Das war’s mal wieder. Das Google Nexus 4 ist jetzt im Play Store für den deutschen Markt einmal mehr ausverkauft. Nachdem das Gerät am 4. Dezember wieder in den Verkauf gegangen war, war der Ansturm einmal mehr groß, doch zumindest die 16-GB-Version konnte bis zuletzt noch bestellt werden.

Google Nexus 4 wieder vollständig ausverkauft

Seit heute prangt nun im Google Play Store auch bei dem teureren Modell mit 16 GB integriertem Speicher wieder der Hinweis “AUSVERKAUFT” auf der Produktseite, wie es bei dem 8-GB-Modell schon wenige Tage nach der erneuten Freigabe der Bestellmöglichkeit der Fall war. Wer es noch rechtzeitig geschafft hat, dass Google-Telefon in der 16-GB-Version zu ordern, muss sich nun auf mindestens 8 Wochen Lieferzeit einstellen. Auch international ist das Google Nexus 4 jetzt nicht mehr erhältlich. In Österreich soll der Verkauf aber in Kürze anlaufen – allerdings nur über den Mobilfunkbetreiber 3. Unterdessen konnte sich so mancher Kunde, der das aktuelle Android-Flaggschiff am 4. Dezember bestellt hatte, in den letzten Tagen über die Lieferung seines Geräts freuen.

Google hatte jüngst erneut eine Ladung Lieferungen rausgehauen, so dass seit Donnerstag bei vielen deutschen Käufern das Nexus 4 eintrifft. Vereinzelt kommt es jedoch zu unschönen Verzögerungen. Im Fall eines Arbeitskollegen wurde das von LG gebaute Google Nexus 4 zwar von DHL bis zur letzten Zustellbasis befördert, doch nun gab es ein Problem, weil das Paket angeblich “nicht den Versandbedingungen” von DHL entspricht. DHL hat nun die Rücksendung zu Google eingeleitet, so dass der Arme weiter auf sein lang erwartetes Telefon warten muss. Weder DHL, noch Google können derzeit Aussagen über den Verbleib der Sendung machen – Wahrscheinlich lag es an nicht ganz korrekt ausgefüllten Adressinformationen, bei denen Firmenname und Straßenadresse vertauscht wurden. Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Schiri

    Die Sache mit den Versandbedingungen ist mir beim ersten Versuch auch passiert. Google und DHL haben sich gegenseitig die Schuld zugeschoben. Habe das damals verbloggt: http://www.patrickschneider.net/googles-versandtaktik-beim-nexus-jeder-hat-nur-eine-chance/

    • http://www.facebook.com/roland.quandt Roland Quandt

      Hast du denn inzwischen eins erhalten? Wäre schlimm, wenn ich dem Kollegen jetzt mitteilen müsste, dass er sich von der Idee, noch in diesem Jahr eines zu bekommen, verabschieden muss.

      • Schiri

        Ja, nachdem die Geräte wieder verfügbar waren, habe ich neu bestellt. Aber die ursprüngliche Bestellung wurde wie beschrieben storniert. Ich denke, das blüht deinem Kollegen ebenfalls. Und aktuell ist das N4 ja mal wieder ausverkauft…

    • http://www.facebook.com/metalmatze1234 Along Came Morgi

      das passiert den beiden auch einfach mal so :/ hatte mittlerweile 2 fälle, wo das paket von mir unverschuldet zurück kam :D

  • sYndrom

    Habe den DHL-Mann heute verpasst :<

  • raffnix

    Ich warte auch noch auf meine Lieferung die seit Samstag den folgenden Status hat: “Die Sendung wurde beschädigt und wird zur Nachverpackung in das Paketzentrum zurückgesandt.”…. na doll

  • Timo B.

    Nope, mein N4 kam am Freitag problemlos an…nur hätte der DHL-Mann fast das Paket wieder mitgenommen, wenn ich nicht gefragt hätte “Haben Sie auch was für mich?” und er daraufhin nochmal zum Auto ging :)

  • da andy

    Das ist heftig!
    Habe eins am 4.12 bestellt, am 6.12 war es da. Das zweite am 11.12 bestellt, am 13.12 geliefert und das dritte kommt dann wohl erst nächstes Jahr, da wird sich aber jemand gar nicht freuen, muss wohl ein Gutschein mit der Aufschrift Nexus 4 her halten.

  • guest

    Das Problem mit den Versandbedingungen hatte ich auch. Ärgerlich, dass google das Problem immer noch nicht behoben hat!

Trackbacks & Pingbacks