Der taiwanische Smartphonehersteller HTC wird wahrscheinlich im Juni mit dem Verkauf des seit einiger Zeit durch die Gerüchteküche geisternden neuen Modells HTC M4 beginnen. Neben den Angaben zum Einführungszeitraum, ist aus Asien nun auch zu hören, dass das HTC M4 mit einem Metallgehäuse ähnlich dem des HTC One zu haben sein wird.

HTC M4 kommt angeblich im Juni mit Metallgehäuse – Soll “Variante” des HTC One sein

Die Bezeichnung HTC M4 ist bisher noch ein Codename, wobei der endgültige Name des neuen Smartphones noch nicht bekannt ist. Die taiwanisch DigiTimes meldet, dass das M4 eine Variante des HTC One sein wird. Dies soll wohl heißen, dass das Gerät unterhalb des One angesiedelt wird, wenn man die vor einiger Zeit geleakten Spezifikationen berücksichtigt. Darüber hinaus soll das Gerät mit einem Gehäuse aus einer Metall-Legierung – ich würde mal auf Aluminium tippen – ausgerüstet sein, das vom Zulieferer Catcher Technologyy stammt. Catcher ist bereits für die Fertigung des Unibody-Alugehäuses des HTC One zuständig.

Die Auslieferung des HTC M4 soll ab Juni anlaufen und noch im zweiten Quartal 2013 will HTC angeblich rund 700.000 Einheiten absetzen. Durch die Vergabe der Aufträge für die Fertigung der Hülle des HTC M4 ausschließlich an Catcher, will HTC Engpässe vermeiden. Das HTC M4 wird den im Februar geleakten Angaben zu den Specs zufolge mit einem 1,2 Gigahertz schnellen Qualcomm Snapdragon Dual-Core-Prozessor ausgerüstet sein. Außerdem war von einem 4,3 Zoll großen Display mit 720p-Auflösung, 2 GB RAM und 16 GB internem Flash-Speicher die Rede. Außerdem werden angeblich eine UltraPixel-Kamera auf der Rückseite und eine 1,6-MP-Cam auf der Front verbaut sein. Hinzu kommen ein 1700mAh-Akku und Android “Jelly Bean” als Betriebssysten, hieß es damals.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • miweru

    Wenn es 200 bis 300€ kostet dann könnte es gut ankommen. Es klingt so wie ein abgespecktes HTC One S.

    • Jan

      Wo genau ist es “abgespeckt”? Mehr Ram, bessere Auflösung des Displays, Alu-Gehäuse, Ultra-Pixel Kamera…

      • miweru

        Schwächerer Prozessor und der Akku ist auch nicht grade reichlich.
        Ob das Display so gut ist, lässt sich nicht sagen, das S hat immerhin AMOLED, wenn das HTC das gleiche wie im One nur kleiner mit niedriger Auflösung hat, dann ist es natürlich besser.
        Wenn der Prozessor ein Snapdragon 600 wäre und der Akku mehr als 2000mAh hätte, dann wäre es wie ein kleines One. So ist es nicht unbedingt besser als das One S.
        Von der Kern und Taktzahl erinnert der Prozessor an das (vergleichsweiße) veraltete HTC Sensation es ist trotzdem zu hoffen, dass er besser ist :)

        • Jan

          Hmm, dann haben wir wohl einfach verschiedene Geschmäcker… Ich ziehe ein 720p SLCD Panel immer einem qHD AMOLED Pentile Panel vor… Und beim Prozessor kommt es ja in erster Linie auf die Architektur an… Ich bin mir ziemlich sicher, dass das One mini (oder wie auch immer es heißen wird) relativ klar über dem One S anzusiedeln ist. Alles andere würde auch wenig Sinn machen

          • miweru

            Der Snapdragon S4 hat aber mit die aktuellste Architektur.
            Und ich hätte lieber ein 900*500 AMOLED Panel als ein 720p TN (kein Kontakt und kein Blickwinkel).

            Aber ist natürlich geschmackssache. Meinesachtens ist es nicht zwingend besser als das One S. Müssen sehen, wie gut die Verarbeitung wird.

          • http://www.facebook.com/patrick.blumberg.1 Patrick Blumberg

            Das SLCD2 Panel von Handys wie dem One X ist dem AMOLED Scheiss jedoch weit überlegen…
            Nicht zu vergessen das im HTC One schon SLCD3 verwendet wird. Blickwinkel sind superb und Farbwiedergabe ist für ein LCDisplay das beste was geht. Besonders die Pentile Amoleds sind da wirklich arm gegen: geringere effektive Auflösung, verwaschenes gräulichbläuliches weiß und die Gefahr des Einbrennens des Displays nach einiger Zeit….
            Aber bitte wenn dus unbedingt haben willst.

          • miweru

            Also schlecht ist AMOLED auf jeden Fall nicht. Das One S hat definitv ein kontraststarkes Display mit vollen Farben, und AMOLED “Scheiss” zu nennen ist ignorant.
            Das SLCD Panel vom HTC One ist sehr gut, vermutlich eins der besten Displays auf dem Markt, da ist das Pentile Amoled insgesamt unterlegen.
            Aber es ist doch unklar, was ein m4 verbaut. Es wird vermutlich ein gutes Display sein, aber AMOLED ist auch schon gut. Wenn man mal mit einem HTC Sensation XE vergleicht, sieht man das deutlich.
            Nicht falsch verstehen, ich mag IPS. Mein Notebook hat auch IPS und ich bin vollkommen zufrieden damit, und würde auch nichts schlechteres mehr kaufen.

            Das M4 ist eine Weiterentwicklung vom One S, aber es muss nicht unbedingt in allen Dingen besser sein. Prozessorbenchmarks sind ohnehin nicht wirklich relevant.
            Wenn HTC von der Qualität hier nicht abspeckt und man es preislich unter dem Nexus 4 Positioniert, kann es erfolgreich sein. Das Nexus 4 ist zwar nicht so ganz toll, aber es hat einen starken Quadcore Prozessor, und es ist schwer einen Dualcore zu vermarkten, wenn er teurer ist, als ein starker Quadcore.
            Dass das wenig zu sagen hat ist klar, ein mobiler i5 (dualcore 35W TPD, ca 220€) ist auch stärker als ein mobiler AMD Quadcore oder gar ein Tegra 3, der ja auch ein Quadcore ist (+ 1 Energiesparkern).
            Jedenfalls würde ich HTC einen Erfolg gönnen. Genauso stark wie das One ist das M4 leider nicht (könnte auch Wärmeprobleme haben), aber auch nicht so stark abgespeckt wie das Galaxy S3 zum S3 Mini.

          • http://www.facebook.com/patrick.blumberg.1 Patrick Blumberg

            Der hohe Kontrast beim AMOLED kommt doch nur daher dass schwarz auch wirklich schwarz ist (weil die Pixel dann einfach ganz aus sind). Was Farbkorrektheit etc angeht sind AMOLED Displays nunmal erwiesenermaßen Schrott! Farben werden übertrieben und unecht dargestellt. Und gerade da Punkten die SLCD2/3 Displays weil sie eine seeeehr hohe Farbkorrektheit haben. Wenn dus net glaubst dann schau dir doch mal das HTC One Review bei Anandtech an da ist das Display im genauesten analysiert und selbst Engadget merkt zum One X an, dass es das beste Display (2012) besitzt.
            Ich möchte kein Display haben was Farben so extrem falsch darstellt, daher ist Amoled für mich echt “Scheiss”.

          • Marco

            Ganz meine Meinung :)
            Vor allem die Samsung AMOLEDs sind wirklich zum kotzen, da Samsung wirklich extrem übertreibt bei den Farbeinstellungen…
            Und in Sachen Kontrast und Blickwinkel sind die SLCD3 inzwischen auch fast auf AMOLED Niveau.
            Der größte Vorteil bei LCD ist vor allem der Weißpunkt, der bei AMOLEDS iwo im Bereich blau-grau liegt…

          • miweru

            Zweifel ich nicht dran. Für viele Menschen zählt halt, wie gut es aussieht, und nicht, wie es wirklich ist.
            Ist bei Kopfhörern genauso, neutrale sind nicht so der Schlager, sind eher Badewannen und Bassmonster um die Schwächen in der Auflösung zu übertönen.

    • http://www.facebook.com/kai.neknete.5 Kai Neknete

      Klingt eindeutig wie ein besseres HTC One S. Vor allem weil die entscheidende Schwachstelle dieses Smartphones, nämlich die Auflösung, endlich behoben wird. Dazu das Metallgehäuse, 2 GB RAM und hoffentlich eine verbesserte Kamera.

      Da kann sich Samsung in Bezug auf sein S4 Mini mal ein Beispiel nehmen.

      Meines Erachtens muss das Gerät auch nicht wirklich günstig sein, wenn es rundherum sehr gute (HTC One) Qualität in kleinerem Format bietet. Der Markt für nicht (knapp) 5 Zoll High-End-Smartphones ist auf jeden Fall da, siehe iPhone.

      400-450 Euro werden es am Anfang schon sein…

  • http://twitter.com/0quchen cubei harmsi

    Hört sich super an. Aber nach der Ankündigung von Motorola heißt es wohl lieber erstmal abwarten, was bei den nicht-Riesengeräten noch passiert.

  • Realthinks

    Genau auf so ein Gerät warte ich.
    Deutlich kleinere Abessungen als das One/OneX+, mit hochwertigem HTC- Design und 720p Screen (nein, gibt es nicht!). Hoffentlich baut HTC einen SD-Slot ein und beschneidet die europäischen Modelle nicht künstlich wie beim HTC One.
    Dann wäre das nach 2 Jahren mal wieder ein echter Kandidat für mich. Derzeit führt kein Weg am S4 vorbei.

    ps Absurd – alles unter NP600€ wird mittlerweile als “Budget”-Geräte/Klasse verkauft. Solange Hype > Vernunft aufrecht gehalten werden kann und damit genug Kunden geködert werden – wird das natürlich so bleiben :)

    MfG

Trackbacks & Pingbacks