Ein Entwurf für ein Google Nexus 5 ist aufgetaucht und zeigt eine sehr schöne Vision von dem nächsten Smartphone mit Nexus-Stempel. Verantwortlich dafür ist der Designer Rahul Sharma.

Google Nexus 5 Konzept zeigt sich

Man kann sicher zweierlei Meinung sein, was den Sinn und Unsinn von solchen Konzepten sind, die von Dritten erstellt werden. Einerseits ist es spannend, diesen was-wäre-wenn-Gedanken zu spinnen bzw zu verfolgen, auf der anderen Seite hat es meistens nicht viel mit dem zu tun, was wir dann tatsächlich geliefert bekommen.

Zweifellos ist es aber ein Indikator dafür, dass ein reges Interesse an einem Gerät besteht.  Google hat es mittlerweile auf die Kette bekommen, “Nexus” als eine interessante Marke zu etablieren und neben anderen Gründen ist auch das nächste Nexus-Smartphone ein Grund dafür, dass wir gespannt auf die nächsten Google-Events schauen. Apropos “schauen”: Sehen wir uns doch nun den Entwurf des Designers mal an.

google-nexus-5-concept-2

Hardware-Buttons finden wir auf der Vorderseite auch hier nicht, allerdings hat sich Rahul hier ein nettes Gimmick einfallen lassen: Dort, wo der Home-Button zu finden ist, werden um den virtuellen Knopf herum die Benachrichtigungen aufleuchten. Wie das aussieht, seht ihr auf dem ersten Bild oben. Bei der Materialwahl hat sich der Künstler für eine Kombination aus Aluminium und Polycarbonat entschieden. Toll sieht es allemal aus, denn auch die Form an sich wirkt sehr edel.

Klar, dass Android 5.0 Key Lime Pie zum Einsatz kommen würde und auch bei der verbauten Hardware spart Rahul Sharma nicht: Ein Snapdragon 800, 2 GB ReRam (resistible RAM made of memresistors), 13 Megapixel und ein 5-inch Full HD-Display, welches von Rand zu Rand des Smartphones reicht lassen keine Wünsche offen. Zusätzlich spendiert er dem Gerät auch einen fetten 3.100 mAh-Akku und sogar einen microSD-Slot, an dem man leider wieder daran erinnert wird, dass die Konzepte und die tatsächlichen Geräte nicht gerade viel miteinander zu tun haben müssen. Dennoch ein feiner Entwurf, von dem wir das Gefühl hatten, dass wir ihn euch zeigen sollten. Wie stellt ihr euch denn das nächste Nexus-Device vor?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://scriptogr.am/rantanplan1980 Daniel

    Das Design erinnert stark an HTC Designs. An sich nichts schlechtes, aber wenn es wieder Samsung oder LG werden, wird das niemals so kommen.

    • Rene_K

      Findest Du? Ich sehe da eher eine Mischung aus Sony Experia und Samsung S3. Vielleicht mit nem Schuss Motorola.

      Und ja, ich glaube auch nicht das es so kommt.

  • Hendrik

    Was soll so ein belangloser Beitrag? Hier handelt es sich um die Gehirngespinste eines Einzelnen. Die Beiträge dieser Art nehmen hier leider immer mehr zu. Schade eigentlich, ich lese schon seit eeepc-news.de hier.

    • Rene_K

      Da fällt mir nur eins ein: Mimimi.

  • Michael

    Eine wirklich sehr sehr schön anzusehende Konzeptstudie. Leider wird es wohl so nicht kommen.
    Erinnert eigentlich nur mich die vordere untere Kante an einen Bugatti Veyron?

  • http://xengi.de/ Ricardo

    Ich hoffe ja das beim nächsten Nexus mal jemand anderes die Chance bekommt. Nicht das Samsung, HTC und LG schlecht wären aber ich würde gern mal was neues haben.
    Spannend fände ich Sony. Die Geräte haben mir meist gefallen aber ich kann mich mit der update Politik nicht anfreunden. Daher kommt für mich nur ein Nexus in Frage. Was auch ein ziemlicher Knaller wäre, wenn Huawei oder ZTE das nächste Nexus baut. Die haben in letzter Zeit durchaus bewiesen das sie gute Geräte bauen können.
    Insgeheim hoffe ich aber wie viele andere auch das sich der Schleier um das X-Phone von Motorola lüftet. Was spricht denn dagegen dass das das nächste Nexus ist?

  • ElykS

    Ich würde sagen: Vorne hui, hinten pfui

    Übrigens sehr schade, dass das erste Bild in der mobilen Ansicht nicht erscheint, insbesondere wenn darauf verwiesen wird.

  • Stefan Eckhardt

    Wie soll man so etwas bedienen? Man könnte es nicht mal in die Hand nehmen, ohne gleich Touch-Events auszulösen. Vermutlich werden irgendwann Handschuhe mitgeliefert, die nur an den Fingerspitzen kapazitativ registriert werden, und die man dann permanent tragen soll. Hauptsache man sieht keinen Rand, weshalb auch immer.

    Das erinnert mich an den Schrumpungswahn vor der Smartphone-Zeit. Alles musste immer kleiner werden, so dass ich bei vielen Telefonen die Tasten kaum noch drücken konnte mit meinen anscheinend Goliathesken Pranken.

  • Leo Laub

    Schön wärs…

  • Ariani

    Das “Wunsch-Design” ist so gut das es mich richtig deprimiert :(

Trackbacks & Pingbacks