HTC hat die Zahlen für das zweite Quartal bekanntgegeben und trotz HTC One und trotz gesteigertem Gewinn sehen die Werte für das Unternehmen ziemlich haarsträubend aus.

HTC Quartalszahlen: 41 Millionen Dollar Gewinn, dennoch schlechtes Ergebnis

Das erste Quartal des Jahres war ein Debakel für HTC und mit dem neuen Flaggschiff wollte man sich aus dieser Talsohle befreien. Das scheint nicht wirklich gelungen zu sein, denn trotz 41 Millionen US-Dollar Gewinn bei 2,35 Milliarden US-Dollar Umsatz sieht es weiterhin ziemlich düster aus bei HTC. Das sehen wir allein schon daran, dass im Vorjahr im gleichen Quartal der Gewinn noch bei 246 Millionen US-Dollar lag.

Wie Reuters berichtet, sah es im Quartal zwischendurch auch mal besser aus für die Asiaten, aber nach einem Zwischenhoch im Mai ging es dann im Juni direkt wieder bergab. Grund dafür dürfte wieder mal Samsung sein, denn auch, wenn meiner Meinung nach HTC mit dem One das stimmigere Gerät abgeliefert hat, verkauft sich das Galaxy S4 besser.

Immerhin konnte man mittlerweile die Produktionszahlen anziehen, was gerade zum Verkaufsstart des HTC One größte Schwierigkeiten bereitet hat. Man ist angesichts einiger anstehender Releases (beispielsweise die Mini- und Max-Versionen des HTC ONE) natürlich vorsichtig optimistisch, aber auch Samsung, Sony und Co legen allesamt nach und sorgen dafür, dass es für HTC sicher nicht leichter wird in naher Zukunft. Ist für einen Außenstehenden traurig zu sehen, dass ein Unternehmen mit so großartigen Produkten finanziell nicht aus dem Knick kommt und sollte auch Warnung für jedes andere Unternehmen sein, welches sich in seiner aktuellen Position zu sicher fühlt.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • miweru

    So schlimm ist das Ergebnis nicht, es wäre aber vermutlich in Zukunft besser, wenn HTC die älteren Geräte mit Updates versorgen würde.

  • Pingback: Htc 2013 - Seite 79 - Android-Hilfe.de

  • http://forum.mobilegeeks.de/members/andre/ Andre

    Würde mich mal interessieren, wie hoch der Umsatz im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres war. Die Produktion des One dürfte einige Investionen mit sich gebracht haben.

  • Ulrich K. Keuter

    Auweia. Da bloggen echte Finanzexperten. Drastisch zurückgehender Gewinn ist sicherlich kein gutes Signal. Aber von “schlechtem Ergebnis” und “finanziell aus dem Tritt kommen” zu sprechen halte ich doch für überzogen. Was sollen denn Mega-Konzerne mit negativem Ergebnis wie z.B. Sony sagen?

  • ausweichschraube

    Carsten, du verbindest oben den Umsatz des ersten Quartals mit dem HTC One.

    Wenn ich richtig nachgeschaut habe, hat Sascha jedoch erst gegen Ende Februar einen Kommentar über das One geschrieben, nachdem es vorgestellt wurde und euer Test kam Anfang April raus.

    Ich behaupte einfach mal, dass die Verkäufe des One zwar noch in Q1 angelaufen sind, jedoch von der Masse erst in Q2 so richtig da waren. Da mittlerweile auch mehr Werbung gemacht wird und die Flaggschiffe der anderen Hersteller draußen sind (die Kunden z.B nicht mehr aufs Nexus 4S oder SGS4 warten), sollten ebenfalls im Q3 noch die Verkaufszahlen höher als im Q1 liegen …

  • Pingback: Der Untergang von HTC? | severin tatarczyks blog

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Htc 2013 - Seite 79 - Android-Hilfe.de

  2. Pingback: Der Untergang von HTC? | severin tatarczyks blog