Ich frage gleich am Anfang mal in die Runde: Wer von euch hat denn gestern ein HP TouchPad ergattert und wenn ja, wie habt ihr es bestellt bzw. gekauft? Nachdem am gestrigen Morgen auch HP Deutschland bekanntgeben durfte, dass der grosse TouchPad Ausverkauf nun beginnt, brachen alle Daemme!

Wenn man sich die Preise fuer die aktuellen webOS-Plattformen anschaut, dann kann man wohl auch ganz gut verstehen, dass die deutsche Web-Gemeinde in Jubelstuerme ausbrach. Die TouchPads wurden fuer 99 Euro (16GB), 129 Euro (32GB)und 179 Euro (64GB)angeboten, wohingegen ein Veer Smartphone fuer 59 Euro und ein Pre 3 fuer 79 Euro den Besitzer wechselten! Zusammenfassend laesst sich also sagen, dass dies alles andere als “Apotheker-Preise” sind (verdammt, auf diesen Wortwitz habe ich mich nun 3 Jahre vorbereitet^^).

http://www.youtube.com/watch?v=u6SCs9-MEQs
(HP CEO Leo Apotheker ueber webOS und TouchPad im April 2011)

Alles schoen und gut, zumindest bis hierher. Die Welt war bis dahin noch ziemlich in Ordnung fuer HP und seine Kunden, aber dann wurde der Firma, welche sich nach Angaben ihres neuen CEOs in Zukunft auf Software und Cloud-Services konzentrieren soll, eine dicke Portion ihrer eigenen Medizin verpasst (es wird zum “running gag” bitte verzeiht mir). Wer einen Teil seines Portfolios fuer derartige Preise verramscht, muss sich nicht wundern, dass dies in einem entsprechenden Ansturm auf die hauseigenen und die Server der Distributoren verursacht.
Der deutsche HP Webshop zeigte gestern auf offenbarende Art und Weise, wie sehr der ehemals groesste PC-Hersteller (das duerfte sich in den naechsten Monaten ganz schnell aendern, sprich Acer und vor allen Dingen Dell scharren schon mit den Hufen)sich erst einmal um seine eigene Infrastruktur kuemmern muss, bevor man zukuenftigen Firmenkunden Cloud-Services anbieten will. Downtimes und Timeouts im Sekundentakt!

frustrated man HP TouchPad fuer 99 Euro   Chaos auf Bestellung
Die Frustration der User auf den einschlaegigen Blogs, Twitter, Facebook und Google+ spricht Baende. Wenige konnten den Bestellvorgang erfolgreich abschliessen und auch bei den diversen Mediamaerkten und Saturn wurden die TouchPads innerhalb weniger Minuten abverkauft. Wer eins erhalten hat, kann sich gluecklich schaetzen. Die breite Masse ging leer aus!

Was bleibt?

Was als globale Wiedergutmachung und finales Kapitel der HP webOS Hardware-“Aera” gedacht war, entwickelte sich zum ultimativen PR-Desaster. Erst unvorbereiteter Aktionismus durch den neuen CEO, dann unprofessionelle Abwicklung der webOS Hardware-Sparte. Letztendlich gibt es nur Verlierer!
HP hat sich vollends von seinen Privatkunden geloest, die nun zum groessten Teil recht frustriert sein duerften. Distributoren und Retailer wurden vor vollendete Tatsachen gestellt und durften sich gestern ebenfalls als Teil des chaotischen Abgesangs auf webOS fuehlen (Onlineshops brachen zusammen, frustrierte Kunden belagerten die Hotline). Entwickler werden Hewlett-Packard wohl nur noch im Ganzkoerper-Strahlenschutzanzug und mit Kneifzangen begegnen und zukuenftige B2B-Kunden haben ein Lehrstueck darueber erhalten, wie schnell HP mal eben sein Geschaeftsmodell aendern kann (das TouchPad wurde nach 49 Tagen eingestampft!)und wie stabil die Erreichbarkeit der Webinfrastruktur dieses Konzerns ist.



Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.facebook.com/people/Latzi-Olli/1664886344 Latzi Olli

    hp = haben pfertich!!!

  • http://twitter.com/inpressulum Marc Breidbach

    nach 3 stunden hatte ich das teil im warenkorb… weiter bin ich nicht gekommen… #fail

  • Anonymous

    Irgendwer bei HP muss auch den großen roten Panic Button gedrückt haben. Ich versteh das eigentlich nicht, wie das alles abgelaufen ist. Erst sagt man das WebOS ist tot und einen Tag später werden alle Geräte (vermutlich) unter Produktionskosten vertickt. Warum hält man nicht die Klappe über die Zukunft von WebOS und senkt langsam die Preise (z.B. 50€ alle zwei Wochen). Dann kann man noch mit Plus da raus gehen. Und wenn sich der Staub etwas gelegt hat und alle Geräte schon eine Weile verkauft sind, macht man die Ansage, dass man WebOS nicht weiterentwickeln wird.
    Das ist sicher weniger nett den Kunden gegenüber, aber aus unternehmerischer Sicht doch deutlich vernünftiger.
    Irgendwie stimmt was nicht mit der Art wie das abgelaufen ist.

  • Anonymous

    Stimme vollkommen zu. Die ganze Aktion war wirklich keine Werbung für HP.
    Ich hatte es gestern tatsächlich irgendwann geschafft, ein 32 GB TouchPad in meinen Warenkorb zu packen. Aber kurz vor dem Check-Out dachte ich mir: “Was mache ich eigentlich mit einem Tablet ohne 3G?” Nicht wirklich viel. Also: Auf Wiedersehen Touchpad, ich denke das neue Archos G9 und ich werden auch gute Freunde.

    • http://twitter.com/Timotime89 Timo Heidtkamp

      Schon mal von Tethering gehört ?

      • Anonymous

        Durchaus, ja. Aber das funktioniert z.B. mit WinPhone7 bisher noch nicht. Nur unnötiger “Heckmeck”. Das ist ein Tablet, es soll mein mobiler Begleiter sein und vor allem einfach nur funktionieren.

  • Dirk Keinowski

    Die Server sind heute noch nicht wirklich erreichbar, 24h später pppfffftttttt. . . .

  • Anonymous

    Also bei Amazon spielen die Preise total verrückt. Gerade ging ein TouhPad für 999,- weg (ob es gekauft wurde oder zurückgezogen – weiß ich nicht), dann waren wieder 2 verfügbar für rund 600,- und im Moment stehen sie wieder bei 562,- (32GB). Also das ist echt verrückt. Ich lehne mich entspannt zurück und warte auf Archos ;-)

  • http://twitter.com/androidpost José Cerveza

    ich hab heute morgen über mein ANDROID phone (Dolphin Browser) auf der hp seite geordert.
    aber über umwege, bin mit ner such auf einer der unzähligen hp seiten (ist echt mega unübersichtlich die ganze store oder nicht store geschichte) an die Touchpads gelangt und habe das 32GB teil bestellt, nach mehreren timeouts und einer warte zeit auf die mail seitige bestellbestättigung, scheine ich nun zumindest einen Auftrag im HP Store getätigt zu haben über die bestellung eines HP Touchpads für 129.- Euro.
    Und ich hoffe auf eine baldige Android portierung, denn die Hardware hat ja potential ;-)

    • Anonymous

      Ich dachte die Hardware sei so schlecht? Angeblich hat das WebOS Team ihr OS erfolgreich auf einen iPad zum laufen gebracht, wo es anscheinend deutlich flüssiger lief. Ich hoffe mal, dass es keine urbane Legende ist. Kann es aber mir vorstellen. Die Taktfrequenz sagt ja nichts über die Gesamtperformance aus. (^_^)

      • http://twitter.com/androidpost José Cerveza

        ich habe gehört, dass die hardware dem HTC Evo ziemlich ähnlich sei. wenn dem so ist denke ich wird android darauf flüssig laufen. der grafik chip ist ja auch nicht der schlechteste.

  • zero nius

    hab gestern eins ueber die firma bestellen koennen, fast 2stunden in der warteschleife spaeter kamen wir durch und konnten tatsaechlich per creditkarte ein paar ergattern. die arme frau sagte, sie säßen zu 12 im call center fuer ganz deutschland.

    mit ruhm hat sich da HP nicht gerade bekleckert…allerdings hab ich das erstemal bei so einem leichenfleddern mal was abgestaubt und freu mich wie ein schneekoenig :)

    angeblich seien die dinger auch schon gestern abend direkt raus gegangen, vorraussichtlicher liefertermin: HEUTE da bin ich mal gespannt…

    • Anonymous

      Glaub ich ehrlich gesagt nicht, wenn sie schon so wenig Ressourcen für das Internet und die Hotline zur Verfügung stellen, dann werden sie sicherlich auch nicht viel Personal im Lager haben. aber ich drück dir trotzdem die Daumen!

  • http://twitter.com/weltraumpirat Claus not Han Solo

    Sorry, aber ab gestern steht HP für “H”ightech “P”feifenkopp!
    Obwohl… Für 99 Euro hätte ich mir glatt eins gekauft (wenn ich nur in den Shop gekommen wäre) und ein Pre3 hätte ich auch noch gleich eingepackt!!! :)

  • Pingback: HP, Microsoft, SonyEricsson. — mobilbranche.de

  • http://www.mlgc.eu Shadowsong

    Also ich hab gestern ZEHN Stunden versucht ein Touchpad zu ergattern aber ohne Erfolg… und heute sieht es ja nicht anders aus. Ich bin was das angeht wirklich gefrustet.

    Sollte aber jemand hier ein HP Touchpad übrig haben schreibt mich doch mal an. ^^
    shadowweaver[at]gmx[punkt]de

  • Pingback: Topnews: Mopay bringt Mobile Payments zu Quoka. | mobile zeitgeist

  • Klaus Gerstner

    Ein 32 GB Touchpad beim Media Markt um die ecke ergattert.

    Und @WeinJonny die Frage was man mit einem Tablet ohne 3G macht. Wlan Hotspot mit seinem Handy einrichten und Via Handy ins Netz gehen.

    • Anonymous

      Das geht natürlich auch, aber dann lieber gleich eins mit 3G. Ich habs gern funktional und ohne “Gedöns”!

  • http://twitter.com/matscheu Mathias Scheurer

    Was hp offenbar nicht bedacht hat: der Abverkauf hat den gesamten Shop vollkommen lahmgelegt und somit sind derzeit (noch immer!) keine Bestellungen anderer Produkte möglich. HP hat sich somit selbst einen finanziellen Schaden zugefügt, der beträchtlich sein dürfte…

    • Anonymous

      Das der HP Store immer noch nicht funktioniert liegt vielleicht daran, dass es Gerüchte gibt, die besagen, dass es heute einen zweiten Abverkauf gibt.

  • Anonymous

    Ich bin gestern kurz nach 12 nach Hause gekommen und habe gerade mitbekommen, dass HP diese Aktion gerade gestartet hat. Ich habe dann den ganzen Nachmittag versucht, anfangs nur im Internet, dann später auch telefonisch mit einen oder zwei Pre3 zu bestellen. Leider nicht durch gekommen. Anscheinend haben ein paar gewerbliche Leute gleich größere Mengen bestellt und verkaufen diese Geräte, sobald sie sie erhalten auf Amazon oder Ebay. Das ist ihr gutes Recht, trotzdem finde ich schade, dass ich jetzt keins bekommen habe. HP hätte auf drei Geräte pro Person beschränken sollen. Allerdings besteht dann die Frage, ob sie jemals so erfolgreich beim Abverkauf gewesen wären.
    Da sicherlich ein paar Leute von 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen werden, meint ihr, es gibt ein weiteren Abverkauf der B-Ware?

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1490834068 Dirk Battermann

    Im Onlineshop keine Chance, über die Hotline kein Problem, aber nicht die Bestellhotline bin über den Support da reingerutscht. Und soll morgen bei mir sein. Bestätigung kam per email!

    • http://www.facebook.com/profile.php?id=1490834068 Dirk Battermann

      wurde heute geliefert….

  • http://www.arm-community.de Philipp Blum

    Ihr wollt mich doch verarschen. Da gehen leute heute kurz online und bekommen eins. Ich hänge bis 1 Uhr Nachts darn und bekomme keins. Es gibt Menschen, die einfach ein mega scheiß verdammtes Glück haben. Ich hasse euch dafür -.-

  • http://twitter.com/androidpost José Cerveza

    nachtrag: ich habe soeben online den status angeschaut…???
    Auftrag: 23-Aug-2011 // Status: Produktion // Auslieferung: 21-Sep-2011

    Hotline Angerufen, “ja, es wären keine mehr ab Lager verfügbar!” meine Frage, aber werden die noch Produziert? “keine Antwort” was ist denn nun los!?

    • Daniel Kagemann

      Das steht bei mir auch drin. Bei meinem Kollegen hat sich das aber innerhalb eines Tages in “Versendet” via UPS geändert. Bin also noch guter Dinge.

  • http://twitter.com/androidpost José Cerveza

    nochmal mit einer hotline telefoniert,
    witzig, keine begrüßung sondern: “alle WebOs produkte sind ausverkauft, guten tag! was kann ich für sie tun?” schon geil!
    Also, es sei noch eine containerladung unterwegs ich würde auf jedenfall noch eines bekommen.
    we will see

  • http://twitter.com/gameothek Gameothek Redaktion

    Der gestrige Tag hat mich als Geek mehr als Nerven gekostet. Frage: Woher und wie haben es die Leute in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit geschafft die Märkte in der Umgebung leer zu kaufen? Nichts zu tun? ;-)

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100002252372309 Max Engel

    Höre für heute auf, weil ich laube das heute keine neuen hp touchpad mehr zur
     verfügung stehen. 

    ps: Habe heute schon so oft telefoniert, dass mein Handy schon aus ist.
    mhh  

    • http://twitter.com/androidpost José Cerveza

      seit ca 9Uhr sollen alle lagerbestände abverkauft worden sein.

  • Dirk Keinowski

    Habe gerade ein Storno Mail bbekommen:
    Sehr geehrte(r) Dirk Keinowski,

    leider konnten die Angaben Ihrer Bestellung nicht überprüft werden, so dass Ihre Bestellung storniert wurde.

    Wenn Sie eine neue Bestellung aufgeben möchten, wenden Sie sich bitte
    an unsere Verkaufsabteilung unter der Nummer 0800 / 50 40 100. Wir
    empfehlen die Zahlungsmethode “Vorauskasse”, um eine erfolgreiche
    Aufnahme der Bestellung zu sichern.

    Eventuell bereits geleistete Zahlungen werden Ihnen selbstverständlich erstattet.Und aus der Hotline wird man dauernd rausgeworfen . . . . .

    • http://antragon.pip.verisignlabs.com/ Sebastian Mauthofer

      Ich habe auch exakt die gleiche Mail bekommen… hatte ein Touchpad und ein Pre3 bestellt per Hotline. Der Mann von der Hotline sagte mir sogar noch wie viele Auf Lager sind und dass die Bezahlart sich nur auf den Liefertermin auswirkt. (Habe daher Vorrauskasse gewählt und sofort überwiesen)

      …ich fühle mich so richtig böse Verarscht…

      Vor allem dass die dann noch so dreist sind zu schreiben “die Angaben Ihrer Bestellung nicht überprüft werden”… Sämtliche Angaben waren ja korrekt in der Auftragsbestätigungsmail enthalten!

      Ich bin mal gespannt ob die noch irgend was im Bereich “Kulanz” bringen – ich willst zumindest mal schwer hoffen!

  • Pingback: Nach dem HP-Ausverkauf: Tablet-PCs weiter auf dem Vormarsch | Lösungen für Unternehmen

  • http://twitter.com/androidpost José Cerveza

    Neues Update email um 02:13 erhalten:
    jetzt
    Geplanter Versand 6-Sep-2011 // Lieferung 7-Sep-2011 // Status immer noch Produktion

    vorher
    Auftrag: 23-Aug-2011 // Status: Produktion // Auslieferung: 21-Sep-2011

    • Thomas K

      hab ich auch – mal sehn ob es was wird :P 

  • http://twitter.com/androidpost José Cerveza

    Next Update 26-Aug-2011  00:30
    Geplanter Versand 2-Sep-2011 // Lieferung 5-Sep-2011 // Status Produktion

    Es rückt näher ;-)

  • http://twitter.com/androidpost José Cerveza

    Echt nicht…. hin und her jetzt stand auslieferung: 16-Sep-2011
    was ist denn da nur los?

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: HP, Microsoft, SonyEricsson. — mobilbranche.de

  2. Pingback: Topnews: Mopay bringt Mobile Payments zu Quoka. | mobile zeitgeist

  3. Pingback: Nach dem HP-Ausverkauf: Tablet-PCs weiter auf dem Vormarsch | Lösungen für Unternehmen