Langsam blickt man kaum noch durch bei den Chinesen von Huawei und ZTE. Ein Gerät nach dem nächsten rocken die raus und mit dem Ascend G 615 hat Huawei hier noch ein Mittelklasse-Smartphone am Start, welches für 299 Euro erscheint und uns somit für einen fairen Preis Quad Core-Power bietet.

Huawei Ascend G 615: Quad Core Smartphone für 299 Euro *Update: Hands-on Videos*

Damit kostet es exakt den gleichen Preis, den ihr auch bei Google Play für die kleinere Version (8 GB Speicher) des Nexus 4 hinlegt. Da drängt sich der Vergleich dieser beiden Geräte natürlich auf. Beim Huawei Ascend G 615 haben wir es mit einem K3V2-Prozessor von HiSilicon zu tun, der mit 1.4 GHz taktet. Das IPS-Display hat eine Bildschirmdiagonale von 4.5 Zoll, ist damit also ein klein wenig kleiner als das Nexus 4 und löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf. Android liegt leider nur in Version 4.0, also Ice Cream Sandwich vor, das Update auf Android Jelly Bean soll aber bereits im März erfolgen.

Bei der Kamera ist man zumindest auf dem Papier gleichauf, denn die rückseitige Cam bietet uns bei beiden 8 Megapixel, Autofokus, LED-Blitz und Videos mit 1.920 × 1.080 Pixeln. Der Akku hat mit 2.150 mAh minimal mehr auf dem Kasten, dafür wiegt das Ascend G 615 trotz des kleineren Screens mit 145 Gramm aber auch minimal (6 Gramm) mehr. Der Arbeitsspeicher ist 1 GB groß, der interne Flash-Speicher 8 GB – dafür könnt ihr letzteren aber dank microSD-Karten-Slot noch aufrüsten. Auf NFC und LTE müsst ihr beim Ascend G 615 leider verzichten. Die Kollegen von TechStage haben einige Bilder des Smartphones machen können, auf ihrer Seite findet ihr noch mehr als die hier gezeigten:

Ihr dürft also nicht ein so edles Gerät wie das Nexus 4 mit Glas-Rückseite erwarten, stattdessen bekommt ihr es auf der Rückseite mit gummiertem Kunststoff zu tun. Insgesamt sieht das Gerät ein klein wenig bieder auf, und mir persönlich fallen nicht viele Argumente ein, wieso man das Ascend G 615 dem Nexus 4 vorziehen sollte. Ist euch das Google-Smartphone jedoch zu groß, mögt vielleicht das Design nicht oder wollt zwingend eine microSD-Karte unterbringen, könnte das Huawei-Smartphone durchaus eine Alternative sein. Vermutlich wäre es sogar eine Top-Empfehlung, wenn LG und Google nicht zufällig ein paar Monate vorher so ein High-End-Gerät zum gleichen Preis raus gehauen hätten. Da die 299 Euro der UVP sind, darf man sich hier aber wohl berechtigte Hoffnungen machen, dass es flott günstiger sein wird. Wie es um die Verfügbarkeit des Geräts bestellt ist, lässt uns Huawei noch nicht wissen, aber wir halten euch auf dem Laufenden.

Update:

Unsere Kollegen von den BestBoyZ als auch die Jungs von TechStage haben mittlerweile ihre Hands-on Clips online, in denen ihr euch noch besser einen Eindruck von diesem günstigen Quad Core-Smartphone machen könnt. Hier sind ihre Videos vom Huawei Ascend G 615:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • ausweichschraube

    Daumen hoch!
    Die UVP ist ja das eine, wenn das Gerät nach nem Monat jedoch dann für vllt. 260 € zu bekommen ist, also auch wirklich verfügbar (im Gegensatz zum N4!!) sein sollte, dann freue ich mich schon drauf!
    Klar, es sieht nicht so edel aus, entspricht also mehr einem Gebrauchsgegenstand, bei dem man sich auch nicht so die Platte wegen Kratzern macht. Dann noch ne 64GB Karte rein und nach zwei Jahren dann ein neuer Akku und das Gerät könnte sehr lange ein treuer Begleiter sein!
    Wenn Huawei das OS nicht so groß anpasst (wovon ich ausgehe), sind auch ebenfalls schnelle Updates kein Thema. Bei dem Preis sollte sich auch ne kleine Community finden und bestimmt gibts dann auch Custom-Roms … *freu*

  • Pingback: Huawei Ascend G 615, mucho que ofrecer por 299 euros | ResumenTecnologico.com

  • daniel

    könnte mit 4.1 ein Preisleistungssieger in der Mittelklasse werden.

  • http://twitter.com/MrMaxxa Maximilian Brunner

    ich finde es schon erbärmlich das immer noch geräte mit 4.0 vorgestellt werden…

  • the_snap_dragon

    bei bestboyz gibt es bereits ein handson in videoform

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Huawei Ascend G 615, mucho que ofrecer por 299 euros | ResumenTecnologico.com