Fans von Harry Potter können jetzt dank Google Street View der Winkelgasse (Diagon Alley im Original) einen Besuch abstatten und einen Blick in die Schaufenster werfen.

Harry Potter: Mit Google Street View die Winkelgasse besuchen

Ich oute mich als Potter-Fan der ersten Stunde. Habe die Bücher seinerzeit verschlungen und war ehrlich gesagt ziemlich nervös, als ich den ersten Film gesehen habe. J.K. Rowling hat mit sehr viel Fantasie ein so komplexes Universum geschaffen mit sehr viel Liebe für kleine Details.

Die Winkelgasse – also jene für “Muggel” verborgene Straße in London, in der die Zauberer all ihre skurrilen Gegenstände erwerben können – ist ein perfektes Beispiel dafür und gerade dieser Ort kam in den Filmen dem sehr nahe, wie ich es mir anhand der Bücher ausgemalt hatte.

Nördlich von London befinden sich die Filmstudios, bei der ihr selbstverständlich auch dieser Winkelgasse einen Besuch abstatten könnt. Wenn euch der Trip jetzt aber zu weit ist, leistet Google Abhilfe und lässt uns via Google Maps bzw Street View virtuell durch diese kleine Gasse in den Studios schlendern. Egal, ob Weasleys zauberhafte Zauberscherze, Ollivander, bei dem Harry und seine Freunde ihre Zauberstäbe kaufen oder all die anderen schrägen Läden: All das könnt ihr dank Google Street View besuchen und mal einen Blick in die diversen Schaufenster werfen.

winkelgasse 02

Feine Geschichte von Google, die somit ihre Vormachtstellung bei den Kartendiensten immer weiter ausbauen, indem sie solche abgefahrenen Locations mit in ihren Dienst einbinden. Diese Street View-Ansicht ist vielleicht nicht so pfiffig wie die Karte des Rumtreibers, aber für Harry Potter-Fans allemal einen Blick wert.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • colorado1092

    Minas Tirith wäre mal cool

Trackbacks & Pingbacks