HTC M4, HTC 603e und HTC e1 – drei Namen, aber augenscheinlich immer das gleiche Smartphone, welches von HTC nun für China präsentiert wurde. Es handelt sich hier um ein Smartphone für die Mittelklasse.

HTC e1: Mittelklasse-Smartphone für China vorgestellt

Es war nur eine Frage der Zeit, wann HTC nach dem One aka M7 ein Gerät vorstellen würde, welches auch den Leuten mit den etwas kleineren Geldbeuteln schmeckt. Das HTC e1 könnte das – zumindest schon mal für den chinesischen Markt – sein. Es geht bald in den Verkauf und ist mit umgerechnet 224 Euro deutlich günstiger als das eigene Flaggschiff.

Dafür machen wir dann Abstriche bei den Specs: 4,3 Zoll-LCD2-Display mit einer eher niedrigen Auflösung von 640 x 480 Pixeln, dazu ein Qualcomm Snapdragon Dual Core-SoC mit 1,15 GHz, 1 GB RAM, dazu ein recht großer Akku mit 2.100 mAh.

Zwei Kameras sind auch an Bord: 5 Megapixel und LED-Blitz gibt es auf der Rückseite, vorne immerhin auch 2.1 Megapixel. Der interne Speicher ist 8 GB groß und wie für China nicht unüblich haben wir auch hier einen DualSim-Slot. Aktuell befindet sich auf dem Smartphone Android 4.1 Jelly Bean, das Update auf 4.2 soll aber in Kürze folgen.

Ob das Gerät China vorbehalten bleibt, wissen wir noch nicht, aber wenn sich da was in Richtung Mittelklasse auf Europa zubewegt, werden wir es euch natürlich umgehend wissen lassen. Könntet ihr mit so einem Smartphone und diesen Spezifikationen was anfangen, wenn es tatsächlich für einen Preis zwischen 200 und 250 Euro auf den Markt käme?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Leo Laub

    Da kann man bestimmt schön die Pixel drauf Zählen…

    • The_Feryl

      Dem schließe ich mich an. Die Auflösung ist einfach zu gering… aber irgendwie begreifen die Hersteller das nicht…

    • Olli

      ähm, wenn du ein Smartphone mit höherer auflösung haben möchtest, dann bist du die flasche zielgruppe, dies ist ein “mittelklassesmartphone”. Es hat weniger leistung, eine geringere auflösung usw. kostet dafür aber auch weniger als die hälfte des ONE mit fullHD auflösung

      • http://www.facebook.com/kai.neknete.5 Kai Neknete

        720p Auflösung sollten im Jahr 2013 auch bei Mittelklasse Modellen drin sein!

    • tacoblitz

      640×480 kann nicht stimmen, denn dann hätte das Display ein 4:3 Format, was es nach dem Bild ja ganz offensichtlich NICHT hat. Bei gsmarena wird WVGA Auflösung angegeben was 800×480 Pixel entspricht und bei quasi allen HTC Mittelklasse Handys verwendet wird.

      • LinusX

        Mein 100€ Telefon von vor 2,5 Jahren hat die selbe Auflösung auf 3,7″. Ok, war damals wohl ein Ausrutscher von ZTE. Aber ich finde, weniger ist bei der sonst guten Ausstattung des HTC e1 nicht ok.
        Gruß,
        Linus X.

  • http://www.facebook.com/kai.neknete.5 Kai Neknete

    Wann bringen Samsung und HTC endlich mal “kleinere Topmodelle” raus, also Smartphones mit ca. 4,3 Zoll und bester Ausstattung, insbesondere was die Displayauflösung angeht. Ich bin eigentlich von Android überzeugt, überlege mir aber trotzdem ein iPhone zu kaufen, weil ich ein kleines Gerät mit hoher Pixeldichte, guter Kamera und guter Leistung haben möchte.

    Galaxy S3/S4, HTC One (X, X+) sind mir einfach zu groß, möchte ein Smartphone locker mit einer Hand bedienen können, für alles andere habe ich ein Tablet.
    Ein solches kleineres Topmodell muss dann auch nicht wesentlich günstiger sein, als die Großen!

    Mal abwarten, was uns Samsung beim S4 Mini bieten wird…

  • Julius

    Ich finde es super !

  • Timon Sabolowitsch

    fängt HTC schon wieder damit an x-tausend Phones auf den markt zu werfen….?
    Ich erinnere mich noch eine an eine News rund um den Launch vom neuen One das HTC eingesehen hat letztes Jahr zu viele Phones rausgebracht zu haben, man den Fehler eingesehen habe und es diesmal anders machen wolle…

    Also wenn das dieses Jahr wieder so los geht und HTC am Ende des Jahres wieder im tiefen Rot da steht gibt es von mir kein Mitleid!

    Nur mal als Beispiel Appel hat nur das eine Phone und das verkauft sich wie geschnitten Brot, da meckert auch keiner das ist mir zu teuer… Samsung hatte letztes Jahr das S3 am Start und hab daneben eigentlich nur an Namenhaften Geräten das S2 / Note verkauft. Nur HTC bringt gefühlte 25.000 Phones raus und wundert sich dann das man die gar nicht mehr alle Supporten kann…. !?

    Ich hätte es auch schön gefunden wenn HTC dem One noch etwas mehr Power verpasst hätte, so hängt es in Sachen MhZ und Akku Leistung dem S4 wieder hinterher (wie beim S3 letztes Jahr)…. Schade! – Ich mein mir würden die Specs vom One völlig reichen (obwohl der Akku nie groß genug sein kann *g*) – aber Marketing technisch macht das schon einen großen Unterschied wenn man “nur” wieder Nummer 2-3 am Markt ist. (Auf Leistung bezogen).

    • gast

      aha also htc bringt untermodelle und windows phones raus das ist normal, es blebit beim spitzenmodell one und wenn dich nenbenprodukte aufregen wieso greifst du zum samsung? und image technisch ist dir wichtig wer die nr 1 ist?^^ die nummer eins des massenhandys fährst du auch toyota? ^^ also image technisch ist mir wichtig design + leistung siehe htc one oder sony auch asus! Aber Samsung sehe ich nur als massen volkshandy! Die Leistungen beider handys sind top und das system spielt auch eine rolle viele samsungfans wissen das touchwiz nie richtig angepasst ist^^ und akku ok aber auch einstelllungssache ich hatte keine problem im htc one x ;) aber bin auf beide handys gespannt.

      • Timon Sabolowitsch

        Ich nutze ein htc one x und das s4 lässt mich absolut kalt. Wegen Nr. 1 hakt nur weil htc dann mehr verkaufen würde hat letzte zeit viele Verluste erlittenen

Trackbacks & Pingbacks