Das Google Nexus 7 ist mit Abstand das beliebteste mobile Endgeraet (Smartphones und Tablets) bei den Mobilegeeks.de Lesern und erzeugt den Grossteil des mobilen Traffics auf unserem Blog. Insgesamt generiert der 7-incher 4 mal so viele Visits wie saemtliche Apple iPad Generationen zusammen!

Google Nexus 7 ist die beliebteste Mobile Plattform auf Mobilegeeks.de

Ich oute mich mal offiziell als Statistik-Freak und das haengt vor allen Dingen damit zusammen, dass ich mich im Hintergrund natuerlich auch um die Monetarisierung und Weiterentwicklung von Mobilegeeks.de kuemmern muss. Welche Browser werden bei uns eingesetzt? Wie wirkt sich das Forum auf unseren Traffic aus und werden unsere Testberichte eigentlich prominent genug gefeatured?

Es gibt so viele Variablen die man zueinander in Kontext setzen kann, dass man sich in all diesen Google Analytics und sonstigen Statistiktools leicht ein paar Stunden verliert, insbesondere wenn man ein komplett neues Projekt aus dem Bodem stampft und dieses mit all den Erfahrungen der letzten Jahre umsetzt. Kleiner Hinweis an aufstrebende Techblogger: Konzentriert euch am Anfang wirklich nur auf den Content und meldet euer Blog bei den Webmastertools an um auf Crawlingfehler aufmerksam gemacht zu werden. Das reicht ohne Probleme aus!

Aber zurueck zum Thema, denn als ich in der letzten Woche den Traffic der durch die unterschiedlichen mobilen Plattformen auf Mobilegeeks.de produziert wird checkte, stiess ich auf ein durchaus erstaunliches Ergebnis:

Mobile Geeks Mobile Devices Stats 410x605 Google Nexus 7 ist die beliebteste Mobile Plattform auf Mobilegeeks.de

In dieser Tabelle seht ihr die Zugriffe die mobile Plattformen in den letzten 30 Tagen hier generiert haben und dabei sticht vor allen Dingen ein System heraus: Das Google Nexus 7.

Wer haette denn bitteschoen gedacht, dass dieser 7-incher saemtliche Apple iPad Generationen um den Faktor 4 hinter sich laesst, zumal letztere ja immer gerne als ultimate Websurfing-Plattform angesehen werden (ich nutze dafuer uebrigens sehr gerne das iPad mini… um mich mal direkt zu outen)?

Auf Platz 3 folgt bereits das erste Smartphone und auch das ist interessant, denn immerhin hat selbst das Galaxy Nexus mehr Zugriffe zu verzeichnen als die iPads! Wenn dann mal ueber die Positionen 5 und 6 hinwegsehen (das Galaxy S2 haelt sich immer noch wacker!), dann steht da die naechste Google Plattform und zwar eine recht frische mit dem Nexus 4.

Bevor ich hier das grosse Fass aufmache und anhand dieser Ergebnisse einen Trend ableite, nein das ist alles nicht repraesentativ. Wir ziehen sicherlich mehr technikaffine Androiduser an, als z.B. Spiegel Online und ja, unsere Leser legen anscheinend Wert auf gute Preis/Leistungsverhaeltnisse.

Was jedoch durchaus dem Trend entspricht, duerfte die Samsung Dominanz sein! 11 Plattformen in den Top 25 und 5 in den Top 10. Da kann zur Zeit kein anderer Hersteller mithalten.

Anekdote am Rande und Seitenhieb auf die immensen Monetarisierungs-Probleme der klassichen Verlage im Netz. Waehrend die Lobbyisten des Leistungsschutzrecht noch ueber Google klagen und klaeglich versuchen (Ausnahmen bestaetigen hier die Regel) kostendeckende Angebote fuers Netz zu launchen, machen sich die nativen Onlinepublisher ganz andere Gedanken: Wie koennen wir mit unseren Seiten Geld verdienen, wenn jemand diese mit einem Smartphone oder/und Tablet ansurft?

Das wird nicht nur fuer uns zur einer Herausforderung!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • the_snap_dragon

    “Wie koennen wir mit unseren Seiten Geld verdienen, wenn jemand diese mit einem Smartphone oder/und Tablet ansurft?” … verstehe ich das richtig, die ganzen visits in der tabelle bringen euch genau 0,0 cent ?

    • http://twitter.com/Falcon2045 Severin Lochinger

      Ich würde mal behaupten, es ist einfacher über die Smartphones/Tablets Geld zu verdienen als über User die am Desktop surfen. Am traditionellen PC ist ein Werbeblocker schnell installiert, am Smartphone/Tablet geht das nicht so leicht…

      • the_snap_dragon

        das mag zwar stimmen, aber die frage ist wieviele prozent der user am pc einen ad-blocker installiert haben, außerdem gibt es meines wissens weder in Google Currents noch in der MobileGeeks-App (die für einen großteil der mobilen visits verantwortlich sein dürften) irgendwelche werbebanner

      • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

        ein verschwindend geringer Anteil der User nutzt Adblocker. Mobile Werbung gibt es zwar und die werden wir auch wieder in unsere Apps einbauen (iPhone, Windows 8 und Android Tablet App kommen bald), dennoch sind die Klickraten irgendwo zwischen nicht messbar und… aehm, nicht messbar ;)

        • http://twitter.com/Falcon2045 Severin Lochinger

          Man braucht ja auch nicht für alles und jedes eine App. Die mobile Browser-Seite reicht ja bereits aus.

          • ausweichschraube

            Zumal man dort gleich weiter zu den Kommentaren scrollen kann, während man in der App extra auf den Kommentar-Button gehen “muss” …

      • http://blog.gonline.at Georg S.

        Ich habe sowohl im Desktop Browser als auch auf meinen Mobielen Geräten (Nexus 4 mit AOKP+Root und HP TouchPad mit CM+Root) ein Werbeblocker installiert aber während ich diesen am Desktop auf Seiten wie mobilegeeks.de, die ich unterstützen will einfach deaktivieren kann ist dies unter Android noch nicht möglich da der Werbeblocker auf Systemebene arbeitet.

        • http://twitter.com/Falcon2045 Severin Lochinger

          Den Werbeblocker auf Systemebene hast Du aber höchstwahrscheinlich nicht ohne Root installiert. Darauf wollte ich hinaus.

          Ein Werbeblocker im Firefox auf dem Desktop dagegen ist in 2 Klicks installiert…

    • MGTobias

      Ohne naeheres zu wissen, wuerde ich sagen, dass viele Online-Werbe-Kampagnen eher auf Desktops moeglich sind.

      1.) MG wird im klassischen Theme angestellt, mit Platz fuer Werbebanner – diese fehlen im mobilen Theme grossteils.

      2.) Eventuell ist das Tracking von mobilen Usern schwerer als dass von Desktop usern und somit weniger Performance-Marketing möglich.

      3.) wer weiss schon alles. Hauptsache dem Leser machts’ Spass und Sascha verdient damit seine Miete. :)

      LG, Tobi

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      so schauts aus

      • the_snap_dragon

        dann surf ich ab jetzt MG nur mehr am PC an ;-)
        aus meinem adblocker seid ihr sowieso ausgenommen

        kannst du vielleicht noch auskunft darüber geben wie sich die plattformen den traffic / die visits aufteilen sprich
        Android/iOS/Windows bzw. Currents/MG-App/Desktop-Browser ?

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          etwa 45% der Mobilegeeks Leser nutzen ein mobiles Endgeraet, was ziemlich viel ist. Aber es wird noch ueberraschender. Hier die OS-Anteile:

          Windows: 43.11%
          Android : 42.96%
          Mac OS : 6.38%
          iOS : 4.15%
          Linux : 3.22%
          Chrome OS: 0.02%
          Windows Phone: 0.02%

          • ausweichschraube

            Schließt das auch eure App mit ein?

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            nein, wir haben da keine analytics drin

          • Phreeze

            verfälscht das denn nicht erheblich die studie, zudem man ja sieht dass viele mobil unterwegs sind ? da benutzen ja bestimmt auch viele die app

  • http://twitter.com/marc_kap marc.kap

    Ich finde es erstaunlich wie gut sich das galaxy note 10.1 verkauft hat/ hier genutzt wird (trotz nicht FullHD auflösung), da es ja das 3 Beste Tablet ist…

    • ausweichschraube

      Das liegt vielleicht damit zusammen, dass nicht jeder solch eine hohe Auflösung auf einem vergleichsweise kleinem Gerät unbedingt benötigt und somit auch andere Ausstattungsmerkmale eine Rolle zu sein scheinen!
      So viel Gejammer, wie ich hier schon über eine 1024’er Auflösung bei 7″ oder 8″ gelesen habe oder beschwerden über ne 1280’er Auflösung bei 10″ habe ich in etlichen Büros die letzten Jahre nicht über eine fehlende “4K-Auflösung” bei großen Monitoren gehört! (z.B. 27 Zoll) …

      • http://twitter.com/marc_kap marc.kap

        finde ich auch, habs ja auch, aber ich finde es immer wieder spannend wie viele ihr asus transformers mit FullHD Auflösung gelobt haben und wiviel beim note 10.1 über die schlechte Auflösung gewertet wurde…

        finde ja das mein sgs2 noch ein gutes Display hat, denke aber das ein qHD sAmoled+ bei 4.3 zoll genau das richtige wäre, aber jetzt kommen ja schon FullHD displays (zwar bei etwa 5″) und dann gibt es echt noch leute die sich über den schlechten akku beschweren aber trotzdem ein FullHD Display wollen und ein schlankes Designe haben wollen…

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1426963292 Mark Baumgartl

    was ist denn mit dem 2. Platz?

    Undefinierbares Endgerät/Browser oder sind das die Desktops?Ist ja nicht gerade ein kleiner Posten ;)

Trackbacks & Pingbacks