Google Play vs Apple App Store ist das Giganten-Duell unter den Appstores. Wir wissen, dass die Zahl der angebotenen Anwendungen mittlerweile bei beiden fast gleich groß ist, jetzt haben die Appstore-Analysten App Annie brandneue und spannende Zahlen für uns.

Google Play vs Apple App Store: 4facher Umsatz von Apple, aber Google holt auf

Die besagen – bezogen auf die Oktober-Zahlen – dass Apple nach wie vor meilenweit die Nase vorn hat bei den Umsätzen: in dem Monat konnte man einen Umsatz erzielen, der vier Mal so hoch ist wie der des Konkurrenten Google Play! Das spiegelt so gar nicht wider, was das Wachstum der Stores angeht. Google Play verzeichnet nämlich einen Zuwachs von 311 Prozent, der App Store zieht nur um 12,9 Prozentan, jeweils im Vergleich zwischen Januar 2012 und Oktober 2012. Bezogen auf den letzten Monat betrug der Wachstum bei Google Play den Analysten zufolge round about 18 Prozent, Apples App Store hat in diesem Monat sogar um 0.7 Prozent abgebaut.

Könnte sein, dass das jetzt wieder die Qualität-statt-Quantität-Rufe aus dem Apple-Lager auf den Plan ruft, wenn man sieht, dass der unsagbar schnell wachsende Play Store nicht annähernd so viel erwirtschaftet wie der Konkurrent aus Cupertino. Allerdings muss man auch hier festhalten, dass Google langsam heran robbt und man gespannt sein darf, wann man auch hier mit Apple auf Augenhöhe sein wird.

Fairerweise muss man übrigens dazu sagen, dass Apple selbst gar nicht begeistert ist von den Zahlen, die App Annie raus haut. Man gibt an, 6.5 Milliarden im besagten Zeitraum an die Developer rausgehauen hat. Im Vergleich zu den 4 Milliarden im Vorjahr wäre das nach Apple-Rechnung also dann ein Zuwachs um 62.5 Prozent.

So oder so: bis Google ähnlich effizient arbeitet und verdient wie Apple, wird noch einige Zeit vergehen – selbst, wenn der Play Store schon bald größer sein dürfte als sein Gegenüber.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Maximilian O.

    werden die werbeeinnahmen der ganzen kostenlosen apps da mit rein gerechnet? oder sieht google davon garnichts?

  • http://www.facebook.com/monty.de Monty De

    Ein “Problem”, das kommerzielle Anbieter bei Android haben, ist dass es viele Hobbyprogrammierer gibt, die gute Apps just for fun veröffentlichen. Diese Apps können des Öfteren den kommerziellen Angeboten mehr als das Wasser reichen und warum sollte man Geld ausgeben, wenn man etwas Gleichwertiges umsonst bekommt.

  • André Altmüller

    Bleibt nur zu hoffen, dass die Gutscheinkarten bald weltweit Verbreitung finden damit sich der Wert weiter steigert.

  • http://www.penzweb.de/blog penzonator

    Leider fehlt hier ein Link zur Quelle. Auch ein Hinweis, was denn in die Umsätze reingerechnet wurde.

    Wenn nämlich tatsächlich nur die gekauften Apps bewertet wurden, dann dürfte das Bild mehr als einseitig sein. Vergessen werden bei Google Apps oft die Umsätze aus der Werbung bei kostenfreien Apps.

    Beispiel Rovio. Mit Angry Birds haben wir ein gutes Beispiel. Rovio verdient über Werbung innerhalb der kostenlosen Apps gutes Geld.

    Ich möchte vermuten, wenn auch diese Umsätze eingerechnet werden würden, dass das Bild doch plötzlich ganz anders aussieht.

    • Quiltifant

      Werbung wirds wohl unter iOS auch geben. Quellen stehen btw. unter dem Artikel.

      • http://www.penzweb.de/blog penzonator

        Die Quellen-Links sind schleckt zu erkennen…

  • http://twitter.com/kpskps MK

    z. B Google Play: Kairosoft-Spiel lässt sich erst gar nicht starten, Angry Birds Star Wars stürzt regelmäßig im In-Game Menü ab.
    Apple App-Store: keine schweren Probleme bislang.
    Mein Fazit: Bei Apple gebe ich gerne mal Geld aus, Google Play sieht keinen Euro von mir.

    • Marcel

      Komisch, ich habe 4 Kairosoft Spiele und alle 3 Angry birds auf 4 verschiedenen Android Geräten (eins davon ist sogar nur ein x86 Wetab mit selbst installiertem Android 4.0.4) und keines macht auf keinem Probleme. Vielleicht einfach mal dein vermurkstes Android zurücksetzen. Der Preis der Freiheit von Android: man kann sein System auch vermurksen. Bei Apple gibt es nur vordefinierte Geräte, auf die man ohne Jailbreak keinen Einfluss hat. Ist halt wie bei PC und Spielekonsole.

      • http://twitter.com/kpskps MK

        Mein “vermurkstes” Android kommt direkt von Google …

        • Marcel

          Ich meine auch, dass du sein System nachträglich selber vermurkst hast. Ich hab hier auch Vanilla JB 4.2.1 auf meinem N7 und alles läuft. Dazu noch ein CM10 auf nem Moto Defy und Stock ICS auf meinem Xperia S. Alle kommen mit o.g. Spielen ohne Probleme zurecht.
          Also am Besten solltest du dein Gerät mal ganz zurücksetzen.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      tja dann bist du wohl die ausnahme der regel… es ist hinlaenglich bekannt, dass iOS apps im schnitt haeufiger abstuerzen als entsprechende bei Android

      • http://twitter.com/kpskps MK

        Muss bei Angry Birds zurückrudern: Der unvermittelte Programmabbruch im Pausemenü ist von den Entwicklern beabsichtigt – sofern keine Internetverbindung da ist. Schließlich will/muss man Werbung nachladen und einblenden.
        Das ist natürlich super, wenn ich eine App im Flugzeugmodus nicht nutzen kann (und in der Produktbeschreibung darauf nicht hingewiesen wird). Sehr interessante Entwicklung, vor allem wenn das bei mischfinanzierten Apps (Kaufpreis plus Werbeeinnahmen) Mode wird.
        Bleibt ihr an dem Thema dran?

        • Marcel

          Ich hab gerade mal probiert: Flugzeugmodus am N7 an und Anrgy Birds Star Wars (kostenlose Version) gestartet: Null Probleme. Kann ganz normal spielen, kommt nur keine Werbung oben rechts. Hab danach mal einen reboot gemacht und AB Space gestartet: wieder alles iO, nur keine Werbung zu sehen.
          Ich denke, wie unten erwähnt: du hast irgendeinen Mist installiert und dir das System vermurkst. So manche Firewall oder Adblocker haut da gerne mal rein.

          • http://twitter.com/kpskps MK

            Schau Dir mal im Play Store die schlechten Bewertungen der letzten Tage an: genau das von mir geschilderte Problem.

          • Marcel

            Also auf 3 Seiten hab ich da 2 Personen gesehen. Hab auch noch auf dem Xperia 3 Level getestet: kein Problem. Ich denke eher, dein Gerät ist vermurkst.

          • http://twitter.com/kpskps MK

            Es liegt nicht an den Geräten, es liegt an Rovio. Hier ist die Bestätigung:
            http://www.golem.de/news/test-angry-birds-star-wars-die-voegel-schleudern-ihr-muesst-1211-95601-2.html

          • Marcel

            Komisch, ich hab die Spiele jetzt mindestens ne Woche nicht angehabt, trotzdem starten sie auf 2 Geräten im Flugzeugmodus. Vielleicht wurde das seit dem Golemartikel gepatched. Laut Playseite kam des Letzte Update vorgestern und da ich Autoupdate an habe ist auch die aktuellste Version drauf.

          • geek78

            Manche stellen sich einfach etwas komisch an, lieber stundenlang auf regen und mist Posten als evtl mal das Problem zu suchen. Des weiteren haben iOS Entwickler es auch viel einfacher, denn sie müßen nur eine Handvoll Geräte unterstützten. Das es da bei verschiedenen Geräten durchaus auch mal zu Problemen führen kann sollte jedem einleuchten, dafür gibt es unter Android aber auch viel mehr Apps kostenlos für die man unter iOS zahlen muß.

      • http://twitter.com/costanza costanza

        gibts dafür eine quelle, wenn das hinlänglich bekannt ist? bei mir ist es gefühlt andersrum. subjektiv natürlich.

Trackbacks & Pingbacks