Kommt ein Surface Phone von Microsoft? Nokia macht sich so oder so jetzt schon Gedanken dazu, obwohl sich die Faktenlage seitens Microsoft nicht verändert hat.

Hat Nokia bereits jetzt Angst vor dem Microsoft Surface Phone?

Wir reden schon ziemlich lange darüber, dass Microsoft spätestens mit dem Surface auf den Hardware-Geschmack gekommen ist und über das Surface RT und das Surface Pro hinaus noch weitere mobilen Devices nachlegen könnte. Microsoft selbst schließt das auch überhaupt gar nicht aus und auch aus der Gerüchteküche gab es ja schon des öfteren den ein oder anderen Hinweis diesbezüglich.

Wer bislang in dieser Hinsicht kalt wie eine Hundeschnauze blieb? Die Finnen von Nokia! Die sind immer noch dabei, sich aus der Talsohle zurück zu kämpfen und haben sich dafür ziemlich eng mit eben dem Unternehmen aus Redmond verbündet. Auf Microsoft und ein eigenes Smartphone angesprochen, war man sich noch vor wenigen Monaten ziemlich sicher, dass ein Surface Phone von Microsoft ein belebendes Element auf dem Smartphone-Markt sein dürfte, man aber nicht davon ausgeht, dass wirklich so ein Gerät in Entwicklung wäre. Jetzt stellt sich das alles ein wenig anders da, wie man neulich bekannt gab:

Microsoft may make strategic decisions or changes that may be detrimental to us. For example, in addition to the Surface tablet, Microsoft may broaden its strategy to sell other mobile devices under its own brand, including smartphones. This could lead Microsoft to focus more on their own devices and less on mobile devices of other manufacturers that operate on the Windows Phone platform, including Nokia

Das hört sich schon ein bisschen anders an – Nokia hat also durchaus Respekt vor den Plänen Microsofts und dürfte seine Strategie dementsprechend anpassen, wenn ein solches Gerät ins Haus steht. Klar, dass sowas Nokia nicht egal sein kann – auch von den anderen Herstellern gab es dementsprechende Nebengeräusche, als das Surface angekündigt wurde. Das Unternehmen aus Redmond hat eh schon einige Schwierigkeiten, mit denen man derzeit zu kämpfen hat – wir dürfen wohl darauf wetten, dass auch Nokia ein wenig schimpfen würde, wenn man sich durch ein Surface Phone zu sehr vernachlässigt fühlt.

Wir haben keinerlei neue Information, was ein Surface Phone angeht, aber vielleicht dürfen wir ja Nokias Statement als Hinweis nehmen – wer so unruhig reagiert, hat vielleicht ein klein bisschen mehr Insider-Wissen als wir.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • BenMi

    Yay! Da komm doch selbst ich wieder aus meinem Loch gekrochen und schreie erneut mit quieckender Stimme (wartend auf die Nokia/WP8 Fanboys, die mich gar allzugern wieder niedermähen werden): Nokia, gib mir ein Android Phone!

    ;)

    • derflo

      Ich glaube, dass es von Nokia richtig war “alleine” auf Windows zu setzen. Im Androidmarkt wäre die Konkurrenz für Nokia einfach zu groß gewesen. Sobald man die Krise überwunden hat, kann man sich auch in diesem Segment widmen.

      • BenMi

        Das war sicherlich auch deren Gedanke (und natürlich lasse ich Dir auch Deine Meinung – man wird sehen, wie sich das Ganze entwickeln wird! ;)). Aber m.E. nach ist die “Konkurrenz” eben gar nicht so groß. HTC steht schon länger wegen diverser Mängel in der Kritik (siehe Quartalszahlen), Sony war noch nie ein Android-konkurrent und auch sonst tut sich da nicht viel. Außer bei Samsung! Und ich würde fast behaupten, dass Samsung nur deshalb so einen schweineerfolg hat (wenn man mal vom Marketing absieht), da sie einfach das bessere Übel sind. Nokia hat seit je her gute Materialien (1. Angriffspunkt gegen Samsung…und ja, ich bin EIGENTLICH für Plastik, aber nicht für die asiatische Bling-Bling-Kanonen), gute eigene Apps, die WIRKLICH ein Alleinstellungsmerkmal haben (zB Ovi Maps…2. Angriffspunkt) und sehr gute Kameras (3. Angriffspunkt).

        Androidnutzer sind mittlerweile ebenfalls “kaufgeil”, eine doch beachtliche Masse kauft sich jedes Jahr ein neues Phone. Wenn Nokia es gut anstellen würde, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass extrem viele User mal Nokia Android ausprobieren würden. Es gab MASSEN an Kommentatoren im Netz, die von ihrer Androidüberzeugung aus geneigt waren, auch mal das Lumia 920 auszuprobieren, es dann jedoch nach einigen Erfahrungsberichten (Stichwort: WP8 Kritik) doch gelassen haben.

        • derflo

          Ich stimme dir völlig zu, dass sich Nokia-Geräte mit Android sich auch gut verkaufen würden. Nur bezweifel ich das Durchsetzungsvermögen von Nokia in dem Segment.
          Nokia brauchte viel, viel Geld um im Smartphonesektor wieder Fuß zu fassen. Microsoft hat Unsummen in Nokia investiert. DIeses Geld war und ist dringend notwendig. Und dies war sicher nur unter der Bedingung möglich, wenn Nokia allein auf WindowsPhone setzt.
          Ich finde es für den Markt/Verbraucher eine Win-Win-Situation, da sich ein Hersteller und ein Betriebssystem gegenseitig antreiben. Ich möchte in Zukunft nicht nur unter 20 verschiedene Galaxy-Modellen unterscheiden zu müssen. Da bin ich froh um jeden Wettbewerber.

    • ausweichschraube

      Das Weiterverfolgen von MeeGo oder jetzt teilweise Tizen hätte mir schon gereicht! Da könnte Nokia jetzt auch gut mit dem neuen Marktführer “Samsung” zusammenarbeiten …

  • ich

    Ah, es gibt auch noch andere Alternativen als Android!!!
    Wollt ihr wirklich alle von Apple und Google diktiert werden???

    • ausweichschraube

      Also mit Custom Roms bei Android, die sogar ohne Googles Apps daher kommen, fühle ich mich alles andere als bevormundet! Zumal ich sehr weit ins System eingreifen kann, alle Syncs mit Google abschalten kann und keine App installieren muss, deren Rechte mir nicht schmecken.
      Und wie siehts bei WinPhone aus? Dort gibt es momentan keine Möglichkeit, seine PIM-Daten lokal und ohne Cloud zu syncen! Eine Option, die seit über 10 Jahren vorhanden war und seit WP7 einfach fehlt.
      Was ebenfalls fehlt ist ein vollwertiges Outlook in WinRT.
      Und MS wundert sich wirklich, warum viele bei der Konkurrenz bleiben oder es sie dahin zieht … (!)

  • http://www.facebook.com/eugene.change.1 Eugene Change

    Ich glaube, Nokia freut sich auf ein Surface phone! Der Hauptgrund gegen Windows Phone ist im Augenblick doch der kleine Marketplace, der aufgrund von geringen Device-Verkaufszahlen durch Nokia und HTC kaum für Entwickler interessanter wird. Von einem richtig guten Micro-phone (*g*) würde der Marketplace und damit jedes Windows Phone profitieren. Nokia hat demnächst 6 Lumias, Microsoft würde wohl nur gegen das 920 konkurrieren, dass aktuell gegen ein S3 oder iPh5 kaum konkurrenzfähig ist. Mit einem leichten und schlanken Lumia 1020 mit der besten Kamera des Marktes könnte sich Nokia zudem gut vom Surface Phone absetzen. Hier geht es nicht darum, die 7% Marktanteil von Windowsphones zwischen den Firmen anders zu verteilen, sondern ihn gegenüber iOS und Android auszuweiten. Samsungs S2 und S3 haben auch vorwiegend iPhone-Käufer abgeworben und HTC, Sony und LG kaum geschadet. Nokias 520-820 würden sich mit einem Surface Phone als Lok viermal so gut verkaufen! Her damit!

Trackbacks & Pingbacks