HP wollte sein Slate 7 im Mai anbieten – und es wird sein Slate 7 auch im Mai anbieten. Wie Notebookinfo.de berichtet, wird das Gerät bereits ab dem 2. Mai in Deutschland zu haben sein!

HP Slate 7 7-inch Android-Tablet für 149 Euro ab 2. Mai 2013

Unsere Freunde von Notebookinfo haben HP mal persönlich auf den Zahn gefühlt und in Erfahrung bringen können, dass noch heute die Lieferzeit nach unten korrigiert wird auf 1-2 Wochen. Somit sollten Vorbesteller bereits Anfang Mai in den Genuss des mit 149 Euro angenehm günstigen 7-Zöllers kommen.

Nachdem HP bekanntlich nicht gerade auf eine ruhmreiche Tablet-Vergangenheit zurückblicken kann, meldet man sich mit dem Slate 7 und einem Wechsel zum Betriebssystem Android zurück im Haifischbecken Tablet-Markt und ich würde den Jungs wünschen, dass es dieses Mal erfolgreicher verläuft.

Die Voraussetzungen hat man jedenfalls geschaffen, dass man dieses Mal durchstarten kann: Der Preis passt und auch in technischer Hinsicht wird man nicht enttäuscht. Schauen wir nochmal drauf, was das Slate 7 auf dem Kasten hat:

  • 7-Zoll-Display mit 1024 x 600 Pixel Auflösung
  • Android 4.1 Jelly Bean
  • ARM-basierter Cortex-A9 Dual Core-Prozessor mit 1.6 GHz
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher, erweiterbar per microSD
  • vorne VGA-Cam, hinten 3 Megapixel-Cam
  • Beats Audio Sound
  • 370 Gramm Gewicht und die Maße 10,7 x 197 x 116 mm

Mit diesen Daten strebt HP sicher nicht den Innovations-Weltmeistertitel an, bietet aber zu einem kleinen Preis ein sehr brauchbares Tablet. Ist es für euch eine Alternative zu den anderen 7-Zöllern?

 

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Gast

    wird es das Teil auch mit 3G geben?

  • Mo

    Sehr schlechtesy Preis Leistungsverhältnis wenn man für den gleichen Preis das Archos 70 mit deutlich (!) besserem IPS Display und Alu Gehäuse bekommt

  • ausweichschraube

    Wenn man beim Archos 70 genau wie beim Archos 80 ein extra Netzteil braucht, weil sich das Gerät nicht via USB laden lässt, dann relativiert sich das auch schon wieder.
    Zudem scheint Android auf den Archos Titanium (mit dem Dualcore) zumindest noch ab und an zu ruckeln, was eigentlich auch nicht sein sollte.

    HP ist immer noch eine “bekannte” Marke, weil auch Leute, die sich seit 10 Jahren keinen neuen PC gekauft haben, bestimmt die große “Druckermarke” kennen. Sollten die Geräte dann in den Technikmärkten für 149,- vor den Kassen stehen, könnten doch viele “im vorbei gehen” durch einen Spontan-kauf die Verkaufszahlen erhöhen …

    p.s. Und ja, es gibt Leute, denen reicht ein Athlon 1000 mit 512 MB RAM zum surfen und online banking … hab ich zumindest gehört ;-)

  • http://twitter.com/FB1907_66 Turan Acir

    das hp slate hat eine deuuuuttllicchhhh aktuellere und bessere leistung als das archos :)

  • Mo

    Das Ruckeln kommt nur auf den höherauflösenden Geräten zu Stande. Ja, man muss das Tablet über das Netzteil laden, aber das macht auf keinen Fall das deeeutlich bessere Display wett.

Trackbacks & Pingbacks