GTA Vice City ist heute für iOS an den Start gegangen und dieser Grand Theft Auto Klassiker lässt sich im Gegensatz zur Android-Version auch einwandfrei spielen. Sascha hat sich für uns gleich mal diverse iOS-Geräte vorgeknöpft und überall das Spiel installiert.

GTA Vice City im Test – iPad und iPod Vergleich

Gleich zwei iPod Touch (3G und 4G) hat Sascha am Start, ein altes iPad und dann ein aktuelles iPad 4 mit Retina-Display, dazu dann auch noch das iPad mini. Saschas Urteil fällt unterschiedlich aus: fangen wir mal mit den kleinsten an, den beiden iPods. Auf dem iPod Touch 3G sieht die Grafik schon nicht besonders aus, noch wesentlich schlimmer ist aber, dass da eine reine Ruckelorgie stattfindet. Es ist so, wie Palle im Clip schon sagt: ihr könnt euch schön die Radiosender reinpfeifen und euch an der Musik der Achtziger erfreuen, viel mehr aber auch nicht.

Nicht viel anders beim neueren 4G-iPod Touch: Logischerweise sieht die Grafik hier schon mal wesentlich besser aus, aber auch hier wird reichlich geruckelt und zudem gibt es auf beiden iPods Defizite bei der Steuerung. Dafür sind die Geräte also leider ein wenig zu klein. Wenn ihr also lediglich in der iPod-Abteilung unterwegs seid, spart euch vielleicht lieber die 5 Euro und den Speicherplatz.

Traurigerweise nicht viel besser sieht es auf dem großen iPad der ersten Generation aus: es läuft nicht so geschmeidig und auch die Grafik wirkt eher enttäuschend, verglichen mit dem Trailer, den wir zuvor gesehen haben. Die Spielbarkeit ist natürlich besser als auf einem iPod und es rennt auch flüssiger, eine spielerische Offenbarung ist es aber leider nicht. Ist vielleicht aber auch gar nicht so entscheidend, weil das Tablet ja immerhin auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

Ganz anders hingegen sieht es nämlich auf dem iPad 4 und auch dem iPad mini aus. Die unbestrittene grafische Speerspitze der iOS-Tablets ist das iPad 4 und das Spiel sieht auf dem Retina-Display so großartig aus, dass ich hier mit meinen Android-Hobeln doch ein wenig neidisch werde. Das Spiel selbst läuft butterweich, die Farben sind klar und kräftig und wir haben richtig kontrastreiche Bilder. Das in Kombination mit der geilen Story, den sensationellen Radiosendern mit der Achtziger-Musik und einem Spielprinzip, welches einfach Spaß macht, lässt Grand Theft Auto: Vice City zu einem Pflichtkauf für jeden Spiele-Fan avancieren. Habt ihr also ein neueres iPad im Besitz und zockt gerne – dann greift hier zu!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Kevin Kleebusch

    Mh, könnt ihr es evtl. einmal auf dem iPad 2 testen falls das zur Verfügung steht? Wäre denke ich wesentlich besser zum zocken geeignet als mein S3 ;)

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      das iPad 2 ist komplett auf dem gleichen Performancelevel wie das iPad mini. Laeuft also gut darauf.

      • Kevin Kleebusch

        Ha, ich Depp. Da hätte ich ja selber drauf kommen können. Selbe Technik und Auflösung nur größerer Screen. Danke für die Antwort Sascha.

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          gar kein problem ;)

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    Schöner Vergleich Sascha. Allerdings wäre es hilfreich, wenn du bei Spiele-Tests auch Infos zur Kompatibilität mit USB oder Bluetooth Controllern geben könntest. Denn, wie gesagt, Spielspaß ist leider nicht nur eine Frage der Optik. Echte Spielefans zocken bevorzugt mit geeigneten Eingabegeräten und wischen nicht mit den Fingern auf einem kleinen Display herum ;-) Die GTA waren schon mit dem guten alten Dual Shock etwas hakelig und nicht gerade einfach zu spielen…

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Sorry aber das ist einfach bei den hunderten oder gar tausenden Kombinationen nicht moeglich. Die wenigsten spielen diese Apps mit einem Controller. Echte Spielefans haben eh schon die PC oder Konsolenvariante.
      Nicht boese sein aber selbst bei den NVIDIA gepushten Tegra Zone Gamezones lassen sich nur ein Bruchteil mit einem Controller spielen

      • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

        Vielleicht habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. Ihr sollt nicht alle Kombinationen von Geräten und Controllern ausprobieren, sondern lediglich darüber Auskunft geben, ob es im Spiel überhaupt eine Option für externe Controller gibt. Dazu schaust du einfach kurz im Einstellungsmenü nach oder, falls dort kein Hinweis vorhanden, schließt kurz testweise einen USB-Controller an. Das dauert keine 2 Minuten.

  • Jochen

    iPad 3 dürfte dann auch prima laufen, oder? :)))

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      aber ganz sicher sogar

  • Vincvega

    Was mich wundert: wie haben die Vice City auf die Auflösung des iPad 3/4 bekommen.

    Auf dem PC waren damals nichtmal 1680×1050 möglich, glaube ich,…

  • marv

    äääääääähm?! Ipad4? bist du in die zukunft gereist oder was?

  • LinusX

    Ich hatte GTA3 auf meinem 600Mhz Androiden installiert, als es rauskam. Das war echtes Daumenkino! Was Du hier auf dem iPod 3G zeigst, ist dagegen Butter! Du bist halt performancamäßig verwöhnt. ;-)
    Gruß,
    Linus X.

Trackbacks & Pingbacks