Wir können einen ersten HTC One Testbericht vermelden. Dieser stammt von unserem Forenmoderator Danny, der sich das neue 4.7inch-Smartphone in den letzten Tagen ausführlich vorgeknöpft hat. Offenbar hat das Gerät einen guten Eindruck hinterlassen, denn unser Tester ist, wie die meisten von uns aus, durchaus von alldem angetan, was HTC da als neues Flaggschiff unter seinen Smartphones auf den Markt gebracht hat.

HTC One Testbericht – Forenmoderator testet das neue Android-Smartphone

Vorweg:
Dies ist mein erstes Android-Smartphone. Habe vorher ein iPhone 4 für knapp zwei Jahre gehabt, hat seinen Dienst immer gut bestritten – aber mir fehlt einfach das Gewisse Etwas beim iOS. Es hat sich in den zwei Jahren nichts im System an sich geändert, daher der Wechsel zu Android. Warum es das HTC One wurde? Im ersten Moment das Design. Es sieht Klasse aus, finde ich. HTC hat viele interessante Features eingebaut, dazu aber später mehr. Das Sony Xperia Z kam auch in die engere Auswahl, nach den dann doch ernüchternden Tests von Androidnext und Max, habe ich mir aber das One vorbestellt.

Erster Eindruck:
Man hab ich mich gefreut als der Postbote am Samstag vorbei kam. Ein Tag wie Weihnachten und Ostern zusammen. Da hielt ich dann den schicken smarten Karton in den Händen. Ausgepackt, und das erste Mal in den Händen… Wow – anders kann ich es wirklich nicht beschreiben. Es liegt super in der Hand und fühlt sich wirklich hochwertig an durch das Alu-Gehäuse.

DSCN0440 HTC One Testbericht   Forenmoderator testet das neue Android Smartphone

Spezifikationen:

  • Snapdragon 600 1,7GHz Quadcore
  • 2GB RAM
  • 32GB interner Speicher (6,7 GB nimmt das Android mit Sense 5.0 in Anspruch)
  • 1920×1080 Pixel FullHD Auflösung 4,7 Zoll Display
  • Android 4.1.2 mit HTC Sense
  • Ultrapixel Kamera mit einer Auflösung von 4,1 MP
  • NFC, Bluetooth 4.0,
  • HSPA, LTE

Hardware:
Schneller, höher, weiter! So lautet momentan die Devise der Smartphone-Hersteller und HTC hat dem One deshalb als erstes Smartphone mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 600 versehen. Fernab von allen Benchmarks – das Ding läuft einfach smooth und flüssig – und darauf kommt es an. Kein Ruckler, keine Wartezeiten im Browser oder ähnliches. Ich habe interessehalber mal einen Test gemacht, und die Resultate beeindrucken schon – anbei ein Screenshot vom Vellamo Benchmark für die Interessierten.

Screenshot 2013 03 10 14 48 36 HTC One Testbericht   Forenmoderator testet das neue Android Smartphone

Benchmark-Übersicht:
Benchmarks One vs Nexus 4 vs S3 HTC One Testbericht   Forenmoderator testet das neue Android Smartphone

Als Display entschied man sich für ein Full-HD Display mit 4,7 Zoll, und mal ehrlich, das Bild ist verdammt scharf! Klare Bilder, satte Farben, da macht es Spaß sich auch Videos darauf anzuschauen. Blickwinkel ist super, kein Verblassen oder ähnliches. Das ganze ist nett verpackt in einem Fullbody Alu-Gehäuse. Wertig, gut verbaut und trotzdem liegt es leicht in der Hand, gerade durch die leichte Wölbung auf der Rückseite.

Die Ecken sind abgerundet, und als Zwischenmaterial kommt hier weißer Kunststoff zum Vorschein, wobei man nur ganz leicht den Übergang spürt. Das passt sich super ins Design ein und so hat man dann auch das Antennen-Problem leicht gelöst. Wir haben einen fest verbauten, 32GB großen Flash-Speicher, der nicht erweiterbar ist. Ein KO-Kriterium für viele, keine SD-Card – mir, der nur ein bisschen Musik und einige Apps drauf hat, reicht das ganze vollkommen aus. Und sonst kann man sich noch einen USB-Stick mit Kabel kaufen, denn laut den Einstellungen ist dies definitiv möglich. Mein altes iPhone hatte auch 32GB und ich bin damit immer locker hingekommen.

Akku:
Angefeuert wird das One durch einen 2300 mAh großen, fest verbauten Akku. Die Diskussion über fest verbaute Akkus läuft schon einige Zeit, mich persönlich stört es aber nicht. Nach so kurzer Zeit kann man über den Akku noch nicht viel sagen. Um ca. 9-10 Uhr morgens abgestöpselt – jetzt 1.30 Uhr morgens bei 9%. Mir wird grad gesagt, dass die bisherige 16h 9m Akkulaufzeit beträgt. Mal mehr, mal weniger, ein bisschen probiert – Facebook, Google+, Mails und was man sonst so probiert. Bisher ganz ok, finde ich. Sollte der Akku doch mal unter die 14% kommen, aktiviert sich automatisch der Energiesparmodus, in dem die CPU-Nutzung, die Displayhelligkeit sowie die Vibration herabgesetzt bzw. ausgeschaltet werden. Damit man auch ja die nächste Tankstelle für unser Smartphone erreicht ;)

Kamera:
Kommen wir nach dem Display zum anderen “Herzstück” des One – der sogenannten Ultrapixel-Kamera auf der Rückseite, sicher, ein Marketing-Begriff. Laienhaft ausgedrückt, kann der Bildsensor durch die Größe mehr Licht aufnehmen – und dadurch bessere und schärfere Fotos schießen. Wie sich dies auswirkt, wird sich dann im Alltag zeigen.

Eine Neuerung ist HTC Zoe. Hier nimmt man automatisch einen 3-Sekunden-Clip auf, den man dann später auch bearbeiten kann. Weiterhin wird ein 30-Sekunden-Video generiert mit den Fotos und “Zoes” die man gemacht hat. So kann man in kurzer Zeit auch einen Urlaub und ähnliches den anderen zeigen, die ersten Eindrücke dazu sind super.

Kleine Zoes oder Zusammenfassungen, kann man dann zum Beispiel auf ZoeShare hochladen und mit anderen direkt teilen – ein kleines Beispiel? https://zoeshare.htc.com/kfbZX1-s2 Hier einmal ein zusammen geschnittenes Video – jo sind spontane Videos und Fotos mitten in der Nacht  ;)

Diese Links sind dann für 180Tage mit anderen teilbar. Bin eher der spontane “Handy-zück und Foto mach” Typ – bisher find ich die Qualität der Fotos doch ganz gut, aber das lässt sich nach zwei Tagen und wenigen Fotos noch nicht abschließend bewerten. Wichtig finde ich, dass sich die Kamera fix öffnet und Fotos macht, und das tut Sie.

Die Fotos können aus dem Album heraus direkt nach Google Drive oder Dropbox in die Cloud gespeichert werden, oder direkt bei Facebook etc. gepostet werden. Für G+ kann man den Sofort-Upload auf Picasa aktivieren und dann manuell einen Post mit Foto absetzen, als Workaround, da das Sofort-Posten leider nicht direkt eingebunden ist.

BoomSound:
Auf der Vorderseite sieht man zwei große Stereo-Lautsprecher. Diese sind direkt ins Aluminium reingefräst und passen sich Klasse dem Design an. Mit einem Verstärker hat man hier einen Stereo-Sound, der sich hören lassen kann. Für ein Smartphone ein wirklich guter Stereo-Sound, direkt im Querformat wenn man sich Videos anschaut, so dass der Ton direkt auf mich gerichtet ist.

Mich begeistert der Ton, der sonst ja etwas… hmm, knartschig? rüber kommt, find ich. Schöner klarer, satter Sound, mit ein bisschen Bass für den “Boooom”. Selbst normale Klingeltöne haben einen guten Klang und kommen klarer und satter rüber – hier spielt der richtige Stereo-Sound seine Stärken aus. Sollte man mit der hauseigenen Musik-App Musik hören, steht auch einem Karaoke-Abend nichts im Weg, denn bei Bedarf wird vom aktuellen Track auch der Text angezeigt.

Im Paket enthalten war außerdem ein In-Ear-Kopfhörer, der auch einen guten Sound ablieferte. Das Kabel ist recht dünn und gummiert; es passt sich somit auch gut an. Wenn man direkt bei O2 bestellt, bekommt man kostenfrei noch Beats by Dr. Dre urbeats Kopfhörer, die einem extra von HTC zugeschickt werden. Wie diese dann sind, werde ich nachreichen.

Sonstiges:
HTC nutzt zwei Sensor-Tasten, die Hardware-seitig eingebaut wurden, und nicht wie bei Android sonst üblich drei. Nach kurzer Eingewöhnungszeit geht auch dies flott von der Hand. Mit einem Doppelklick auf den Home-Button gelangt man direkt zu den bereits geöffneten Apps:

Screenshot 2013 03 10 14 23 07 HTC One Testbericht   Forenmoderator testet das neue Android Smartphone

Ja, an die zwei Tasten muss man sich gewöhnen, aber Sie verdecken nicht einen Teil des Displays, womit einem die kompletten 4,7 Zoll voll zur Verfügung stehen. Die Lautstärkewippe und der Power-Button sind voll in das Gehäuse integriert und stehen nur ganz leicht raus. Sie sind trotzdem gut fühlbar und passen sich gut in das Gesamtdesign ein. LTE ist natürlich auch mit an Bord. Wie sich dies verhält, kann ich aufgrund fehlender LTE-Anbindung hier nicht sagen. Die Benachrichtigungs-LED befinden sich im oberen Lautsprecher, finde ich eine gute Lösung, sehen kann man Sie dennoch gut.

Software:
HTC hat seine Sense-Oberfläche komplett überarbeitet und mit vielen nützlichen Features ausgestattet. Das erste was einem auffällt, ist die komplett überarbeitete Startseite, der Blinkfeed. Hier werden News zusammengetragen und in kompakter Form dargestellt. Man kann sich direkt aussuchen, was für News man sehen möchte. Ob News, Fashion, Technik oder Ausschnitte aus der Facebook-Timeline – es ist für jeden etwas dabei. Wie das aussieht? Hier einige Screenshots:

Der Blinkfeed ist im ersten Moment sehr gewöhnungsbedürftig, für mich doch vorteilhaft, da man keine App mehr öffnen muss sondern direkt News etc. auf einen Blick hat. Ein “Click” auf die News, und die Meldung wird einem direkt angezeigt. Natürlich gibt es auch die “normale” Startseite von Android, die mit einem Wisch nach links angezeigt wird. Diese kann auch als Startseite verwendet werden, abschalten kann man Blinkfeed allerdings nicht. Mir persönlich gefällt es wirklich gut!

Viel Traffic soll der Blinkfeed laut HTC nicht verbrauchen, da nur die Überschrift und das kleine Foto geladen werden. Für Leute, die gern alles auf einen Blick haben wollen, definitiv ein Blick wert, bisher fehlt noch etwas mehr direkter Content – was sicherlich in naher Zukunft nachgeholt wird.

IR-Sensor:
Ein weiteres neues Feature ist der IR-Sensor am Power-Button und der neuen TV-App dazu. Hier kann das Smartphone zur Schaltzentrale für das Heimkino umgebaut werden. Klasse-Feature mit der ein oder anderen Kinderkrankheit. Die Sender haben dort momentan einen festen Kanalplatz vorgespeichert, der nicht geändert werden kann. Habe ich zum Beispiel RTL auf Platz 5 und Standard ist Sendeplatz 3 – bringt mich das Gerät immer auf Kanal 3, da dies leider bisher nicht editierbar ist, hoffe ich doch auf ein Update.

Ansonsten eine schöne App, ich sehe direkt welche Programme gerade laufen, und kann direkt umschalten. Serien die ich mag, kann ich mir vormerken lassen. Zappen ist auch kein Problem. Gut gemacht – die Displaysperre ist ausgeschaltet, solange ich in der App bin, hier hat HTC definitiv mitgedacht!

Screenshot 2013 03 10 15 32 47 HTC One Testbericht   Forenmoderator testet das neue Android Smartphone

Sonstiges:
Der hauseigene Browser von HTC reagiert fix, kein langes Laden, kein Geruckel. Die CAR-App für die Autofahrer unter uns, ist Klasse. Große Buttons ohne viel Gesuche. Navigation und Musik auf einen Blick und Bluetooth wird direkt aktiviert. Telefonieren kann man mit dem 4,7-Zöller natürlich auch – der Gesprächspartner ist klar und laut verständlich. Durch die zwei Mikrofone – eins auf der Rückseite, eins andere auf der Unterseite – sollen Hintergrundgeräusche beim Telefonieren reduziert und die Lautstärke angepasst werden – bisher noch keine Möglichkeit gehabt zu testen!

Erstes Fazit:
Das HTC One ist ein wirklich schickes Smartphone, mit einer Super-Leistung. Alles läuft flüssig, die Verarbeitung ist so wie ich Sie für den Preis auch erwartet habe, wirklich Top. Ja, das Handy begeistert mich wirklich, und wird mich somit auch weiterhin begleiten. Die Kamera macht dem ersten Eindruck nach gute Fotos. Kleine Kinderkrankheiten wie die fehlende Auswahl beim Blinkfeed bzw. der TV-App werden sicher bald noch beseitigt.

Da ich gerne up-to-date bin, was News etc. angeht, begeistert mich Blinkfeed immer mehr, ich habe alles auf einen Blick, kann genau auswählen was mich interessiert und was nicht. Das Display macht einfach Riesen-Spaß – klare und saftige Farben. Dabei reagiert der Touch sehr schnell. Auch wenn ich das schicke Ding erst seit zwei Tagen habe, begeistert es mich immer mehr. Natürlich ist nach zwei Tagen Nutzung noch nicht alles erforscht und wie oben geschrieben ist nicht alles perfekt. Ich will aber nicht meckern, sondern auf hohem Niveau hinweisen, würde ich sagen.

Für mich zählt immer der erste Eindruck, und den wollte ich erstmal festhalten. Sicher werde ich das ein oder andere noch dazu schreiben, da ja immer noch das ein oder andere dazukommt. Gerade im Alltag später, Akku etc. Feedback oder Fragen, immer her damit :-)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://twitter.com/SnakeMaster47 Pascal Bärfelde

    bei mir werde die Bilder im Text nicht angezeigt!

    • http://www.facebook.com/roland.quandt Roland Quandt

      Probleme beseitigt, Bilder eingebaut, Schreibfehler ebenfalls gekillt und Formattierung angepasst. Nächstes Mal darf der Casi das dann selber in Ordnung bringen.

  • André Altmüller

    Ich bin hoch zufrieden mit meinem HTC One. Der Sound ist echt sexy. Display ist ebenfalls Klasse. Kleine Mängel an der Software anscheinend sind die Intent kaputt oder es liegt an der Custom Rom. Wenn ich im Browser ne URL zum PlayStore oder Youtube öffne kommt für gewöhnlich der Dialog ob ich es nicht mit der jeweiligen App öffnen möchte das fehlt hier aber.

    • Danny Weinert

      Geh mal in die Einstellungen – Sprache & Tastatur – HTC Sense Input – Tastaturauswahl.
      Hier kannst du dann als Tastaturart als Standard die QWERTZ auswählen ;)

      • André Altmüller

        Ah, gut versteckt. Danke.

  • josty

    Was sagt er mittlerweile zum Akku da wären noch ein paar Infos von einem “echten” Anwender interessant.

    • Ikke

      Siehe http://www.theverge.com/2013/3/11/4086390/htc-one-review . Dort sagt David, dass er damit nur bei leichter Benutzung knapp über den Tag kommt. Wenn du viel damit machst, dann solltest du auf jeden Fall dein Ladegerät mitnehmen.

      • Danny Weinert

        TheVerge hatte allerdings auch nur ein Vorserienmodell, daher ist die Wertung momentan mit Vorsicht zu genießen.;)

        Auch mit viel Spielerei etc. momentan (manchmal mag man das teil auch gar nicht aus der hand legen :D ) komm ich auf ca 16h bis es so langsam gen 10% steuert.

        • Ikke

          Hab ich auch gerade gesehen. Naja dann kann ja nur softwareseitig noch nicht alles gut gewesen sein, wenn überhaupt. Aber das ist schön zu hören, dass du damit über 16h kommst.

          Mal angenommen du hast Internet konstant aus und machst es nur nach Bedarf an und nutzt es relativ wenig(Also kein Zocken, Videos schauen etc.), wie lang könntest du dann mit einer Akkuladung hinkommen?

          • Danny Weinert

            Das echt schwer zu sagen – aber kommt auf nen Versuch drauf an!

          • josty

            Super danke! Ja um das gings mir ob ich mit dem Teil einfach einen Tag durchhalt an dem ich viel surfe usw und dann nicht immer schauen muss. das ich es jede Nacht laden muss tut mir nicht weh :) ich bin voll des neides auf dich xD

          • josty
    • http://www.facebook.com/ronny.rademacher Ronny Rademacher

      hey josty, ich habe das one wie oben schon beschrieben seit freitag im einsatz und ich komme damit gut über den tag. hatte bei 15% Restakku immer geladen und im schnitt 3,5+ Stunden Display active, Viele gesurfed und syncs im hintergrund (auch kamera uploads) auch minimum 30 mins gespielt. dann war das telefon immer so nach 17 – 24 Stunden an der Steckdose.nachts (7 Stunden) hatte ich immer 0-1 % akkuverbrauch (allerdings im Flugmodus). Im standby ist das teil also auch ganz gut.

      Ich hoffe das hilft weiter

  • Kurt Loydl

    Wo hast du dein one denn her?

  • gast

    freue mich schon auf das gerät, habe es bei saturn vorbestellt aber konnte es schon bei o2 testen, wirklich hammer das teil !

  • sNe

    Ich warte bis das Samsung S4 am 14.03 bzw. am 15.03 vorgestellt wird, wenn es wirklich so ein billiges Design haben sollte wie es in den ersten leak Fotos & Video zu sehen ist, dann wird das HTC One definitiv mein nächstes Smartphone vom Design kommt im Moment nichts an das One ran!

    • gast

      na dann bestell auch schonmal ;D

    • colorado1092

      Doch das Xperia Z.
      Würde es sogar bevorzugen , da es Wasserdicht ist. Und die Leistung ist auch nur minimal schlechter.

      • Synoon

        es gibt ein Nachteil die Glasrückseite wird sicherlich auch so schnell kaputt gehen wie beim Iphone nur weil android drauf ist ist nicht stabiler…

  • http://www.facebook.com/ronny.rademacher Ronny Rademacher

    Danke Carsten für diesen Artikel, umschreibt ziemlich genau meine Erfahrungen die ich seit Freitag mit dem Schmuckstück gemacht habe ^^ besonders der Punkt mit der TV App.
    Eine Frage habe ich an dich und zwar zur Kamera. Hast du einen Weg gefunden Bilder mit den Hardwaretasten auszulösen? das wäre besonders für Selbstportraits das Sahnehäubchen ;)

    BTW: Kameraaufnahmen Outdoor bei Tag sind echt stark. Habe gegen ein Galaxy S2 verglichen und es legt die Messlatte nochmal ein gutes Stück höher. Durch die geringen Pixel sollte man bei starken Zoomen allerdings nicht viel erwarten.

    • Danny Weinert

      Über die Hardwaretasten ist es – soweit ich bisher weiss – nicht möglich. Im Handbuch steht es auch nicht mit drin.
      Einzig die Möglichkeit, bei Berühren des Displays, die Kamera auszulösen.

      Ja, die Kamera ist schon wirklich nett, aufgrund der Schneemengen hier momentan aber eher weiß als alles andere zu sehen, leider ;)

  • Felix

    Vielen Dank für die gute Beschreibung! Ich habe schon ein Android – Samsung Galaxy s2 – aber ich denke es ist Zeit auf Htc um zu steigen. Wenn du vielleicht bei nächster Gelegenheit nochmal genauer auf die 4,1 MP Kamera eingehen könntest, würdest dumir einen Riesen Gefallen tun! Viele Grüße

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100000134938339 Fluw Alleip

    Das macht richtig Lust aufs One!

  • http://twitter.com/SedulousSlacker SedulousSlacker

    Wenn sich das mit der Akkulaufzeit so bestätigt, dann ist das absolut unterirdisch. Mein ONE S hält mindestens 2 Tage bei ähnlicher Nutzung, manchmal sogar 3 wenn ich es sehr wenig nutze. Auch das neue Sense und die ganze Zusatzsoftware gefällt mir gar nicht, für mich wird das nächste Android Smartphone dann definitiv kein HTC mehr werden, sondern ein Nexus Gerät oder was ähnliches von Motorola werden.

  • http://www.facebook.com/patrick.wetzig Patrick Wetzig

    Ich sag es immer wieder es gibt nix besseres als HTC ! WILL haben aber leider bei uns schon ausverkauft …

  • Manfred

    Top Qualität? Na ja wenn ich mir die Bilder so anschaue, sieht man telweise sehr holprige Übergängen zwischen Alugehäuse und Kunstoffeinlagen. Oder handelt es sich um ein Vorserienmodell?

  • Synoon

    Hoffen wir mal HTC wirft die Werbe Trommel mal ein wenig an wenn niemand dieses Handy kennt kauft es auch niemand und hier haben sie nunmal wirklich ein Top-Handy rausgebracht, nur wie gesagt die Leute müssen es auch kennenlernen… sonst bringts nichts…

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100005451397156 Facebook User

    Kann man in den Telefoneinstellungen ein Sip Profil einstellen ?

  • Tom

    Die Vorderseite vom HTC One sieht der Rückseite des iphone sehr ähnlich

    Also warten wir mal auf die Klage von Apple ;-)

    • http://www.facebook.com/people/Christopher-Barsch/798878319 Christopher Barsch

      scheiß Apple soll einfach mal die fresse halten

  • http://www.facebook.com/Loeter77 Mp Man

    kann man auch ein Sip Profil direkt im Menu einstellen ?

Trackbacks & Pingbacks