Vor einigen Tagen berichteten wir darüber, dass “Grand Theft Auto: Vice City” eine Renaissance erfährt und 10 Jahre nach Veröffentlichung in einer Version für Android und iOS erscheinen wird. Dazu hat Rockstar nun einen Trailer veröffentlicht, der uns erste Einblicke ermöglicht.

Grand Theft Auto: Vice City – Rockstar veröffentlicht Trailer für Android + iOS Version

Musikalisch haben mich die Achtziger Jahre geprägt, daher begeistert mich das Spiel allein schon aus dieser Hinsicht – und natürlich wegen der inhaltlichen Nähe zur TV-Serie Miami Vice. Da können die Macher des Games bei mir natürlich punkten, wenn sie einen solchen Trailer mit “Self Control” von Laura Branigan untermalen. Wie schon beim Release auf der PlayStation 2 kann auch die 10th Anniversary Edition wieder den Spirit der Achtziger aufleben lassen, die überzeichneten Charaktere tun ihr übriges.

Man hat hier aber nicht lediglich das alte Konsolenspiel auf die mobilen Android- und iOS-Geräte portiert, sondern sowohl die Grafik überarbeitet, als auch an der Steuerung Verbesserungen vorgenommen. Wir bekommen also von Rockstar mit dieser Neuauflage nicht nur ein auf HD-Hochglanz poliertes Spiel präsentiert, sondern auch eines, welches für das mobile Zocken optimiert wurde.

Ab dem 6. Dezember wird Grand Theft Auto:Vice City für Android und iOS zum Download verfügbar sein. Android-Nutzer legen dafür 4.63 Euro auf den Tisch, bei iOS kommt ihr mit 3.99 ein bisschen günstiger davon. Und jetzt mit der Bitte um Handzeichen: wer wird sich diesen Spielspaß auf seinem Tablet oder Smartphone gönnen? Wer noch nicht sicher ist, lässt sich vielleicht durch den folgenden Clip anfixen:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • DaZingel

    Ich freu mich schon tierisch… Vice City war schon immer einer meiner Lieblingsteile von GTA

  • Kevin Kleebusch

    Ich hoffe ja das nach Vice City das grandiose San Andreas auf die Mobilen Plattformen kommt. Vice City wird natürlich gekauft, eventuell aber erst zu einem günstigeren Kurs. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob für das iPad 2 oder für das S3. Auf dem iPad könnte es ruckeln oder schlechter aussehen, aber auf dem S3 wird es schwieriger zu steuern sein. Schwere Entscheidung für die ich zum Glück noch zeit habe.

    • Zyz

      Das Ipad 2 dürfte mindestens(wenn nicht sogar mehr) die Grafikleistung wie ein SGS3 haben, es hat ja auch weniger Pixel zu berechnen und iOS Geräte haben bisher immer sehr viel Grafikleistung gehabt(iPad 4 hat 10 mal mehr GPU Recheneinheiten als nen Tegra 3 o.O), inwieweit die CPU belastet wird weiß ich nicht, aber nur da könnte das SGS3 wirklich punkten.

      • Vincvega

        Blödsinn, Vice City war doch auf dem Computer schon recht anspruchlos. Das wird auf beiden Geräten laufen.

        • Zyz

          Eh, ich hab doch nichts anderes behauptet?!
          Hast du irgendwo gelesen was Blödsinn ist?!
          Ich hab keinerlei Bezug zu GTA abgegeben sondern nur zur Hardware.
          GTA Vice City wird wahrscheinlich auf allen Geräten laufen, selbst auf ein bis zwei Jahre alten Geräten. Da es ja wirklich keine hohen Anforderungen hat.

          • Vincvega

            Das war jetzt eine Antwort auf deinen und den Anfangsbeitrag
            Warum sollte es auf einem SGS3 oder iPad 4 ruckeln? Das Spiel geht doch schon fast aufs 10 jährige Jubiläum zu und die Technik ist viel weiter.

            Selbst auf meinem 1. (und einzigen) iPod Touch laufen die Shooter flüssig, deswegen finde ich die ganze Diskussion recht sinnfrei!

    • Vincvega

      San Andreas war der letzte Dreck.

  • http://twitter.com/Lavalampe777 Lava

    Sollange Google kein Kreditkarten-freies Bezahlmodell hat (Paypal, Überweisung etc.) werden sie mit mir keinen Cent an Software verdienen, auch wenn dies mein liebster GTA Teil ist.
    Zumindest von den neuen.

Trackbacks & Pingbacks