Das HTC Butterfly S ist ganz frisch bei uns aufgeschlagen und muss sich im ausfuehrlichen, ersten Hands-On Video nicht nur meinen kritischen Augen und Haenden stellen, sondern auch seinen Wettbewerbern. Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl, das Mobile Geeks Taipei Office ist begeistert von dem 5-incher!

HTC Butterfly S Hands On und Vergleich mit Wettbewerbern [Video]

Immer mal wieder werden Smartphones auf den Markt gewuerfelt, die das Potential zu einem Bestseller haben, aber nicht bis ganz zum Ende durchgedacht wurden. Das HTC Butterfly war/ist so ein Handset, denn obwohl es ein atemberaubendes Design, sensationelles Display und ordentlich Dampf unter der Haube versprach, so killte der 2000mAh Akku fuer mich jede Begeisterung nach nur 2 Stunden meines Tests.

Was habe ich mich geaergert, denn noch bevor das HTC One auf den Markt kam hatten die Taiwanesen mit dem Butterfly ein absolutes Statement im Portfolio. Sehr her, wir koennen wenn wir wollen und dann ist es uns moeglich die weltbesten Smartphones herzustellen.

Schnee von gestern Freunde, hier kommt das Butterfly S und es ist ein absoluter Killer in der 5-inch Kategorie.

Selten war ich nach nur wenigen Stunden mit einem Handset so angetan, ja ich will sogar sagen begeistert und ein klein wenig verliebt. Letzteres liegt vor allen Dingen am Design, denn die konvexe Woelbung auf der Rueckseite ist der mit Abstand beste Handschmeichler auf dem Smartphone-Markt. Da kommt selbst das HTC One nicht mehr mit.

HTC Butterfly S Spezifikationen

  • Groesse: 144.5 x 70.5 x 10.6mm
  • Gewich:t 160g
  • Display: 5.0 inch Full HD 1080p, 440PPI, Corning® Gorilla® Glass 3
  • SoC: Qualcomm® Snapdragon 600, quad-core, 1.9GHz
  • OS Android 4,2,2 with HTC Sense; HTC BlinkFeed
  • Speicher: 16GB, available capacity varies; Expansion card slot supports microSDTM for up to 64GB additional storage (card not included)
  • RAM: 2GB
  • Netzwerke: 2G/ 2.5G – GSM/GPRS/EDGE: 850/900/1800/1900 MHz; 3G/ 3.5G – UMTS/ HSPA: 850/900/1900/2100 MHz with HSDPA up to 42 Mbps
  • SIM: microSIM
  • Sensoren: Gyro sensor; Accelerometer; Proximity sensor; Ambient light sensor
  • Akku: 3200 mAh
  • I/O-Ports: 3.5mm audio jack; NFC; Bluetooth 4.0 with aptX; Wifi 802.11 a/b/g/n/ac; DLNA; Miracast; IR remote control; microUSB
  • Sound: BoomSound
  • Kamera: UltraPixel BSI sensor; f/2.0 aperture and 28mm lens; ImageChip 2; 2.1MP front-facing camera with wide-angle lens; HTC Zoe; Video Highlights

Waehrend ich diese Zeilen schreibe sitze ich in der ANA-Lounge des Narita Airports in Tokio und in knapp einer Stunde geht es weiter nach New York zum Nokia Lumia 1020 Launch.

Das Butterfly S ist natuerlich mit von der Partie und ich werde dann im Big Apple die Kamera ausfuehrlichst fuer euch testen. Seht es mir nach, dass ich mich hier dann doch relativ kurzgehalten habe, ein Umstand den ich im ausfuehrlichen Testbericht wettmachen werde.

Was koennt ihr bis dahin machen? Schickt HTC und HTC Deutschland Tweets und Facebook Comments, damit die Kiste so schnell wie moeglich nach Deutschland kommt. HTC ist hier naemlich wieder einmal ein absolutes Highlight gelungen und auch wenn ich das One fuer das optisch schoenste und am besten verarbeitete Smartphone halte, ich persoenlich wuerde mich fuer das Butterfly S entscheiden!

Hut ab HTC. Ihr habt wieder einmal gezeigt was ihr auf dem Kasten habt!

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Andreas Jung

    Konkav ist der Rücken vom Schaf
    Konvex ist der Bauch vom Rex

    -> ich liebe den Spruch :-)

    • Andreas Jung

      Achso, das HTC Butterfly S ist also Konkav und Konvex, kommt eben drauf an wie du es hältst :-)

      Blick auf Bildschirm -> Wölbung nach unten (in die Hand) = Konvex
      Blick auf Rückseite -> Wölbung nach oben = Konkav*

      * Als du im Video danach gefragt hast (und uns die Rückseite zeigtest) war dein Butterfly S also !Konkav!

      Und zum Butterfly S: Mensch ist das ein geiles Teil! Da stimmt alles, auch wenn ich die Kamera nicht als den Überflieger bezeichnen würde, aber das ist ja geschmackssache. Da könnte man ein eigenes Thema zu aufmachen :-)

      • redalertexpert

        nein, konkav ist doch nach innen eingedellt und konvex nach außen gewölbt oder?

        • Andreas Jung

          Ja :-)

          • redalertexpert

            das handy ist aber immer gewölbt, egal wie man es hält ;)

    • johannes c

      war das mädchen brav bleibt der bauch konkav
      hatte das mädchen sex wird der bauch konvex
      :)

      • Andreas Jung

        Ja, den hab ich mich nicht getraut zu bringen :-)

  • Fluw Alleip

    …und warum verbauen die Herrschaften in ihrem neuesten Oberklassesuperteil kein LTE? Meines Erachtens vollkommen unverständlich.

    • Andreas Pfaffinger

      Meine Meinung: Weil LTE den Akku leer frisst, eigentlich niemand wirklich mehr Bandbreite als 3G auf einem Smartphone braucht und die die es doch brauchen können andere Geräte wählen.

      Kann mir einer erklären für welche App man 100mbit auf nem Smartphone bräuchte?

      • Dark Knight

        Naja, in anderen Ländern ist LTE Standard und kein LTE Dealbreaker. Von daher ist das mE keine gute Entscheidung. Immerhin kostet das Ding premiummäßige 600,- – und nicht wie bspw. das Nexus mittelklassige 300,- bis 350,-.

        Aber grundsätzlich würd ich mir jetzt ohnehin kein Oberklassesmartphone mehr kaufen, dafür scharren die Snapdragon 800 Geräte schon viel zu sehr mit den Hufen.

  • http://www.facebook.com/people/Stefan-Schwarz/100000936783811 Stefan Schwarz

    Verstehe das auch nicht mit dem LTE, Ich schaue regelmässig NBA Spiele auf dem Tablet oder Smartphone in der Sbahn und da ruckelt nix, Ich brauche nicht mehr als 7,2 Mbit. Wozu soll man mehr brauchen? das haben manche nicht mal an ihrem heimischen PC. Wenn die Tarife un Netzabdeckung ok wären , sag ich auch haben will, aber so ist das doch Käse.

    • derRobin

      Es geht ja nicht um die 666-Trillionen Gigabit pro Nanosekunde, es geht um den reinen Zugang zum Netz. ;)

      Manche Leute werden es nicht glauben, aber es soll Regionen in Deutschland geben, da ist LTE besser ausgebaut als UMTS.
      Bei mir zu Hause und im Umkreis von 20 km zum Beispiel sind nur LTE und EDGE verfügbar, da ist es schon von Vorteil LTE zu haben.

      Dort wo UMTS und LTE am Start sind, kommt man zu Zeit mit LTE auch besser, weil die UMTS-Zellen in Ballungsgebieten oftmals an ihre Grenzen stoßen…

  • Hinterwaeldler

    Noch ein Wort gegen Gangsta HipHop und du hast einen Leser weniger! Alta!

    /€dit: Extra bei disqus anmelden für sowas. ^^

    • Alditüte

      Fande den Kommentar auch überflüssig.
      Ich maße mir auch nicht an zu sagen, dass all deine Künstler, die du hörst, Satanisten sind.
      Das kommt dem im Grunde genau gleich!

    • ausweichschraube

      Ich habe seinen Kommentar eher als Statement gegen “schlechten” Hip Hop und Kiddies in der Bahn, die die anderen Mitfahrer nerven, verstanden! Wenn du dich damit angesprochen fühlst, weil du deinen eigenen Musikgeschmack als “schlecht” empfindest, dann nerve wenigstens die Anderen nicht damit!

      • Hinterwaeldler

        Entschuldigung.

    • Andreas Pfaffinger

      Lol – der kleine Gangstaaa hat “Alta” geschrieben XD

      Wo

      Sascha Recht hat, hat er Recht.

  • Stubber2

    für den Preis würde ich eher zu meinem Samsung Note 2 greifen. Auf eine HD-Display kann ich verzichten

    • ausweichschraube

      Das Note 2 hatte seinerzeit (als es neu war), auch solch einen stolzen Preis. Und wie beim Note2 wird auch der von diesem HTC schnell in andere Regionen fallen.

  • ausweichschraube

    Ohne Frage, HTC hat wieder ein tolles Gerät gebaut, dass konsequent in einigen wichtigen Punkten (z.B. Akku, CPU, SD-Slot) verbessert wurde.

    ABER: Sie sollten es trotzdem nicht nach Europa bringen. Warum? Ganz einfach: HTC hat momentan schon ein Topmodell im Portfolio!

    HTC muss nicht gleich wegen jeder technischen Änderung/ Verbesserung ein neues Gerät rausbringen. Es gibt schon eine Firma im Android-Segment, die genau dies macht: SAMSUNG! Wenn HTC das Butterfly S wirklich noch dieses Jahr rausbringt, dann verwundert/ verärgert es wieder die Kunden. Welches soll denn nun das Topmodell für 2013 sein? HTC One Kunden verscherbeln ihr Gerät fürs Butterfly S, die ersten Kommentare sind schon auf YT zu lesen. Andere ärgern sich, weil das HTC One eben nicht mehr das beste HTC ist und die 600€ scheinbar nicht wert war.

    Wenn HTC solch ein Gerät wieder 2014 rausgebracht hätte, okay. Aber so …

    Das Butterfly S ist eben zu nahe am One und hat zu viel von diesem. Das ist der gleiche Quark wie das OneX und das OneX+…
    Wenn es wenigstens in einer anderen Klasse, so wie Note 3 und SGS4 wäre, dann sind auch bessere Specs kein Problem.
    So wird aber der Erfolg vom One und die gesamte Werbung gegen den Baum gefahren, weil der interessierte Kunde nur mitbekommt: “Ah, es gibt schon wieder ein neues, besseres Phone von denen. Da warte ich auf das Nächste in drei Monaten. Das ist mir keine 600 € wert …”

    Auch wenn Samsung viele Modelle raushaut, gibt es bis nächstes Jahr im 5 Zoll- Segment “nur” das S4 und das ist gut so. Auch Xperia Z sollte noch ne Weile “aktuell” sein. Apple machts ähnlich. Und HTC scheint nicht daraus zu lernen!
    Das bedeutet für HTC One Kunden nämlich auch, dass die — Updates — so wie beim OneS nach nem guten Jahr eingestellt werden …

    Auch wenn ich das Butterfly S geil finde, hätte ich mich 2014 auch (noch) mit den jeweils dann aktuellen Specs darüber gefreut! Genau wie dieses Jahr über das One, welches übrigens genau bis heute das beste Android-Phone für mich war…

    • derRobin

      Das Butterfly ist zwar innerlich nah am One aber gleichzeitig auch weit genug weg und auf keinen Fall in der Summe das bessere Phone oder ein Nachfolger vom One. Das Butterfly hat kein LTE, kein Alu und ist größer und klobiger.

      Mit Samsung zu vergleichen ist auch Fehl am Platz. Dort gibts hunderte Galaxy und die sehen alle gleich aus. One und Butterfly hingegen sind wie Tag und Nacht.

      • ausweichschraube

        Die “inneren Werte” sind meines Erachtens schon sehr nahe dran. Und darauf achten schließlich auch sehr viele interessierte Kunden.

        Auch wenn es Unterschiede gibt (Alubody, 200 Mhz …), habe ich das Gefühl, dass es ebenfalls gegen S4, Xperia Z und Co konkurrieren soll. Und somit eben auch gegen das One selbst aus gleichem Hause.

        Dass HTC nicht die gleiche Schlagzahl wie Samsung hat, ist klar. Das hat momentan kein anderer Hersteller. Trotzdem meine ich auch aus der Bloggerszene zu Zeiten von DesireHD, Sensation und Co die allgemeine Kritik gelesen zu haben, dass HTC nun mal zu viele Modelle, die zu wenig Alleinstellungsmerkmale hatten, rausgehauen zu haben.

        Das One konnte von sich behaupten, das aktuellste und stärkste HTC mit FullHD, Boom Sound, MegaPixel und Zoe zu sein – bis gestern…

    • Micha Ols

      Wer sich daran stört, dass sein Gerät, zu schnell einen Nachfolger bekommt, und er somit nicht mehr das neueste oder beste Gerät hat, der hat wohl ein paar schwerwiegende Probleme mit seinem Selbstwertgefühl oder läuft generell nicht auf allen Zylindern.

      Das eigene Gerät, welches man gekauft und für gut befunden hat, wird ja durch die Markteinführung eines Nachfolgers nicht schlagartig schlechter.

      • ausweichschraube

        Also Micha,
        ich weiß wirklich nicht, warum es bei dir gleich persönlich werden muss? Es kann doch jeder eine eigene Meinung habe, ohne dass man ihn deswegen anmachen muss, oder? Das nennt man übrigens Toleranz! ;-)
        Aber da du schon fragst. “Mein Gerät” habe ich Mitte letztens Jahres ganz günstig erworben. Für nicht mal einhundert €! Und es läuft spitze! =)

        Meine Aussage war einfach, dass sich HTC somit Konkurrenz im eigenen Hause macht und dass das nicht gut sein kann. Ich hatte auch mit dem One geliebäugelt. Da das jetzt aber schon wieder im eigenen Hause “abgelöst” ist, und klar ist, dass das Butterfly S beispielsweise dadurch auch sicherlich länger Updates bekommen wird, ist das One nicht mehr so interessant.

        Vielleicht hast du ja mitbekommen, dass HTC schon die letzten Jahre sehr schnell neue Topmodelle herausgebracht hat und damit nicht wirklich mehr Erfolg hatte. Aber schauen wir mal, ob diese kurzen Produktzyklen wirklich mehr Kunden an HTC binden, so wie es die letzten Jahr bspw. bei Apple war! ;-)

        Die “alten” Geräte werde dadurch natürlich nicht schlechter, jedoch gebe ich für meinen Teil jetzt zumindest keine 500 € + für ein Gerät aus (und kaufe mir Zubehör dafür) mit dem Wissen, dass HTC seine Bemühungen bereits auf ein anderes lenkt und in wenigen Monaten sich nur noch um das neue Flaggschiff kümmert (Updates und Bugfixes)! Eines der Topmodelle vom letzten Jahr, das One S, machts vor.

        Da kann man dann auch lieber gleich ein “Altes” kaufen, ein aktuelles Custom Rom drauf spielen und ne Menge Geld sparen, dass HTC eh nicht mehr für das neue, alte Topmodell “One” braucht … =)

  • Timon Sabolowitsch

    erstmal Danke für deinen ersten Bericht, hat mir schon den Mund wässrig gemacht :) Ich hätte noch 3 Fragen:

    – Was hat es für ein Gehäuse ? Polycarbonat oder Alu wie beim One?

    – sind die Lautsprecher wie beim One an der Front angebracht (ober und unterhalb des Displays)? also “richtiger” Stereo und was meinst du mit “nicht so richtig Boom Sound” ?

    – Ist das “alte” Butterfly eigentlich nach Deutschland gekommen? hatte immer im Hinterkopf das das damals garnicht für den deutschen Markt gedacht war – was Schlussfolgern ließe, das das Butterfly ” auch nicht (so schnell / einfach) nach gold old Germany kommen wird… oder?

    Danke schonmal!

    • derRobin

      - Polycarbonat

      – Ja zwei Lautsprecher an der Front, das kann man gut am ersten Bild erkennen

      – Das Butterfly gibt/gab es bei Media Markt und Saturn

  • Dark Knight

    Heftiger Rand – Boomsound hin oder her.

  • Pingback: HTC Butterfly S im Hands On und Vergleich mit der Konkurrenz

  • Pingback: [Video] HTC Sensation S Hello Kitty-Edition: Stilecht im Hello Kitty-Restaurant ausgepackt | Mobilegeeks.de | Smartphones

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: HTC Butterfly S im Hands On und Vergleich mit der Konkurrenz

  2. Pingback: [Video] HTC Sensation S Hello Kitty-Edition: Stilecht im Hello Kitty-Restaurant ausgepackt | Mobilegeeks.de | Smartphones