Vor ‘ner Weile machte schon mal ein Bild die Runde von einem kommenden HTC-Smartphone. Gut so, denn seit dem Release der One-Reihe ist ja schon wieder ein wenig Zeit vergangen und langsam könnten wir wieder ein paar neue Smartphones vertragen. Jetzt hat The Verge ein paar Fakten mehr zu dem Gerät auftreiben können und es wird klar, dass sich hier ein Mittelklasse-Device anbahnt.

Ich muss zugeben, dass mir das Design von HTC schon bei den One-Modellen sehr zusagt (mehr als das, was Samsung in der Hinsicht zu bieten hat) und auch das HTC Proto macht einen sehr schönen Eindruck. Es kommt mit einem4 Zoll großen Screen mit WVGA-Auflösung, also 800 x 480 Pixel, hat einen 1 GHz starken Dual Core an Bord und kommt mit Android 4.0, natürlich mit Sense UI.

Preislich wird man damit natürlich auch weit unter dem liegen, was die Flaggschiff-Modelle kosten und was das in Kombination alles wert ist, beurteilen wir dann, wenn wir mehr über das Gerät wissen und uns einen Eindruck davon verschaffen konnten, wie gut es arbeitet. Drückt die Daumen, dass wir es schon zur IFA zu sehen bekommen.

Quelle: The Verge

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Reeko

    Toll, mein Sensation hate bereits vor über einem Jahr 1,2 GHz und eine qHD auflösung (960 × 540) und eine hervorragende Verarbeitung.(Metall, hochwertiger Kunststoff etc) und dank xda developers 1,5 GHz und ebenso Sense 4.0 und bald sogar Sense 4.1.

    HTC sollte sich langsam mal berappeln. Keine Plastikbomber, erweiterbarer Speicher, austauschbarer Akku, und mehr Werbung, und schon läuft der Hase wieder. Und längerer offizieller support.

    Das One S C2 mit dem S3 Chip ist eine übertaktete Version meines Handys nur mit fehlenden Eigenschaften. Für das wurde Jelly Bean angekündigt, für das One V schon nicht mehr, genau so wenig wie für mein Sensation, was nach wie vor oben mitspielen kann.

    Schade, dass HTC momentan so am wanken ist.

Trackbacks & Pingbacks