Breakout ist ein absoluter Spieleklassiker und das Spiel von Atari feiert gerade seinen 37. Geburtstag. Google würdigt das mit einem Easter Egg der besonderen Art.

Happy Birthday, Breakout: Tolles Easter Egg von Google

Viele Jubiläen und Jahrestage feiert Google, indem man ein spezielles, oft auch interaktives Google Doodle anbietet, also einen besonderen Google-Schriftzug, wenn man die Google-Websuche aufruft. Der 37. Geburtstag des Atari-Klassikers Breakout hingegen ist Google eine Sonderbehandlung wert: Gebt Atari Breakout in die Bildersuche ein und die Suchergebnisse verwandeln sich wahrhaftig in einen Klon des Spiels.

Ihr könnt dort dann wirklich diesem Spiel frönen, von dem ich gar nicht wissen möchte, wie viele Stunden meines Lebens das Original oder eine seiner zahlreichen Nachfolger verschlungen hat. Als Caschy den Link gestern herumschickte, bin ich dem Spiel direkt wieder auf den Leim gegangen und habe ein wenig zocken müssen.

Ihr könnt mehrere Levels spielen, die Punktezahl bei Google+ teilen und selbstverständlich könnt ihr auch zur normalen Bildersuche und den Ergebnissen zu “Atari Breakout” zurückkehren. An diesem Spiel waren übrigens denkbar große Namen der Computer-Welt beteiligt: Neben Atari-Gründer Nolan Bushnell waren es keine Geringeren als Steve Jobs und Steve Wozniak, die für das Spiel verantwortlich waren – die beiden standen damals noch auf der Gehaltsliste von Atari.

Ich kann mich noch erinnern, dass es eines der ersten Automatenspiele war, die ich jemals gezockt habe – nach dem Schwimmunterricht verschlang der Breakout-Automat in der Bar des Hallenbads so manche Mark unseres kostbaren Taschengelds ;) Kennt ihr den Klassiker auch noch oder habt ihr euch mit der Spielsucht von einem der Nachfolger wie Arkanoid anstecken lassen?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Nicole Biering

    ich fing mit Arkanoid an, hab es aber auch stundenlang mit wachsender Begeisterung spielen können! :D

Trackbacks & Pingbacks