Wie der Titel schon sagt, möchte ich euch einen Überblick über alle Änderungen und ein paar Eindrücke vom neuen Sense 4.5 geben, die ich soeben auf meinem One X mit Footballs Maximus Rom in der Alpha Version erfahren durfte.

HTC Sense 4.5 und Android 4.1.1 – Ein Vorgeschmack

Alpha deswegen weil es bisher leider noch nicht gelungen ist, die Radio Probleme zu lösen. Aus diesem Grund gibt es bisher keinen Empfang und das One X hängt praktisch im Flugzeugmodus fest. Außerdem ist das WLAN noch sehr buggy – ich habe es bis jetzt gar nicht zum laufen gebracht. Nichtsdestotrotz wollte ich es unbedingt ausprobieren um euch mit ein paar ;) Bildern zu versorgen.

Screenshot 2012 09 20 17 55 29 HTC Sense 4.5 und Android 4.1.1   Ein Vorgeschmack

Das was ihr euch natürlich als erstes fragen werdet ist, wie hat HTC die neuen Änderungen, welche Jelly Bean mit sich bringt, umgesetzt. Zu einen natürlich Project Butter. Was man im jetzigen Stadium sagen kann, könnt ihr euch auf ein richtig schönes Bediengefühl gefasst machen. Auch im Alpha Build ist das Ganze schon richtig smooth und im Vergleich zu Sense 4.1, welches ich zuvor drauf hatte, spürt man doch eine Verbesserung. So war zum einen mit dem drücken auf die “letzte Apps” Taste das Multitasking Menu sofort da, was ich bisher nur mit Verzögerungen kannte. Zum Anderen ist auch die Benachrichtigungsleiste super smooth geworden.Da wären wir auch schon beim zweiten Punkt, nämlich der richtig tollen Jelly Bean Funktion mit den extended notifications. HTC hat da eigentlich nicht wirklich mehr gemacht, als der Originaloptik eine Sense Touch zu geben. Trotzdem sieht das Ganze richtig gut aus. Zudem ist es eine tolle Funktion, vor allem wenn noch Funktionen mit integriert sind wie z.B. auf den Bildern zu sehen die “Teilen” Funktion für die Screenshots.
Screenshot 2012 09 20 17 54 50 HTC Sense 4.5 und Android 4.1.1   Ein Vorgeschmack
Richtig praktisch wird das ganze aber erst mit der Music App. Mit der bekommt ihr dann nämlich in den Notification mehr Bedienbutton. Genauso könnt ihr aber mit der bekannten Zweifinger – Geste die Benachrichtigungen wieder minimieren.Was den Sense Lovern unter euch bestimmt an den Bildern aufgefallen ist, ist der neue Look der Notification Area. Jetzt gibt es nämlich im linken oberen Eck nicht mehr die Carrier Caption inklusive dem Datum, sondern die Uhr in ganz groß + Wochentag und Datum daneben. Macht meiner Meinung nach einen guten Eindruck. Was natürlich auch gleich ins Auge sticht, sind die Fehlenden Quick Settings. In der Hinsicht müssen wir also wieder auf die Devs bei XDA hoffen. Der Code war immerhin wieder im Original Sense 4.1. Daher bleibt die Hoffnung, dass uns HTC die Quick Settings doch irgendwann wiedergibt.
Screenshot 2012 09 20 18 03 43 HTC Sense 4.5 und Android 4.1.1   Ein Vorgeschmack

Dann wären wir bei Google Now angelangt. Testen konnte ich es mit dem Alpha build leider aufgrund des WLAN Problems nicht, was ich aber sagen kann ist, dass wie bei AOSP Google Now auch durch ein langes drücken der Home Taste gestartet wird. Wer das Vergnügen mit Google Now noch nicht haben konnte, dem sei gesagt, dass ihr euch auf etwas richtig praktisches freuen könnt. Ich nutze es seit einiger Zeit und muss sagen, dass es so manche Planung und Bedienung um einiges vereinfacht. Screenshot 2012 09 20 17 54 40 340x605 HTC Sense 4.5 und Android 4.1.1   Ein Vorgeschmack In den Settings hat sich auch ein wenig getan. So gibt es den Punkt für Beats Audio jetzt wieder. Auch hat man den HTC Media Link jetzt einen eigenen Eintrag gegeben um das möglichst einfach einrichten zu können. Zusätzlich gibt es einen neuen Menüpunkt, in der ihr die Standardaktionen verwalten könnt.Nennt sich dann App – Assoziationen. So könnt ihr damit verwalten mit welcher Anwendung ihr beispielsweise Email öffnet, lieber mit Gmail, der HTC eigenen oder doch einer anderen App. Screenshot 2012 09 20 17 59 08 340x605 HTC Sense 4.5 und Android 4.1.1   Ein Vorgeschmack Die Akku – Übersicht wurde ein wenig aufgehübscht und um ein paar Funktionen erweitern. So habt ihr nicht nur die bereits gewohnten Funktionen, sondern seht auch welche Prozesse den CPU belasten. Dies ist untergliedert in CPU – Insgesamt und CPU – Vordergrund. Genauso könnt ihr den Anteil des durch die CPU Nutzung verbrauchten Strom sehen. Genauso wie die Pakete, die zu dem entsprechenden Prozess gehören. Wie Beispielsweise die Darstellung der Widgets. Screenshot 2012 09 20 17 59 17 HTC Sense 4.5 und Android 4.1.1   Ein Vorgeschmack Jetzt noch ein paar Bilder zu den Optischen Änderungen. Da wären vor allem die neuen Themes zu nennen: Concrete:

Graphite:

Steel:

Zum Schluss noch ein paar Benchmarks und ein paar Bilder mit diversen Änderungen. Leider ging Quadrant aufgrund der fehlenden Internetverbindung nicht

.Benchmarks:

 Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid und das Rom selbst mal ausprobieren wollt:  HTC Sense 4.5 und Android 4.1.1   Ein Vorgeschmack Update: Mittlerweile ist das WLAN Problem gelöst

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Benjamin

    Wow, das sieht richtig großartig aus, vor allem das Graphite Theme. Gehört dazu auch der Screenshot ganz oben mit den “gezeichneten” Zahlen?

    • Patrick Hiltner

      Ja das gehört zusammen, macht meiner Meinung nach auch einen richtig guten Eindruck

  • http://www.facebook.com/stefan.winopal Stefan Winopal

    Das Sense 4.1 was O2-Kunden bekommen haben, hatte die Quick-Settings auch nicht. Vielleicht kann der Carrier das bestimmen…?

  • http://www.facebook.com/michi.schedl Michi Schedl

    Ich vermisse die alten Htc Themes und Animationen :(

Trackbacks & Pingbacks