Mit der roten Ausführung des HTC One, besser gesagt: der Edition in ‘Glamour Red’ versucht das Unternehmen, sein Smartphone jetzt auch für Menschen anzubieten, denen die bisherigen Farben – schwarz und silber – vielleicht nicht so hundertprozentig zugesagt haben.

HTC One jetzt auch in ‘Glamour Red’ für Deutschland angekündigt

4.7-inch Display mit Full HD-Auflösung, Qualcomm Snapdragon 600 Quad Core mit 1.7 GHz, 32 GB interner Speicher und Ultrapixel-Cam – ihr seht, bei den Spezifikationen hat sich nichts getan, beim roten HTC One. Es ist exakt das gleiche Gerät wie die bislang verfügbaren Farbvarianten, man will sich dem Käufer gegenüber lediglich flexibler verhalten und schlicht eine Option mehr liefern. Auch in dieser Farbe sieht das Gerät absolut edel aus, ab Mitte Juli wird es zum UVP von 679 Euro (Deutschland und Österreich) bzw 799,- CHF in der Schweiz verfügbar sein. Angesichts der Preisentwicklung aktuell dürft ihr aber davon ausgehen, deutlich unter der unverbindlichen Preisempfehlung zu bleiben. Nach einigen Fotos des HTC One in Glamour Red gibt es für euch die ganze Pressemeldung:

DAS HTC ONE® JETZT AUCH IN „GLAMOUR RED“

Frankfurt am Main, 27. Juni, 2013 — HTC, der internationale Vorreiter in Sachen mobiler Innovation und Design, gibt heute bekannt, dass das preisgekrönte HTC One in einer neuen, unverkennbaren Farbe verfügbar sein wird. Das rote HTC One beeindruckt mit seiner Performance und der Premium-Funktionalität, die seit Markteinführung Anfang des Jahres weltweit Anerkennung gesammelt haben, in einer markanten und gleichzeitig edlen Hülle. In Deutschland wird es bei MediaMarkt und Saturn ab Mitte Juli verfügbar sein und in Österreich und der Schweiz im Open Market.

André Lönne, Executive Director DACH, sagt dazu: „Es war uns schon immer sehr wichtig, den Konsumenten die Flexibilität zu bieten, ihre Persönlichkeit durch die Wahl ihres Mobiltelefons ausdrücken zu können. Egal ob durch die Farbe, Anpassungsmöglichkeiten oder Funktionen. Das neue, rote HTC One bietet neben der bekannten Leistungsfähigkeit unseres Top-Modells eine glamouröse Farbe, die Aufmerksamkeit erregt. Gleichzeitig bleiben die von uns gesetzten hohen Standards bezüglich Design und Produktqualität bewahrt.”

Als Spitzenmodell im Portfolio von HTC kombiniert das HTC One das Neueste in mobiler Innovation und Design, und bietet das eindrucksvollste Nutzererlebnis in der Geschichte des Unternehmens. BlinkFeed vereint eine Auswahl an News-Feeds und Nachrichtenquellen, Social-Media-Updates und Funktionen des Telefons selbst, wie dem Kalender oder HTC Sense TV, um einen individuellen Live-Stream aus den wichtigsten und interessantesten Quellen direkt auf dem Home Screen zu erstellen. Mit der Einführung der UltraPixel Kamera hat HTC die Fotografie mit Smartphones revolutioniert: selbst bei schlechten Lichtverhältnissen nimmt die Kamera brillante Bilder auf, während HTC Zoe es Nutzern erlaubt, Fotos zu schießen, die als 3-sekündige Mitschnitte zum Leben erwachen und mit 32GB ist genug Speicherplatz verfügbar. BoomSound bietet dem Nutzer dank Stereo-Frontlautsprechern und Optimierung durch Beats Audio™ ein Klangerlebnis der Spitzenklasse, egal ob beim Musikhören, Spielen oder bei Filmen auf dem brillanten 11,9 cm (4.7”) Full-HD-Screen.

Das HTC One hat seit seiner Einführung sehr viele positive redaktionelle Rezensionen erhalten sowie internationale Awards aus der Industrie, wie z.B. den GSMA Global Mobile Award für das „Beste Smartphone“ auf dem diesjährigen Mobile World Congress, als auch Taipei’s Goldmedaille für Design und Innovation auf der Computex, gewonnen.

Die UVP liegt in Deutschland und Österreich bei 679,- € und in der Schweiz bei 799,- CHF.

Für weitere Informationen über die Content-Partner von HTC BlinkFeed, besuchen Sie bitte den HTC Blog.

Für weitere detaillierte Information über HTC, besuchen Sie bitte: www.htc.com/de

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • colorado1092

    Und wieder ohne Micro SD Slot.

    Nur Chinesen können wohl was mit nem Micro USB Slot anfangen. Für den rest der Welt ist er ja nutzlos…

    • Gast

      ganz ehrlich, wem reichen bitte 32 GB nicht??? Musst du deinen halben pc dabei haben? NEIN …. Filme? ich denke nicht, das zieht mobil ganz schön Akku, Musik? lol klar 32 gb man kann auchmal varieren… Bilder? ich sage nur Dropbox etc…. Apps wohlkaum…..

      Also gib dich einfach damit zufrieden, dass das HTC One Design + Technik verbindet ansonsten findest du ja bei der plastik konkurrenz einen Micro sd slot…. Hatte auch schon ein iphone und samsung und bin wirklich sehr sehr zufrieden mit diesem Gerät kann ich jeden Empfehlen

      Zur neuen Farbe: Ich finde Sie klasse wäre was für meine Freundin ;) persönlich würde ichs auch kaufen, wenn ich nicht schon silber hätte :D

      • Reeko

        nein, er hat völlig recht, in der chinesischen edition sieht das one so ziemlich identisch aus und wird durch den micro sd slot nicht zum banana phone.

        Nicht jeder mag cloud speicher. Und ferner zeigt die chinesische Version die technische Möglichkeit des slots trotz geilem design.

        Ein Gerät soll dem Nutzer nicht vorschreiben, wie viel Speicher ihm zu genügen hat, sondern man sollte so viele Erweiterungsmöglichkeiten wie irgendwie möglich haben, damit jeder sein Gerät an seine Lebensweise anpassen kann.
        HTC beschreitet hier wieder einen gefährlichen Weg…. Wenn Samsung in Zukunft auf hochwertige Materialien setzt, und ihre Politik mit Akku , Speicher etc beibehalten, siehts wieder düster aus für HTC, denn dann gibts kein Killer Argument mehr für ihre Geräte…

        Gepostet von einem HTC One und ehemals HTC sensation Nutzer..

      • colorado109

        Besitze gerade das Blackberry Z10 und habe mit der Speicherkarte 32 GB und die reichen mir nicht(ist immer Voll). Ich schaue gerne und sehr oft Filme auf meinem Handy.Und die Apps werden auch immer größer!

      • Fluw Alleip

        Mir reichen 32 GB nicht. Und da gibt es noch eine ganze Menge mehr Leute. Ich wäre mit absoluten Aussagen etwas vorsichtiger.

Trackbacks & Pingbacks