diese wiederumg finanzieren Google. Ich denke bei Google Now ist der Gewinn aber minimal. Es geht wahrscheinlich eher darum ein besseres Bild vom Nutzer zu gewinnen um eben Werbung mit mehr Erfolg anzubieten.
      Da ist mir Google durchaus lieber als Seiten die nur so mit Werbung vollgekleistert sind. Das macht Google durchaus sehr dezent und auch relativ nutzerfreundlich,
      Nunja wenn du morgens aufstehst und sofort siehst das minus Gerade sind, kannste dich schonmal drauf einstellen das Auto freizukratzen. Außerdem kannste deinen Tag besser planen wenn du weißt wie Mittags/Abends das Wetter wird.
      Auch das Google zb. SBahn und Öffentliche Verkehrsmöglichkeiten einbezieht ist sehr sinnvoll.

      Zb. Geheimdienste wie die NSA analysieren das Internet auf Verhaltens und Schreibweise um Nutzer abseits von IPs zu identifizieren. Die haben dann auch alle Bankdaten, Reisedaten und was weiß ich was von dir. Das ist dann wirklich beängstigend.

      Jede Suchmaschine filtert Daten. Sonst könnte man sich ja kaum im Internet orientieren. Zensur ist aber eher Staaten bzw. Verwertungsgesellschaften vorbehalten.

  • http://twitter.com/M4ui M (-_-)

    Das video finde ich ok, ist aber jetzt nichts wirklich tolles.
    Ich hoffe Google now wird in naher Zukunft in Deutschland so gut, wie es in den USA jetzt ist. Hier hat es kaum funktionen, wenn man es auf englisch stellt etwas mehr, aber das kann ja auch nicht die Lösung sein.

Trackbacks & Pingbacks