Das 7 Zoll große Nexus 7 kennen wir ja schon eine Weile, freuen uns aber dennoch über das heute verkündete Update. Wie wir schon ahnten, bohrt Google den Speicher auf für seine WiFi-only-Tablets. Das Nexus 7 mit 16 GB kostet nun 199 Euro, für das Nexus 7 mit 32 GB legt ihr 249 Euro hin. Beide Versionen sind bereits jetzt auf Google Play verfügbar.

Google Nexus 7: 32 GB WiFi ab sofort für 249 Euro verfügbar, 3G-Version am 13.11.

Während man sich natürlich über das Speicher-Upgrade zum gleichen Preis freuen kann, finde ich es aber interessanter, dass man nun auch endlich eine 3G-Variante seines Tablets anbietet. Die allerdings gibt es nur zusammen mit 32 GB Speicher. Wenn ihr auf 3G-Funktionalität nicht verzichten könnt, dann solltet ihr euch schon mal 299 Euro zurecht legen – die werden fällig für den 3G-Sieben-Zöller. Ein wenig Geduld müsst ihr hier aber auch mitbringen: Genau wie das Nexus 4 und das Nexus 10 wird auch das Nexus 7 mit 3G erst ab dem 13.11. ausgeliefert.

Ihr überlegt noch, ob das Nexus 7 das Tablet eurer Wahl ist? Dann gebe ich euch noch eine kleine Entscheidungshilfe an die Hand. Sascha hat das Tablet schon seit dem Marktstart im Einsatz und natürlich auch einen ausführlichen Test mit der ersten Generation des Geräts durchgeführt – hier zu bewundern in nahezu epischen 27 Minuten:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Murdo09

    Ich habe immer nach 32GB und 3G gebettelt, aber jetzt bin ich mir nicht sicher ob es nicht 16Gb und 100€ sparen auch tun….
    Mit dem Nexus 4 warte ich bis zur Februar-Messe in Barcelona eine 32er Version kommt…

  • http://twitter.com/MarcusBremen MarcusBremen

    dito, geht mir genauso, wofür extra ne 2. sim+kosten anschaffen.

    dann lieber 100 euro sparen, in nen 32gb stick+otg usb (zusammen ca. 25€) investieren, rest in sonstwas.

    gnex als hotspot. reicht mir vollkommen, sonst ist immer in der nähe nen wifi spot. GEKAUFT.

  • LinusX

    50 Euro Aufpreis für doppelten Speicher waren ja schon eine Ansage Richtung Apple und Konsorten. Aber für 3G nun auch nur nen Fuffi zu verlangen, verdient meinen Respekt! Fehlt nur noch die 16GB Version mit 3G für 249… ;-)
    Gruß,
    Linus X.

    • smo_o

      Das hab ich auch gedacht! Da bin ich auch schon nicht mehr so sauer, dass sie keinen SD-Slot einbauen. Bei Apple denke ich immer: Ich lass mich doch nicht verarschen. Ich kann hier in D als Consumer 32GB Flash-Speicher für 20 Euro kaufen und Apple will 100 Euro für 16GB mehr! Man kann sich überlegen, wieviel Apple dafür im Einkauf bezahlt – wahrscheinlich nen Euro! Und einen größeren Baustein einbauen zu lassen kostet an “Entwicklungskosten” nada.

      Und bei 3G wollen viele auch wenn sie es einbauen bis zu 150 Euro mehr. Ich kann hier ein 3G-Modem für ebenfalls 20 Euro kaufen…

      Da sind Googles Preise echt human!

  • BILD

Trackbacks & Pingbacks