Könnte sein, dass wir von HP künftig wieder Smartphones zu sehen bekommen. Eine Managerin kündigte das nun in einem Interview an, ohne allerdings konkret zu werden.

HP bald wieder mit eigenen Smartphones?

Hewlett-Packard will sowohl bei den klassischen Rechnern, All-in-ones, Tablets und Notebooks gut aufgestellt sein und auch die Frage nach den Smartphones wurde überraschend so beantwortet, dass wir uns Hoffnung auf ein HP-Smartphone machen dürfen:

The answer is yes but I cannot give a timetable. It would be silly if we say no. HP has to be in the game.

Frei übersetzt also so viel wie: “Wir werden Smartphones bauen, können nur noch nicht sagen wann.” Und auch die Erkenntnis, dass man dumm wäre, wenn man nicht beschließen würde, mit von der Partie zu sein, kommt einigermaßen überraschend.

Ich persönlich freue mich über diese Entscheidung, weil ich einfach denke, dass es die richtige Stoßrichtung ist. Da soll es dann auch nicht darauf ankommen, dass man ein wenig länger wartet. HP kann sich nämlich alles erlauben außer einem Schnellschuss, der dann möglichst noch in WebOS-Manier wieder korrigiert werden soll. Damals hat man ein tolles Betriebssystem mit ordentlichen Geräten an den Start gebracht und überraschend schnell alles komplett wieder eingestampft.

Sowas darf den Jungs jetzt nicht mehr passieren und so wird man wohl gründlich überlegen, welche Strategie man fährt und auf welches Betriebssystem man setzt. Android oder Windows Phone 8 kann ich mir gut vorstellen, einen neuen WebOS-Versuch hingegen halte ich für ausgeschlossen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks