Mit dem HTC Desire 500 stellten die Taiwanesen vor wenigen Wochen ein neues Einsteiger-Smartphone auf dem heimischen Markt vor, jetzt ist bekannt wann es nach Deutschland kommt und zu welchem Preis. 279 Euro muss man ab September fuer das Desire 500 hinlegen!

HTC Desire 500 ab September fuer 279 Euro in Deutschland verfuegbar

HTC Deutschland nennt es ein Mittelklasse-Phone, ich denke aber nach einem Blick auf die Specs eher an ein Einsteiger-Handset, zumal die UVP bei 279 Euro liegt. Das HTC Desire 500 wurde gerade erst fuer den Taiwanesischen Markt vorgestellt, jetzt soll es schon im September in Deutschland verfuegbar sein.

In Schwarz und Blau wird das Quadcore Smartphone (Qualcomm Snapdragon 200 mit 1.2Ghz) verfuegbar sein und weist einen 4.3-inch Screen mit einer Aufloesung vom 800×480 auf. 1GB RAM, dazu noch 4GB interner Speicher und eine 8MP Kamera hinten sollen dann Kaeufer im unteren Preissegment gluecklich machen.

Einen noch: Es gibt auch fuer das Desire 500 Blinkfeed, was darauf schliessen laesst, dass der hauseigene News-Anzeiger dann in Zukunft auf allen HTC Smartphones vertreten sein wird.

HTC PRÄSENTIERT NEUES MITTELKLASSE-SMARTPHONE HTC DESIRE 500

 

Neues Smartphone mit Quad-Core-Prozessor und hochwertiger Kamera

mit Video-Highlights

 

 

Frankfurt am Main, 7. August 2013 – HTC, eines der weltweit führenden Unternehmen in Sachen Innovation und Design von Mobilfunktechnik, führt das kürzlich angekündigte Modell HTC Desire 500 in Europa ein. Das neue Mittelklasse-Smartphone ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei allen Mobilfunkanbietern und im Einzelhandel erhältlich und verfügt über einen 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, HTC BlinkFeed und Video-Highlights, um aufgenommene Fotos zu einem 30-Sekunden-Video zusammenstellen zu können. Damit ist das HTC Desire 500 das ideale Smartphone für alle, die sich ein hochwertiges, mobiles Nutzererlebnis zu einem erschwinglichen Preis wünschen. Das HTC Desire 500 ist in Lacquer Black und Glacier Blue erhältlich und besticht mit seinem eleganten und hochwertigen Look.

 

„Mit der renommierten Desire-Produktlinie hält mobile Premium-Funktionalität im Massenmarkt Einzug“, erläutert Peter Chou, CEO der HTC Corporation. „Das neue Modell HTC Desire 500 bildet da keine Ausnahme. Es eignet sich perfekt für Menschen die immer unterwegs sind, indem es schnelles Multitasking und Live-Streaming von wichtigen und interessanten Informationen ermöglicht. Und dank der hervorragenden Kamera können die Nutzer alle wichtigen Momente ihres Lebens festhalten.“

 

Durch die mobile Linse immer dabei

Über die 8 Megapixel-Kamera des Desire 500 in Verbindung mit dem HTC ImageChip-Prozessor gelingen beeindruckende Bilder und HD-Videos und dazu macht die Front-Kamera mit 1,6 MP auch das Erstellen hochwertiger Selbstporträts zum Kinderspiel. Lachende Gesichter werden automatisch erkannt und festgehalten, zudem kann der Nutzer seine Bilder mithilfe unterschiedlicher kreativer Filter bearbeiten und sofort mit Freunden, Familie oder Follower in seinen bevorzugten sozialen Netzwerken teilen – ohne dass die Verbindung zu einem PC erforderlich ist.

 

Mit den Video-Highlights können Anwender ihre besonderen Momente auf ganz neue Weise präsentieren. Fotos und Filme von einem Ereignis oder einem ganzen Tag können zu 30-Sekunden-Videos zusammengestellt und mit einem von sechs integrierten Soundtracks musikalisch unterlegt werden. Mithilfe von Musikschnittprofis wurden die Bildübergänge genau an das Tempo und den Rhythmus der Musik angepasst, so dass ohne grossen Aufwand ein professionelles Ergebnis erreicht werden kann.

 

Bevorzugte Inhalte live auf dem Home Screen

Mit dem HTC Desire 500 hält der beliebte HTC BlinkFeed in der Desire-Produktlinie Einzug. Er verwandelt den Home Screen in einen individuell anpassbaren Live-Stream von Informationen und präsentiert auf dem eindrucksvollen 4,3 Zoll grossen Display stets die aktuellsten Neuigkeiten aus sozialen Netzwerken und Nachrichten auf einen Blick.

 

Aufbauend auf lokalen und globalen Inhalten wertet BlinkFeed mehr als 10.000 Artikel pro Tag von einigen der weltweit führenden Medienunternehmen aus. In Deutschland sind das unter anderem Stern, Gala, 11 Freunde, Vision, DPA und UEFA.

 

Smartphone-Leistung für höchste Ansprüche

Dank des 1,2 GHz Quad-Core-Prozessors ermöglicht das HTC Desire 500 auch unterwegs Hochgeschwindigkeits-Multitasking, superschnelles Surfen und grafikintensive Spiele. Über die Erweiterungsmöglichkeit mit microSD-Karten mit bis zu 64 GB bleibt stets genug Platz für alle Fotos, Videos, Apps und Spiele, die einem wichtig sind.

 

 

Verfügbarkeit in EMEA

Das neue HTC Desire 500 ist ab September 2013 bei Mobilfunkanbietern und im Einzelhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einer UVP von EUR 279,– bzw. CHF 369,– erhältlich.

 

In einigen Märkten wird das HTC Desire 500 außerdem mit Dual-SIM-Unterstützung und NFC (Near Field Communication) zur Verfügung stehen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.htc.com.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Stefan Folly

    1MB RAM??? sollte wohl 1GB sein oder?

    • Sascha Pallenberg

      voellig richtig. Danke und ist angepasst

  • Wieland

    Hm… 2 Kerne weniger und dafür 720p.

    • Phil Höhne

      Dann schau dir mal das Acer Cloudmobile S 500 an. Das kostet sogar nur 179€. Klar es kommt nicht mit dem neusten Android aber 4.1.2 ist in der Preisklasse und der Austattung genial.

  • danielXY

    Mit dual sim durchaus interessant

  • Benni Inneb

    Wieso hat der Snapdragon 200 nen Quadcore und der Snapdragon 400 nur nen Dual-Core?? Komisch.
    Würde das One Mini 279,- kosten wäre es der Knaller.
    Aber für das Geld bekommt man deutlich bessere Phones. Z.B. Sony Xperia V, LG Optimus 4x HD

    • optimismprime

      Der Snapdragon 200 hat zwar 4 Kerne, diese sind jedoch vom Typ Cortex-A5, und somit die einfachsten, günstigsten und auch schwächsten die man in aktuellen ARM Chips finden kann. Des weiteren wird er in 45nm gefertigt, was zwar nicht sonderlich energiesparend ist, aber die Fertigungskosten aufgrund des wesentlich älteren Prozesses nochmals deutlich reduziert und Ausschuss relativ gut vermeidet.

      Der Snapdragon 400 hingegen wird im modernen 28nm Prozess gefertigt, und baut auf die wesentlich komplexeren und wesentlich Leistungsfähigeren “Krait”-Kerne von Qualcomm, die zwar eine Eigenentwicklung darstellen, aber relativ gut vergleichbar mit Cortex-A15 Kernen sind, und somit eines der 2 Leistungsfähigsten Designs darstellt, die aktuell am Mark erhältlich sind.

  • Rog

    Wann kommt den das gute Stück hierzulande raus?
    Ich war gestern beim HTC Stand in der TopCity Taichung und da konnte der Verkäufer mir nur den Flyer geben.

Trackbacks & Pingbacks