Der taiwanesische Smartphonehersteller HTC will sein neues HTC One wohl nicht nur in Versionen mit 32 und 64 GB internem Speicher anbieten, sondern plant auch noch eine Einsteiger-Variante mit nur 16 GB integriertem Flash-Speicher. Dies melden taiwanische Quellen, wobei davon die Rede ist, dass das Gerät in dieser Variante vor allem für den Heimatmarkt Taiwan gedacht ist.

HTC One kommt auch als Einsteigerversion mit nur 16 GB Speicher

Focus Taiwan zufolge sollte das HTC One in Taiwan eigentlich ab heute in den Handel kommen, doch das Unternehmen verschob den Launch jüngst auf den 7. März 2013. Die Gründe für die Verschiebung sind angeblich einfach nur Probleme bei der Zeitplanung für die Führungsmannschaft von HTC, die bei einem örtlichen Launch-Event natürlich in voller Stärke anwesend sein will. Unter anderem sollen HTC-Boss Peter Chou und Marketing-Chef Benjamin Ho für die Einführung des HTC One in Taiwan vor Ort sein, heißt es.

Den Quellen zufolge soll das HTC One in Taiwan auch in einer 16-GB-Version angeboten werden, wahrscheinlich um mit einem günstigeren Einstiegspreis mehr Kunden locken zu können. HTC arbeitet bei der Einführung des Geräts in seinem Heimatland mit den drei größten örtlichen Mobilfunkanbietern zusammen, um auf möglichst breiter Font in den Markt starten zu können. Ob die 16-GB-Version auch in anderen Ländern angeboten werden soll, ist derzeit noch offen. Da das HTC One nicht über einen MicroSD-Kartenslot verfügt, müssen die Käufer dieser Variante wohl mit dem Download von Inhalten auf das Gerät etwas haushalten.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Thraciel

    Sie habens tatsächlich auch bei Sense 5.0 nicht geschafft eine Prozentanzeige für den Akku zu integrieren -.- ist das denn so schwer?!

    • Toby

      braucht man wirklich eine Akku-Anzeige? Spätestens um 5 Abend bist du auf Reserve, da ist es doch besser du siehst das Elend nicht und kannst darauf hoffen noch ein Feierabendbier trinken zu können ohne mit leerem Akku zuhause anzukommen :D

      • Thraciel

        So kann mans auch sehen :D Obwohl ich mit meinem DHD momentan sehr gut über den Tag komme, den zweiten Akku hätte ich mir echt sparen können. Habe nur beim One so meine Zweifel ob der größere Akku und das große Display sich ausgleichen.

        • gast

          prozen anzeigen am akku sind der grund warum viel zu viele leute an “akkuprobleme” denken, nach dem motto omg nur noch 80% prozen etc obwohl optisch noch kaum was zu sehen wäre ^^ hat schon seien gründe aber kannst ja was billigeres kaufen betonung auf plastik handys

          • Thraciel

            Vielleicht solltest du erstmal deine Rechtschreibung überprüfen bevor du hier sinnlos rumstänkerst.
            Mir geht es nicht um Akkuprobleme, sondern darum, dass an dem Minibalken nichts abzulesen ist. Übrigens brauche ich dafür kein Plastikgerät, denn bei Apple gibt es einfach eine Wahlmöglichkeit vom Betriebssystem her.

          • gast

            ne sry wurde am handy geschrieben, was soll ich sagen autokorrektur ;). Und ich habe lediglich versucht dir zu erklären, dass so eine prozentanzeige oftmals die leute nur noch mehr verwirrt in Sachen Akkuverbrauch. Aber ich wette selbst dafür gibts irgendeine app bzw widget! Und mit plastikgeräte meine ich die ganzen Samsungflame kids immer das gleiche ähhh fest verbauter akku mag ich nicht blabla^^

          • Maximilian O.

            stimmt, festverbaute Akkus sind der reinste Mist und werden hoffentlich bald wirklich gesetzlich verboten :)

            weiterhin hoffe ich darauf, dass mehr Hersteller auf schön hochwertig verarbeitetes Polycarbonat setzen. Es sollte allerdings nicht glänzen wie bei Samsung meist, das wirkt leider meist etwas billig. Aber immer noch besser, als leicht zerkratzendes Aluminium (welches wahrscheinlich die Empfangsleistung negativ beeinträchtigt) oder Glas auf der Rückseite. Wenns dann auch noch so lächerlich dünnes Material ist wie beim iPhone 5, dann hat der Hersteller endgültig alles falsch gemacht.

          • Thraciel

            Komisch mein Voll-Alu Desire HD hat keinerlei Kratzer auf der Rückseite und einen Wechselakku brauchen auch die wenigsten der normalen Nutzer.

          • gast

            stimmte ich dir vollkommen zu ! hatte außerdem das one am we in der hand und es fühlt sich deutlich besser an als das iphone mit ja extra schon vom iphone auf das one x gewechselt!

  • MetalHead6

    Warum integrieren die nicht einfach nen MSD-Slot in den Sim Tray?

    • colorado109

      Weil sie sonst nicht 50-100 Euro für mehr Speicher aufschlagen können, was sie beim Einkauf nur 50 Cent kostet.

      • Marco

        beim One ist ja mal gar nichts aufgeschlagen. Vergleich doch mal den Preis mit einem Xperia Z…
        Außerdem kannst du internen Speicher auch nicht mit billigen SD-Karten vergleichen, denn er ist deutlich schneller. Natürlich verkaufen sie dir den Speicher nicht zum Herstellungspreis, aber den kriegst du auch bei einer SD-Karte nicht ;)

      • ausweichschraube

        na wenn die 16GB-Variante denn dann wirklich 100€ weniger als die “normale” 32GB-Variante kostet, könnte ich mich doch noch mit dem preis anfreunden … ;-)

    • gast

      beim iphone meckert doch auch keiner? außerdem sind die preise hier völlig in ordnung wenn man es mal mit sony etc vergleicht! Will gar nicht wissen was samsung für plastik verlangen wird ^^

  • dejo

    Wisst ihr vielleicht wann es für den Österreichischen Markt verfügbar sein wird?

  • Pingback: HTC One: 16 GB-Variante geplant, Ultrapixel-Cam auch für günstigere Geräte

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: HTC One: 16 GB-Variante geplant, Ultrapixel-Cam auch für günstigere Geräte