Recht überraschend hat uns HP gestern beim MWC das Slate 7 vorgestellt, sein 7-inch Android-Tablet, welches für lediglich 149 Euro erscheinen wird und sich damit im Budget-Bereich einsortiert.

HP Slate 7 Android Tablet für 149 Euro im Hands-on Video

Langsam gibt es richtig viel Gedrängel auf dem Tablet-Markt, gerade wenn wir uns den Bereich der Sieben-Zöller anschauen, die für keines Geld angeboten werden. HP ist scheinbar dennoch guter Hoffnung, dass man sich hier ein gehöriges Stück vom Tablet-Kuchen sichern kann bei seiner Rückkehr in diesen Marktbereich.

Was hat dieses günstige 7-inch Tablet zu bieten? Das 7-Zoll-Display bietet uns 1024 x 600 Pixel Auflösung, darüber hinaus einen ARM-basierten Cortex-A9 Dual Core-Prozessor mit 1.6 GHz, bei dem wir auf einen Rockchip-Prozessor tippen. Wir kennen noch nicht die Größe des Arbeitsspeichers, dafür aber die des Flash-Speichers: 8 GB gewährt uns HP hier, die wir aber mittels microSD noch aufbohren können. Zwei Kameras hat man dem Slate 7 ebenfalls spendiert – vorne wird es eine VGA-Cam sein, 3 Megapixel auf der Rückseite. Das Gehäust ist aus Aluminium gearbeitet und das Tablet mit 10.7 mm Dicke nicht gerade der dünnste Vertreter seiner Zunft.

Beim Betriebssystem setzt Hewlett-Packard nun auf Android, in diesem Fall auf Android 4.1 Jelly Bean. Der Preis wird wie erwähnt 149 Euro betragen und verfügbar ist der Hobel voraussichtlich ab Mai – ob wir in Deutschland dann auch schon in den Genuss des Geräts kommen, können wir derzeit noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Hier ist unser Hands-on Video, welches Andrzej erstellt hat, der sonst für Tabletblog.de im Einsatz ist:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • gast

    schade ich finde auch rein vom namen hätte hp ein bischen oberklasse oder vorallem gleich einen ipad konkurrenten bringen können. Aber das mas sich gleich für das “billig” segment entscheidet. Naja so könne sich viele andere daran erfreuen.

  • Pingback: Firefox, Hewlett Packard, Huawei. — mobilbranche.de

  • andif62

    leider nur ein me too Produkt…

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Firefox, Hewlett Packard, Huawei. — mobilbranche.de