Der taiwanische Smartphonehersteller HTC hat für den chinesischen Markt drei neue Mitglieder der hierzulande bereits abgelosten Desire-Familie vorgestellt. Die Geräe tragen die Namen HTC Desire VT T328T, HTC Desire VC T328D und Desire V T328W und sind im grund weitestgehend baugleich. Die Besonderheit bei den neuen Modellen ist die Möglichkeit, die Geräte in einer Dual SIM-Konfiguration zu betreiben, sie können also mit zwei SIM-Karten und daher auch zwei verschiedenen Mobilfunknummern genutzt werden.

HTC Desire V T328w 550x327 HTC Desire VT, VC und V Dual SIM Smartphones mit Android 4.0 für China vorgestellt

Optisch sind die Geräte zwar verschieden, unter der Haube steckt allerdings identische Hardware – jedes Modell ist für den Vertrieb über einen von drei großen chinesischen Netzbetreibern vorgesehen. Als Betriessystem kommt grundsätzlich das neue Android 4.0 mit HTC Sense 4.0 zum Einsatz. Insgesamt bewegt sich HTC mit den Geräten auf dem Niveau des HTC One V.

HTC Desire VT T328t 550x330 HTC Desire VT, VC und V Dual SIM Smartphones mit Android 4.0 für China vorgestellt

Hier die Spezifikationen:

– Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit HTC Sense 4.0
– 1 GHz Single-Core Prozessor
512 MB an Arbeitsspeicher
– 4 GB an internem Speicher (erweiterbar via microSD)
– 4 Zoll großes S-LCD-Display 480 x 800 Pixeln
– 5 Megapixel-Kamera
– Beats Audio
– Dual-SIM
– Verfügbar in zwei Farben

HTC Desire VC T328d 550x327 HTC Desire VT, VC und V Dual SIM Smartphones mit Android 4.0 für China vorgestellt

Quelle: TeamPhones via HTCInside

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks